Fehlerbehebung bei Remote-Repositories

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie Probleme mit Artifact Registry-Remote-Repositories beheben.

Informationen zum Beheben von Problemen mit Artifact Registry-Standard-Repositories finden Sie unter Allgemeine Fehlerbehebung.

Betriebssystempakete

In diesem Abschnitt werden Remote-Repository-Fehler aufgeführt, die bei Betriebssystempaketen auftreten können. Außerdem finden Sie Vorschläge zur Behebung.

Informationen zur Behebung von Problemen mit Standard-Repositories für Betriebssystempakete finden Sie unter Fehlerbehebung bei Betriebssystempaketen.

Can not load Fehler

Das folgende Problem tritt auf, wenn Sie ein Paket mit der Version oder Architektur installieren. Wenn Sie beispielsweise versuchen, nano-2.3.1-10.el7.x86_64.rpm zu installieren.

Can not load RPM file: nano-2.3.1-10.el7.x86_64.rpm
Could not open: nano-2.3.1-10.el7.x86_64.rpm

So beheben Sie das Problem: Fordern Sie das Paket nur mit seinem Namen an. Installieren Sie beispielsweise nano anstelle von nano-2.3.1-10.el7.x86_64.rpm.

Yum-Priorisierung

Das folgende Problem tritt auf, wenn Pakete nicht wie erwartet über das Remote-Repository installiert werden oder wenn die Fernbedienung als Back-up verwendet werden soll.

Standardmäßig entscheidet Yum anhand des Namens des Repositorys, welches Repository priorisiert werden soll. Es wird versucht, Pakete aus dem Repository-Namen zuerst in alphabetischer Reihenfolge zu installieren. Wenn das Paket in diesem Repository nicht gefunden wird, versucht er, jedes Repository im Alphabet nach unten zu testen.

Das Standard-Repository wird oft [base] oder [baseos] genannt. Wenn der Name des Remote-Repositorys mit einem numerischen Zeichen beginnt oder im Alphabet vor [base] vorkommt, wird er vor dem Standardwert versucht. Wenn das Remote-Repository im Alphabet nach [base] benannt ist, wird es nach dem Standardwert ausgeführt.

Um dieses Problem zu beheben, können Sie Ihr Repository umbenennen oder Ihre yum.conf-Datei mit den auf der yum.conf-Manpage beschriebenen Flags konfigurieren.