Daten-Logging und optimierte Sprachmodelle

Google arbeitet fortwährend daran, seine Produkte zu verbessern, einschließlich der damit verbundenen Verwendung von Kundendaten. Wenn Sie dazu beitragen möchten, Dialogflow besser auf Ihre Anforderungen abzustimmen, können Sie am Daten-Logging-Programm teilnehmen. Das Programm ermöglicht Google durch die Optimierung von Spracherkennung, Modelltraining, Tests usw., die Qualität von Dialogflow mithilfe von Kundendaten zu erhöhen.

Wenn Sie der Teilnahme zustimmen, erhalten Sie Zugriff auf eine spezielle Gruppe von Spracherkennungsmodellen, die auf maschinellem Lernen basieren. Google erstellt und verbessert diese optimierten Modelle mithilfe von Daten, die durch Daten-Logging erfasst wurden. Wenn Sie beispielsweise eine Anfrage senden, in der ein Modell für Telefonanrufe angegeben ist, wird die Anfrage von Dialogflow mit einem erweiterten Anrufmodell verarbeitet. Mithilfe dieses erweiterten Modells kann Dialogflow die während eines Telefonanrufs gesprochenen Worte besser erkennen und dadurch die Audiodaten genauer transkribieren.

Beschränkungen

Es gelten folgende Einschränkungen:

  • Optimierte Sprachmodelle unterstützen nur die folgenden Sprachen:
    • Englisch (en)
    • Englisch – USA (en-US)
  • Diese Funktion ist derzeit nur für Nutzer einer kostenpflichtigen Edition verfügbar.
  • Momentan gibt es nur ein einziges optimiertes Modell für die Verarbeitung von Telefonanrufen.

Datenschutz und Sicherheit

Wenn Sie am Programm teilnehmen, loggt Google nicht alle Ihre Daten. Es werden nur die Daten verwendet, die im Rahmen des Projekts mit aktiviertem Daten-Logging an Dialogflow gesendet wurden. Sie können andere Google Cloud-Projekte weiter ohne aktiviertes Daten-Logging nutzen. Wenn Sie für diese Projekte Transkriptionsanfragen an Dialogflow senden, verwendet Google Ihre Daten nur in dem für die Bereitstellung des Diensts erforderlichen Umfang.

Sie behalten die vollständigen Eigentumsrechte für alle Daten, die Sie in einem Projekt mit aktiviertem Daten-Logging hochladen. Google behält allerdings die Eigentumsrechte an den Modellen, die mithilfe dieser Daten trainiert wurden. Weitere Informationen zu den beim Daten-Logging geltenden Nutzungsbedingungen finden Sie in den Nutzungsbedingungen für das Daten-Logging.

Nur eine begrenzte Anzahl autorisierter Google-Mitarbeiter hat Zugriff auf Ihre beim Daten-Logging erfassten Daten. Google nutzt diese Daten ausschließlich dazu, seine Produkte und Dienste zu trainieren und zu verbessern. Google verwendet Ihre Daten, einschließlich personenbezogener Daten, nicht dafür, Produkte, Dienste oder Werbung auf Sie, Ihre Nutzer oder Ihre Kunden zuzuschneiden.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsrichtlinien von Google finden Sie im Whitepaper zur Sicherheit von Google Cloud.

Daten-Logging aktivieren und erweiterte Modelle verwenden

So aktivieren Sie das Daten-Logging:

  1. Rufen Sie die Dialogflow ES-Konsole auf.
  2. Wählen Sie den Agent aus.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche (Einstellungen) neben dem Namen des Agents, um dessen Einstellungen zu bearbeiten.
  4. Wählen Sie den Tab Sprache aus.
  5. Scrollen Sie zum Abschnitt Improve Speech Recognition Quality (Qualität der Spracherkennung verbessern).
  6. Schalten Sie Optimierte Sprachmodelle und Daten-Logging aktivieren ein.

Wenn Sie ein erweitertes Modell verwenden möchten, geben Sie in Ihrer API-Anfrage ein Sprachmodell an. Andernfalls wird in Dialogflow kein erweitertes Modell verwendet.

Daten-Logging deaktivieren

Sie können das Daten-Logging für Ihr Projekt jederzeit deaktivieren. In den Teilnahmebedingungen erfahren Sie, was mit Ihren Daten geschieht, wenn Sie das Daten-Logging für ein Projekt deaktivieren.

So deaktivieren Sie das Daten-Logging:

  1. Rufen Sie die Dialogflow ES-Konsole auf.
  2. Wählen Sie den Agent aus.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche (Einstellungen) neben dem Namen des Agents, um dessen Einstellungen zu bearbeiten.
  4. Wählen Sie den Tab Sprache aus.
  5. Scrollen Sie zum Abschnitt Improve Speech Recognition Quality (Qualität der Spracherkennung verbessern).
  6. Schalten Sie Optimierte Sprachmodelle und Daten-Logging aktivieren aus.