Zone mit projektübergreifender Bindung erstellen

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie eine Zone mit aktivierter projektübergreifender Bindung erstellen. Ausführliche Hintergrundinformationen finden Sie unter Projektübergreifende Bindung.

Beschränkungen

  • Ihre Projekte müssen sich in derselben Organisation befinden.
  • Sie können eine Zone nicht mit einem VPC-Netzwerk in einem Projekt außerhalb der Organisation verknüpfen.

Projektübergreifende Bindung einrichten

Sie können eine verwaltete private Zone erstellen, die an ein Netzwerk gebunden sein kann, das zu einem anderen Projekt innerhalb derselben Organisation gehört. Anstatt das Netzwerk im selben Projekt anzugeben, geben Sie die URL des Netzwerks in einem anderen Projekt unter derselben Organisation an.

Beispiel: Angenommen, Sie haben die beiden Projekte Projekt A und Projekt B. Das VPC-Netzwerk befindet sich in Projekt A. Führen Sie die folgenden Schritte aus, damit alle VMs in diesem VPC-Netzwerk die DNS-Zonen in Projekt B auflösen können.

  1. Verwenden Sie zum Abrufen der Netzwerk-URL den Befehl gcloud compute networks describe in Projekt A:

    gcloud compute networks describe NETWORK_NAME
    

    Ersetzen Sie NETWORK_NAME durch den Namen des VPC-Netzwerks in Projekt A.

    Als Ausgabe erhalten Sie die Netzwerk-URL SelfLink. Das ist die URL, die Sie benötigen. Die Ausgabe sieht dann ungefähr so aus:

    autoCreateSubnetworks: true
    creationTimestamp: '2021-08-11T14:07:16.454-07:00'
    description: Default network for the project
    id: '2485375699124847339'
    kind: compute#network
    name: default
    routingConfig:
     routingMode: REGIONAL
    selfLink: https://www.googleapis.com/compute/v1/projects/project-a/global/networks/default
    subnetworks:
    
  2. Erstellen Sie eine private Zone. Führen Sie dazu den Befehl dns managed-zones create in Projekt B aus, in dem Sie die DNS-Zone erstellen oder verwalten möchten:

    gcloud dns managed-zones create NAME \
     --dns-name=DNS_SUFFIX \
     --description="Cross Project Binding" \
     --visibility=private \
     --networks=VPC_NETWORK
    

    Ersetzen Sie Folgendes:

    • NAME: ein Name für Ihre Zone
    • DNS_SUFFIX: das DNS-Suffix für Ihre Zone, z. B. example.private
    • VPC_NETWORK: Die freigegebene VPC-URL, die zum Abfragen der Zone aus Projekt A berechtigt ist, z. B. https://www.googleapis.com/compute/v1/projects/project-a/global/networks/default.

    Dadurch wird eine private Zone in Projekt B erstellt, in der Sie die DNS-Zone erstellen und verwalten möchten. Ihre Ausgabe sieht etwa so aus:

    Created
    [https://dns.googleapis.com/dns/v1/projects/project-b/managedZones/my-zone].
    

Weitere Informationen