Beispiel: Einfache Befehlszeile für Cloud Bigtable

In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie eine einfache Java-Anwendung erstellen, die über die HBase API mit Cloud Bigtable kommuniziert. Der Code für dieses Beispiel ist im GitHub-Repository GoogleCloudPlatform/cloud-bigtable-examples im Verzeichnis java/simple-cli enthalten.

Codebeispiel – Übersicht

Dieses Beispiel umfasst die einzelne Klasse HBaseCLI, die mit Cloud Bigtable kommuniziert und eine einfache Befehlszeile zur Verfügung stellt. Die Klasse HBaseCLI nutzt die standardmäßige HBase API, um mit Cloud Bigtable zu kommunizieren.

Der folgende Code aus der Klasse PutCommand schreibt beispielsweise einen Wert in eine Spalte:

// Create a new Put request.
Put put = new Put(Bytes.toBytes(rowId));

// Here we add only one column value to the row but
// multiple column values can be added to the row at
// once by calling this method multiple times.
put.addColumn(Bytes.toBytes(columnFamily), Bytes.toBytes(column), Bytes.toBytes(value));

// Execute the put on the table.
table.put(put);

Eine Maven POM-Datei wird zum Erstellen des Projekts verwendet. Wenn das Projekt erstellt ist, startet das Shell-Skript hbasecli.sh die Befehlszeile mit dem korrekten Klassenpfad und Bootklassenpfad.