FAQ

Von Basic zu Advanced migrieren

Unterstützt Advanced die Abwärtskompatibilität mit Basic?
Cloud Translation Advanced unterstützt alle Funktionen und Modelle von Cloud Translation Basic, ist jedoch aufgrund der erforderlichen Änderungen an den Clientbibliotheken nicht abwärtskompatibel. Bestehende Kunden müssen ihre Migrationen planen, um von den Funktionen von Cloud Translation Advanced profitieren zu können. Im Leitfaden zur Migration zu Advanced finden Sie eine Anleitung mit wichtigen Überlegungen für die Entwicklung eines Migrationsplans.
Ich habe einen Google Cloud-Vertrag mit Sonderpreisen für Cloud Translation Basic. Erhalte ich mit Advanced die gleichen Preise?
Alle bestehenden Auftragsrabatte, die Sie für Basic (v2) hatten, gelten für die Dauer Ihres bestehenden Vertrags automatisch für Advanced (v3). Wenn Sie keine Auftragsrabatte sehen oder Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren FSA/CE oder stellen Sie eine Supportanfrage, um das Problem zu untersuchen.
Wird das Kontingent zwischen Advanced und Basic aufgeteilt?
Ja. Ein Kontingent gilt pro Projekt und kann für alle Versionen sowie Modelle von Cloud Translation genutzt werden. Einzelheiten finden Sie unter Kontingente und Limits.
Gibt es für Basic eine kostenlose Stufe für NMÜ-Übersetzungsanfragen?
Ja. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Preise.

Zugriff auf Cloud Translation Advanced

Wie melde ich mich an?
In der Kurzanleitung erhalten Sie weitere Informationen zur Registrierung für Cloud Translation Advanced.
Wie kann ich ein Firmenkonto erstellen, damit ich nicht mein privates Gmail-Konto verwenden muss?
Sie können Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse verwenden, um ein neues Google-Konto zu erstellen. Verwenden Sie dann das eben erstellte Konto, wenn Sie sich in der Google Cloud Console anmelden.
Kann ich die Cloud Translation API weiterverkaufen?
Nein, der Cloud Translation API-Dienst darf nicht weiterverkauft werden.
Welche Sprachen werden unterstützt?
Hier finden Sie eine Liste der unterstützten Sprachen.

Vertraulichkeit von Daten

Wird der Text, den ich zur Übersetzung eingebe, von Google gesehen oder verwendet?
Google verwendet Ihre Inhalte ausschließlich für die Bereitstellung des Dienstes. Weitere Informationen finden Sie unter FAQ zur Datennutzung.

Quellenangabe

Muss ich bei der Veröffentlichung der Übersetzungsergebnisse Google als Quelle angeben?
Normalerweise ja. Weitere Informationen finden Sie in den Richtlinien zur Quellenangabe.
Muss ich Google auch als Quelle angeben, wenn ich die Übersetzungsergebnisse bearbeite (Postediting)?
Nein. Wenn Sie ein Postediting der maschinellen Übersetzung durchführen, ist keine Quellenangabe erforderlich.