Standardeinstellungen für gcloud-Befehle festlegen

In der Google Cloud CLI können Sie mithilfe von Konfigurationen Attribute festlegen, die sich auf das Verhalten der aktiven gcloud-Sitzung auswirken. Wenn Sie die Google Cloud CLI initialisieren, wird eine default-Konfiguration erstellt. Sie können auch andere benannte Konfigurationen erstellen.

Eine Konfiguration kann Standardwerte für bestimmte Attribute enthalten, sodass Sie diese nicht in Ihren Befehlen angeben müssen.

Weitere Informationen zur Verwendung von Konfigurationen finden Sie in der Dokumentation zu gcloud config.

Standardeinstellungen festlegen

Sie können in der aktiven Konfiguration der Google Cloud CLI ein Standardprojekt, Repository und Repository-Speicherort festlegen, damit Sie sie nicht in Befehle aufnehmen müssen, für die diese Werte erforderlich sind. Wenn Sie einen Wert für ein Projekt, ein Repository oder einen Repository-Speicherort angeben, überschreibt dieser Wert den konfigurierten Standardwert.

Wenn Sie Remote- oder virtuelle Repositories verwenden, ist das Festlegen von Standard-Repository- oder Repository-Standortwerten möglicherweise nicht hilfreich, wenn Sie auch häufig Standard-Repositories an verschiedenen Standorten verwenden. Sie können die Standardwerte jederzeit überschreiben. Geben Sie dazu im Befehl das Flag --repository oder --location an.

Standardprojekt festlegen

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das Standardprojekt für alle gcloud-Befehle festzulegen:

gcloud config set project PROJECT

Dabei ist PROJECT die ID des Projekts oder die vollqualifizierte Kennzeichnung für das Projekt.

Verwenden Sie im Befehl das Flag --project, um die Standardeinstellung zu überschreiben. Beispiel:

 gcloud artifacts packages list --project=my-project

Standard-Repository festlegen

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um ein Standard-Repository festzulegen:

gcloud config set artifacts/repository REPOSITORY

Dabei ist REPOSITORY der Name des Repositorys oder eine vollständig qualifizierte Kennzeichnung für das Repository.

Verwenden Sie im Befehl das Flag --repository, um die Standardeinstellung zu überschreiben. Beispiel:

gcloud artifacts packages list --repository=my-repo

Standardspeicherort festlegen

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um einen Standardspeicherort für das Repository festzulegen:

gcloud config set artifacts/location LOCATION

Dabei ist LOCATION der regionale oder multiregionale Standort für das Repository. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Liste der unterstützten Standorte aufzurufen:

gcloud artifacts locations list

Verwenden Sie im Befehl das Flag --location, um die Standardeinstellung zu überschreiben. Beispiel:

gcloud artifacts packages list --repository=my-repo --location=us-central1

Standardwerte entfernen

Wenn Sie einen Standardwert für ein Konfigurationsattribut entfernen, müssen Sie ihn in gcloud-Befehlen angeben, für die das Attribut erforderlich ist.

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Festlegung des Standardprojekts aufzuheben:

gcloud config unset project

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Festlegung des Standard-Repositorys aufzuheben:

gcloud config unset artifacts/repository

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Standardspeicherort aufzuheben:

gcloud config unset artifacts/location