Fehler anzeigen

Aufgetretene Fehler können Sie in der Google Cloud Platform Console auf der Seite Fehlerberichte ansehen. Sie sehen eine Liste der aktuell auftretenden Fehler in der Reihenfolge ihrer Häufigkeit:

Durch das Analysieren der Stacktraces werden Fehler gruppiert und Duplikate aussortiert. Die üblichen Frameworks für Ihre Sprache sind unserem System bekannt, sodass Fehler entsprechend gruppiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Infos zu Fehlergruppierungen.

Jeder Fehlereintrag enthält eine Zusammenfassung, anhand derer Sie feststellen können, wann der Fehler zuerst und zuletzt in der Anwendung aufgetreten ist und wie oft er auftrat.

Error Reporting zeigt bis zu 1.000 Fehlerbeispiele pro Stunde. Bei Erreichen der Obergrenze wird eine Schätzung der Anzahl angezeigt. Wenn für den gesamten Tag zu viele Ereignisse erfasst wurden, kann Error Reporting 100 Fehlerbeispiele pro Stunde anzeigen und die Anzahl weiterhin hochrechnen.

Sie können zusätzliche Details zu Fehlern anzeigen, filtern und sortieren sowie den Zeitraum für die Anzeige von Fehlern in der Liste begrenzen.

Error Reporting-Liste

Auf der Seite der Error Reporting-Liste finden Sie zu jedem gemeldeten Fehler die folgenden Angaben:

Spalte Beschreibung
Lösungsstatus Ein Workflow-Status, der auf Fehlergruppenebene zugewiesen wird. Statusoptionen sind: "Offen", "Bestätigt", "Behoben" und "Ausgeblendet".
Häufigkeit Gibt an, wie häufig dieser Fehler in dem ausgewählten Zeitraum aufgetreten ist.
Nutzer Gibt an, wie viele Nutzer im ausgewählten Zeitraum von diesem Fehler betroffen waren. Wenn keine Informationen zu Nutzern verfügbar sind, ist diese Spalte ausgeblendet.
Fehler Gibt die Fehlerinformationen aus dem Fehler-Stacktrace an. Die Fehlermeldung und die entsprechende Stelle im Code werden angezeigt. Wenn Ihr Code in den Cloud-Quell-Repositorys vorhanden ist, können Sie auf den Code klicken, um zur entsprechenden Stelle im Code zu gelangen.
Erfasst in Zeigt den Dienst und die Version an, in dem der Fehler auftritt.
Zuerst erfasst Gibt an, wann der Fehler das erste Mal auftrat. Sie können diese Spalte sortieren, um Fehler zu finden, die zuletzt aufgetreten sind.
Zuletzt erfasst Gibt an, wann der Fehler das letzte Mal auftrat. Wenn Sie nach dieser Spalte sortieren, sehen Sie schnell, welche Fehler noch immer auftreten. Bei umgekehrter Sortierung wird ersichtlich, welche Fehler nicht mehr auftreten.
Antwortcode Der HTTP-Statuscode für diesen Fehler.

Seite "Fehlerdetails"

Zum Anzeigen detaillierter Informationen über eine Fehlergruppe klicken Sie auf einen beliebigen Eintrag in der Error Reporting-Liste. Dadurch wird die Seite Fehlerdetails aufgerufen:

Auf dieser Seite können Sie Informationen zur Fehlergruppe untersuchen, einschließlich des Verlaufs eines bestimmten Fehlers, bestimmter Fehlerinstanzen und Diagnosedaten, die in Beispielen für den Fehler enthalten sind. Jedes Beispiel entspricht einem Auftreten der Fehler. Jedes Beispiel enthält einen geparsten Stack-Trace und, falls verfügbar, einen Link zum zugehörigen Logeintrag.

Von Error Reporting werden bis zu 1.000 Beispiele eines Fehlers beibehalten. Bei Erreichen dieser Obergrenze wird eine Schätzung der Anzahl angezeigt.

Filtern

Es besteht die Möglichkeit, die auf der Listen- oder Detailseite angezeigten Typen von Fehlergruppen zu filtern, zu sortieren und einzuschränken. Die Fehler auf diesen Seiten lassen sich nach verschiedenen Methoden filtern.

Textabgleich

Verwenden Sie das Textfeld Fehler filtern zum Filtern der Liste der angezeigten Fehler. Dadurch wird ein Textabgleich mit den Fehlerdaten, dem HTTP-Antwortcode, dem Ausnahmestapel und den folgenden Attributen durchgeführt:

  • Anfrage-URL
  • Berichtsort (d. h., der Ort, an dem der Fehler protokolliert wurde)
  • HTTP-Methode

Auf der Seite der Error Reporting-Liste wird das Balkendiagramm in der Spalte Häufigkeit aktualisiert, um gefilterte Ergebnisse in Blau und sämtliche nicht gefilterten in Grau anzuzeigen:

Sie können das Balkendiagramm im Detail auf der Seite Fehlerdetails im Abschnitt Fehler sehen.

Filtern nach Lösungsstatus

Verwenden Sie die Spalte Lösungsstatus zum Filtern der Fehlergruppen:

Weitere Informationen finden Sie unter Lösungsstatus.

Aktionen

Weitere Möglichkeiten für eine übersichtliche Anzeige von Fehlern:

  • Mit Problem verknüpfen / Problem aufrufen: Auf diese Optionen kann über das Programmfehlersymbol neben jeder Zeile in der Liste zugegriffen werden.

  • Automatische Aktualisierung: Die Liste wird alle 10 Sekunden aktualisiert.
Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...

Stackdriver Error Reporting-Dokumentation