Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.
Weiter zu

Was ist IaaS?

IaaS (Infrastructure as a Service) ist ein Cloud-Dienstmodell, das On-Demand-Infrastrukturressourcen wie Computing, Speicher, Netzwerke und Virtualisierung für Unternehmen und Einzelpersonen über die Cloud bereitstellt.

IaaS ist attraktiv, da der Erwerb von Computing-Ressourcen zum Ausführen von Anwendungen oder zum Speichern von Daten auf herkömmliche Weise Zeit und Kapital erfordert. Organisationen müssen Geräte durch Beschaffungsprozesse erwerben, die Monate dauern können. Sie müssen in physische Bereiche investieren: in der Regel spezialisierte Räume mit Stromversorgung und Kühlung. Nach der Bereitstellung der Systeme benötigen sie IT-Experten zur Verwaltung und Wartung.  

All dies ist schwierig zu skalieren, wenn die Nachfrage steigt oder das Unternehmen wächst. Sie riskieren dabei Kapazitätsengpässe oder bauen in zu großen Dimensionen und zahlen für eine Infrastruktur, die Sie nicht benötigen.

Die Herausforderungen sind der Grund, warum die IaaS-Nutzung stetig wächst. Weitere Informationen zu Google Cloud-IaaS-Produkten und -Lösungen.

Startbereit? Neukunden erhalten ein Guthaben im Wert von $300 für Google Cloud.

Definition von IaaS

Infrastructure as a Service (auch IaaS genannt) ist die On-Demand-Verfügbarkeit hoch skalierbarer Computing-Ressourcen als Dienst über das Internet. Unternehmen müssen also keine eigene Infrastruktur mehr besorgen, konfigurieren oder verwalten. Sie bezahlen nur für die tatsächliche Nutzung.

IaaS erläutert: Wie funktioniert das?

IaaS im Cloud-Computing bedeutet, dass Sie Zugriff auf Cloud-Infrastrukturressourcen als einzelne Dienste von einem Cloud-Dienstanbieter (CSP, Cloud Service Provider) mieten, einschließlich Server, virtuelle Maschinen, Netzwerkressourcen und Speicher. Mit IaaS vermeiden Sie einen Großteil der Komplexität und Kosten, die mit dem Erstellen und Verwalten einer physischen Infrastruktur in einem lokalen Rechenzentrum verbunden sind.  

Der CSP ist für die Verwaltung und Wartung der Infrastruktur verantwortlich, damit Sie sich auf die Installation, Konfiguration und Verwaltung Ihrer Software und den Schutz Ihrer Daten konzentrieren können. IaaS-Anbieter bieten auch zusätzliche Dienste wie detaillierte Abrechnungsverwaltung, Logging, Monitoring, ausfallresistenten Speicher und Sicherheit. 

Sie können auf IaaS-Ressourcen (Pay as you go) zugreifen, sodass Sie nur für die Ressourcen zahlen, die Sie benötigen. Mit anderen Worten: Sie können Ressourcen einfach erhöhen oder verringern, um bei Bedarf weniger zu zahlen, oder Ressourcen sofort bereitstellen und skalieren, um einer erhöhten Nachfrage gerecht zu werden.

IaaS, PaaS und SaaS im Vergleich

Wie andere „as a Service“-Modelle wie Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS) sind Infrastructure as a Service-Modelle graduell verwaltbar. Was genau ist der Unterschied zwischen IaaS, PaaS und SaaS? Die Antwort ist, dass sie jeweils einen anderen Cloud-Dienst bereitstellen: eine Infrastrukturumgebung, Plattformtools oder vollständige Anwendungen.

Abhängig vom ausgewählten Diensttyp verwaltet die CSP verschiedene Elemente des Computing-Stacks:

Infrastructure as a Service (IaaS)

Bei IaaS-Modellen hostet und verwaltet der Dienstanbieter die Back-End-Infrastruktur wie Computing, Speicher, Netzwerke und Virtualisierung. Alles andere verwalten Sie, einschließlich Betriebssystem, Middleware, Daten und Anwendungen. 

IaaS-Beispiele: Compute Engine, Cloud Storage.

Platform as a service (PaaS)

Wie bei IaaS-Modellen stellt der Dienstanbieter für PaaS-Modelle die Back-End-Infrastruktur bereit und verwaltet sie. PaaS-Modelle bieten jedoch alle Softwarefeatures und Tools, die für die Anwendungsentwicklung erforderlich sind. Sie müssen zwar weiterhin den Code schreiben und Ihre Anwendungen und Daten verwalten, aber Sie müssen sich keine Gedanken mehr über die Verwaltung oder Wartung der Softwareentwicklungsplattform machen.

PaaS-Beispiele: Cloud Run, App Engine.

Software as a Service (SaaS)

Mit SaaS-Dienstmodellen liefert der Dienstanbieter das gesamte Anwendungspaket – die vollständige Anwendung und die gesamte Infrastruktur, die für die Bereitstellung erforderlich sind. Als Kunde müssen Sie sich lediglich über das Internet mit der Anwendung verbinden. Für den Rest ist der Anbieter verantwortlich. 

SaaS-Beispiele: Google Workspace.

IaaS-Sicherheit

Im Gegensatz zu herkömmlichen lokalen Umgebungen wird die Verantwortung der Cloud-Sicherheit zwischen Dienstanbietern und deren Kunden geteilt. 

Mit IaaS-Modellen sichert die CSP die Ressourcen und andere Hardware, die die zugrunde liegende Infrastruktur unterstützen, darunter Computing, Speicher, Patching und das physische Netzwerk. Als Kunde sind Sie für die Sicherung Ihrer Daten, Anwendungen, für virtuelle Netzwerkkontrollen, Betriebssysteme und für den Nutzerzugriff verantwortlich. 

Obwohl Sicherheit oft als einer der Nachteile von IaaS und Cloud-Computing im Allgemeinen genannt wird, ist die Cloud nicht mehr oder weniger sicher als lokale Umgebungen. Sie kann sogar einen umfassenderen Schutz vor Bedrohungen bieten. 

Angesehene Cloud-Dienstleister bieten auf ihren Plattformen außerdem von Grund auf sichere Infrastruktur und robuste Cloud-Sicherheitsdienste, die oft übertreffen, was Sie allein erreichen können. Sie investieren fortwährend in fortschrittliche Technologien und hoch qualifizierte Spezialisten, um die neuesten Sicherheitsfunktionen und -lösungen zum Schutz aller Computing-Ebenen bereitstellen können. 

Mit anderen Worten: Die IaaS-Sicherheit hängt von Ihrem Cloud-Dienstanbieter ab. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie die Anbieter sorgfältig prüfen und ihre Sicherheitsfunktionen und Pflichten genau kennen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Welche Vorteile bietet IaaS?

Kostengünstig

Da IaaS-Ressourcen on demand verwendet werden und Unternehmen nur für tatsächlich genutzte Computing-, Speicher- und Netzwerkressourcen bezahlen, sind IaaS-Kosten gut vorhersehbar und können einfach im Budget eingeplant sein.

Effizient

IaaS-Ressourcen stehen Unternehmen regelmäßig zur Verfügung. Unternehmen können Verzögerungen beim Erweitern der Infrastruktur reduzieren. Alternativ verschwenden Sie keine Ressourcen durch Überdimensionierung der Kapazität.

Höhere Produktivität

Da der Cloud-Anbieter für das Einrichten und Pflegen der zugrunde liegenden physischen Infrastruktur verantwortlich ist, sparen die IT-Abteilungen von Unternehmen Zeit und Geld und können Ressourcen für strategischere Aktivitäten einsetzen.

Zuverlässig

IaaS hat keinen Single Point Of Failure. Auch wenn eine Komponente der Hardwareressourcen fehlschlägt, bleibt der Dienst normalerweise weiterhin verfügbar.

Skalierbar

Einer der größten Vorteile von IaaS im Cloud-Computing ist die Fähigkeit, die Ressourcen gemäß den Anforderungen des Unternehmens schnell nach oben und unten zu skalieren.

Kürzere Produkteinführungszeit

Da IaaS praktisch unbegrenzte Flexibilität und Skalierbarkeit bietet, können Unternehmen ihre Arbeit effizienter erledigen und schnellere Entwicklungszyklen gewährleisten.

Vorteile von IaaS

Kosteneinsparungen

IaaS hilft Ihnen, Ihre Anfangsinvestitionen zu reduzieren. Ressourcen werden nach Bedarf verwendet. Sie zahlen also nur für die Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen, die Sie verbrauchen. Die Kosten für IaaS sind relativ vorhersehbar und können leicht eingegrenzt und geplant werden. 

Erhöhte Effizienz

IaaS-Ressourcen stehen Unternehmen regelmäßig zur Verfügung. Dies kann dazu führen, dass Organisationen beim Erweitern der Infrastruktur Verzögerungen bei der Bereitstellung reduzieren und die Verschwendung von Ressourcen durch den Aufbau zu hoher Kapazitäten vermeiden. 

Mehr Innovation

IT-Teams haben dank IaaS nicht nur mehr Zeit für strategische Aufgaben, sondern können neue Produkte und Ideen auch schnell und kostengünstig testen. Sie können die erforderliche Computing-Infrastruktur ganz einfach hochskalieren, ohne Tage oder Wochen auf die Bereitschaft warten zu müssen. So werden Entwicklungszyklen und die Produkteinführungszeit verkürzt.

Zuverlässigkeit

IaaS-Plattformen haben keinen Single Point of Failure. Die Cloud-Infrastruktur bietet integrierte Redundanz und Fehlertoleranz, wobei Arbeitslasten über mehrere Server und Einrichtungen verteilt sind. Auch wenn eine Komponente der Hardwareressourcen ausfällt, bleibt der Dienst in der Regel verfügbar. 

Hohe Skalierbarkeit

Einer der größten Vorteile von IaaS im Cloud-Computing ist die Möglichkeit, Ressourcen schnell hoch- und herunterskalieren zu können. Sie können plötzliche Nachfragespitzen nahezu umgehend ansprechen und Ressourcen wieder herunterskalieren, wenn sie nicht mehr benötigt werden. 

Geringere Latenz

Die meisten Cloud-Dienstanbieter erreichen mithilfe eines globalen Netzwerks, das mehrere Regionen abdeckt, eine höhere Verfügbarkeit und Robustheit. Sie können die Latenz minimieren und die Leistung steigern, wenn Sie Anwendungen und Dienste in den Regionen und Zonen platzieren, die Ihren Endnutzern am nächsten sind. 

Meistern Sie Ihre geschäftlichen Herausforderungen mit Google Cloud

Neukunden erhalten ein Guthaben im Wert von 300 $ für Google Cloud.
Nächste Schritte
Sprechen Sie mit einem Google Cloud-Vertriebsexperten, um Ihre besonderen Herausforderungen im Detail zu besprechen.
Kontakt

Warum ist IaaS wichtig?

Daher ist einer der Hauptgründe, warum Unternehmen IaaS wählen, dass sie den Kapitalaufwand reduzieren und diesen in Betriebsausgaben transformieren. IaaS bietet Speicher-, Computing- und Netzwerkoptionen, für die keine großen privaten Serverräume erforderlich sind, die viel Energie und Speicherplatz in Anspruch nehmen. 

Bei unvorhersehbaren Arbeitslastvolumen oder wenn Sie aufgrund von geschäftlichen Schwankungen schnell reagieren müssen, können Sie auch IaaS als kostengünstige Möglichkeit nutzen, um Ihre Betriebsabläufe zu unterstützen. 

Wenn für Ihr Unternehmen eines der folgenden Themen zutrifft, ist es wahrscheinlich ein guter Kandidat für IaaS:

  • Hohes Unternehmenswachstum, das Infrastrukturkapazitäten übersteigt
  • Unvorhersehbare Nachfragespitzen für Infrastrukturdienste
  • Geringe Auslastung vorhandener Infrastrukturressourcen
  • Große Datenmengen, die lokale Datenspeicher überfordern
  • Langsame Reaktionszeiten bei lokalen Anwendungen
  • Einschränkungen der Anwendungsleistung aufgrund von Kapazitätseinschränkungen
  • Langsame Hardwareaktualisierungszyklen

Diese Szenarien erfordern mehr Skalierbarkeit und Agilität der Infrastruktur als in herkömmlichen Rechenzentren bereitgestellt werden kann.

IaaS-Anwendungsfälle und Beispiele

IaaS bietet eine breite Palette möglicher Anwendungen, von denen Organisationen profitieren können. Hier einige Beispiele und häufige Anwendungsfälle:

Testen und entwickeln

Dank der Computing- und Netzwerkleistung von IaaS ist diese Umgebung perfekt für das Ausführen und Verwalten von Test- und Entwicklungszyklen geeignet.

Vorbereitung einer Notfallwiederherstellung verbessern

Da IaaS skalierbar und zuverlässig ist, können Unternehmen unterschiedliche Notfallwiederherstellungssysteme in einer virtualisierten Umgebung konsolidieren.

Big-Data-Analysen ausführen

Das Speichern und Analysieren von Big Data erfordert eine hohe Verarbeitungsleistung. IaaS ist eine geeignete Umgebung für Big Data, da damit große Arbeitslasten bewältigen werden können.

Trafficspitzen verarbeiten

IaaS kann unerwartete Trafficspitzen verarbeiten, indem nach Bedarf skaliert wird.

Ressourcen schnell bereitstellen

Mit IaaS lassen sich neue Projekte schnell einrichten, wenn dringende geschäftliche Prioritäten auftreten.

Google Cloud wird von Google angeboten und bietet eine Reihe von Cloud-Computing-Diensten, die auf derselben Infrastruktur ausgeführt werden, die auch intern für Google-Produkte wie die Google Suche, Gmail und YouTube verwendet wird.

Zu den Google Cloud-Angeboten zählen IaaS, PaaS und SaaS. Mit den IaaS-Produkten können Unternehmen diese Dienste miteinander kombinieren und an die benötigte Umgebung genau anpassen.