Kreislaufwirtschaft 2030

Die besten Ideen kommen immer wieder

Im Jahr 2018 betrug die globale Nachfrage nach Ressourcen das 1,7-Fache von dem, was die Erde in einem Jahr erneuern kann. Google Cloud und SAP stellen sich daher gemeinsam dieser Herausforderung und organisieren einen Wettbewerb für Sozialunternehmertum für eine nachhaltige Zukunft.

Kreislaufwirtschaft 2030 (Bild)

SAP und Google Cloud

Das Unternehmens-Know-how von SAP in Kombination mit der Intelligenz und Innovation von Google Cloud.

GCP- und SAP-Logos

Intelligent, flexibel, vertrauenswürdig.

Die Partnerschaft mit SAP vereint für unsere Kunden das Beste aus zwei Welten – Unternehmens-Know-how, das seinesgleichen sucht, branchenführende Cloud-Infrastruktur und innovatives maschinelles Lernen.

Zertifizierte Infrastruktur

Die Google Cloud Platform ist zertifiziert, um SAP-Lösungen zuverlässig und optimal auszuführen – für die maximale Leistung und Zuverlässigkeit.

  • SAP S/4HANA
  • SAP Hybris
  • SAP BW/4HANA
  • SAP Business Suite
  • SAP BusinessObjects BI
  • SAP Business One
  • SAP Business Warehouse

Vorteile bei der Ausführung von SAP auf Google Cloud

Intelligente Analysen

Erstellen Sie neue Geschäftsmodelle und verbessern Sie Ihre Kundenbindung, indem Sie weitere Funktionen des maschinellen Lernens von Google in Ihre Lösung einbinden und für Datenanalysen nutzen.

Flexible Technologie und Tools

Erschaffen Sie ein dynamisches und anpassungsfähiges Unternehmen in Ihrem eigenen Tempo und nach Ihrem eigenen Maßstab. Wir unterstützen Sie bei der Migration und bieten Ihnen flexible Dienste und ein einfaches Preismodell.

Sicherheit auf allen Ebenen

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Unternehmen und vertrauen Sie darauf, dass Ihre SAP-Daten in einer streng kontrollierten sicheren Cloudlösung geschützt werden, der auch Milliarden von anderen Nutzern vertrauen.

Nahtlose Verknüpfungen

Exportieren Sie SAP-Daten einfach und sicher direkt in Google Tabellen. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Nach Bedarf skalierbar

Mit intuitiven, nutzerfreundlichen Tools und APIs können Sie Cloudlösungen ohne Probleme entwickeln, testen und skalieren.

Transparenz und Kontrolle

Das Data Custodian-Modell von SAP ermöglicht es Ihnen, Datenrichtlinien zu konfigurieren, Zugriffe zu steuern und die Compliance der GCP zu verwalten.

Unterstützte SAP-Lösungen auf Google Cloud

SAP-Lösung Unterstützte Datenbankoptionen Unterstützte Betriebssysteme Zertifizierte VM-Formen für die Anwendung
SAP NetWeaver AS, ABAP/Java SAP S/4HANA SAP BW/4HANA SAP ECC SAP Business Suite SAP NetWeaver Business Warehouse SAP Landscape Transformation Replication Server (SLT) SAP Solution Manager SAP BusinessObjects BI Suite SAP HANA SAP Adaptive Server Enterprise (ASE) SAP MaxDB, SAP liveCache und SAP Content Server IBM Db2 Microsoft SQL Server SUSE Linux Enterprise Server (11, 12) Red Hat Enterprise Linux (6, 7) Microsoft Windows Server 2012 ab R2 n1-standard-8 (8 vCPU, 30 GB) n1-standard-16 (16 vCPU, 60 GB) n1-standard-32 (32 vCPU, 120 GB) n1-standard-64 (64 vCPU, 240 GB) n1-standard-96 (96 vCPU, 360 GB) n1-highmem-2 (2 vCPU, 13 GB) n1-highmem-4 (4 vCPU, 26 GB) n1-highmem-8 (8 vCPU, 52 GB) n1-highmem-16 (16 vCPU, 104 GB) n1-highmem-32 (32 vCPU, 208 GB) n1-highmem-64 (64 vCPU, 416 GB) n1-highmem-96 (96 vCPU, 624 GB) Benutzerdefinierte Maschinentypen (bis zu 96 vCPU, 3,75 oder 6,5 GB pro vCPU)Hinweis
SAP Business One SAP HANA
Microsoft SQL Server
Microsoft Windows Server
SAP Hybris SAP HANA Microsoft SQL Server MySQL Linux Microsoft Windows Server Jede Google Compute Engine-Instanz, die die Mindestanforderungen von SAP Hybris erfüllt
Hinweis: Die Kapazität (SAPS) einer benutzerdefinierten Maschinenkonfiguration ist nicht vorgegeben. Daher kann SAP ohne eine Überprüfung der Konfiguration nicht garantieren, dass eine benutzerdefinierte konfigurierte Maschine dafür geeignet ist, Arbeitslasten von Business Suite auszuführen. Weitere Informationen finden Sie hier: SAP NOTE 2456432.
SAP-Lösung Datenbankkonfiguration Betriebssystem Zertifizierte VM-Formen für die Anwendung
SAP HANA Ein Knoten (hochskalieren) Konfigurationen auf 16 Knoten erweiternHinweis SUSE Linux Enterprise Server (12 SP1, SP2, & SP3) Red Hat Enterprise Linux (7.3, 7.4) n1-highmem-32 (32 vCPU, 208 GB) n1-highmem-64 (64 vCPU, 416 GB) n1-highmem-96 (96 vCPU, 624 GB) n1-megamem-96 (96 vCPU, 1.4 TB) n1-ultramem-40 (40 vCPU, 1 TB) n1-ultramem-80 (80 vCPU, 2 TB) n1-ultramem-160 (160 vCPU, 4 TB) Benutzerdefinierte Maschinentypen (32–64 vCPU, 208–416 GB in Intel Broadwell. Benötigt 6,5 GB Speicher pro vCPU)
Hinweis: Die folgenden Maschinentypen werden noch nicht in horizontal skalierbaren Konfigurationen unterstützt: n1-ultramem-40 und n1-ultramem-80.
SAP-Lösung Konfiguration Warme Speicherkapazitäten Zertifizierte VM-Formen
SAP HANA Dynamic Tiering Dedizierte VM für Dynamic Tiering Server 512 GB 1.300 GB 5.000 GB 10.000 GB n1-highmem-8 n1-highmem-16 n1-highmem-32 n1-megamem-96 Benutzerdefinierte Konfigurationen
Vertikal skalierbare HANA-Instanzen von 4 TB bis zu 20 TB sind für Bare-Metal Hosts verfügbar, die über verwaltete Dienste gesendet werden.
Sie können die gesamte SAP-Software auf der GCP über ein BYOL-Modell ausführen. Google Cloud verkauft keine SAP-Lizenzen weiter. Die bestimmten Verfügbarkeiten von Maschinentypen pro Region finden Sie hier. Google Cloud stellt für SAP-Arbeitslasten auf der GCP keine verwalteten Dienste zur Verfügung. Verwaltete Dienste können über die Dienstleistungspartner unter Vertrag genommen werden.

Ressourcen

Dokumentation zu SAP HANA auf der GCP

Sämtliche Dokumentation zu SAP in der GCP

Best Practices für SAP-Bereitstellungen in der GCP (Cloud Next '18)

Innovative Transformationen durch mehr als "Lift-and-Shift" (SAPPHIRE NOW '18)