Dienste aktivieren und deaktivieren

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie Dienste für ein Google Cloud Platform-Projekt aktivieren und deaktivieren. Sie können mit Service Usage alle verfügbaren Dienste für Ihre Projekte, einschließlich öffentlicher Google Cloud Platform-Dienste und mit Cloud Endpoints erstellter privater Dienste, aktivieren oder deaktivieren. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen öffentlichen und privaten APIs und Diensten finden Sie unter Öffentliche und private Dienste.

Für die meisten praktischen Anwendungsfälle ist es am einfachsten, die Dienste mit der Google Cloud Platform Console zu aktivieren und zu deaktivieren. Wenn Sie Skripts erstellen müssen, können Sie auch die Befehlszeilenschnittstelle gcloud verwenden. Wenn Sie Programme unter Verwendung der Service Usage API schreiben müssen, empfehlen wir Ihnen, eine unserer bereitgestellten Clientbibliotheken zu verwenden. Um mit der API zu experimentieren, können Sie alternativ auch dieser Anleitung folgen und die API mit dem Befehl curl testen, ohne gleich eine vollständige Entwicklungsumgebung für Anwendungen einzurichten.

Vorbereitung

Um APIs und Dienste zu aktivieren und zu deaktivieren, brauchen Sie Folgendes:

  • Ein GCP-Projekt muss vorhanden sein. Informationen zum Erstellen eines GCP-Projekts finden Sie unter Projekte erstellen und verwalten.
  • Die entsprechenden Berechtigungen im Cloud Identity and Access Management müssen vorhanden sein. Informationen zu den Cloud IAM-Anforderungen für die Dienstauslastung finden Sie unter Zugriffssteuerung.
  • Wenn Sie die Beispiele für die gcloud-Befehlszeile in dieser Anleitung ausführen möchten, müssen Sie das Cloud SDK installieren.
  • Wenn Sie die curl-Beispiele dieser Anleitung verwenden möchten, folgen Sie den Anleitungen für die Ersteinrichtung unter Erste Schritte.

Dienste aktivieren

Console

So aktivieren Sie eine API für ein Projekt:

  1. Rufen Sie die Seite API-Bibliothek in der GCP Console auf.
    Weiter zur Seite "API-Bibliothek"
  2. Klicken Sie auf Auswählen, um das GCP-Projekt auszuwählen.
  3. Klicken Sie auf die API, die Sie aktivieren möchten. Wenn Sie die API nicht finden, können Sie das Suchfeld verwenden.
  4. Klicken Sie auf Aktivieren.

gcloud

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Cloud Pub/Sub-API-Dienst in Ihrem aktuellen Projekt zu aktivieren:

gcloud services enable pubsub.googleapis.com

Die Befehlsausgabe sieht in etwa wie folgt aus:

Waiting for async operation operations/acf.2e2fcfce-8327-4984-9040-a67777082687 to complete...
Operation finished successfully.

Sie können den folgenden Befehl verwenden, um die Vorgangsdetails abzurufen:

gcloud services operations describe operations/acf.2e2fcfce-8327-4984-9040-a67777082687

curl

Sie können mit services.enable einen einzelnen Dienst aktivieren. Mit der Methode services.batchEnable können Sie zwei bis 20 Dienste in einem einzigen Vorgang aktivieren.

Der folgende Befehl aktiviert den Cloud Pub/Sub-API-Dienst im Projekt mit der Nummer 357084163378:

gcurl https://serviceusage.googleapis.com/v1/projects/357084163378/services/pubsub.googleapis.com:enable

Die Methode services.enable liefert eine Ressource für Vorgänge mit langer Ausführungszeit, mit der Sie den Vorgangsstatus prüfen können. Dieser lässt sich mit der Service Usage-Methode operations.get abfragen.

Der folgende Befehl aktiviert sowohl die Cloud Pub/Sub- als auch die Cloud Dataflow-API-Dienste im Projekt mit der Nummer 357084163378:

gcurl -d '{
"serviceIds": ["pubsub.googleapis.com", "dataflow.googleapis.com"]
}' https://serviceusage.googleapis.com/v1/projects/357084163378/services:batchEnable

Die Methode services.batchEnable liefert eine Ressource für Vorgänge mit langer Ausführungszeit, mit der Sie den Vorgangsstatus prüfen können. Dieser lässt sich mit der Service Usage-Methode operations.get abfragen.

Dienste deaktivieren

Sie können eine API für ein Projekt jederzeit deaktivieren. Ausstehende Gebühren werden aber noch von Ihrem Konto abgebucht und abrechenbare API-Nutzung innerhalb Ihrer Projekte wird Ihnen noch in Rechnung gestellt. Weitere Informationen finden Sie unter APIs und Abrechnung.

Console

So deaktivieren Sie eine API für ein Projekt:

  1. Rufen Sie in der GCP Console die Seite API-Dashboard auf.
    Weiter zur Seite "API-Dashboard"
  2. Klicken Sie auf Auswählen, um das GCP-Projekt auszuwählen.
  3. Klicken Sie neben der API, die Sie deaktivieren möchten, auf Deaktivieren.

gcloud

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Cloud Pub/Sub-API-Dienst für Ihr aktuelles Projekt zu deaktivieren:

gcloud services disable pubsub.googleapis.com

Die Befehlsausgabe sieht in etwa wie folgt aus:

Waiting for async operation operations/acf.e9d0943b-55d9-4ac0-8af4-745e1b8983f8 to complete...
Operation finished successfully.

Sie können den folgenden Befehl verwenden, um die Vorgangsdetails abzurufen:

gcloud services operations describe operations/acf.e9d0943b-55d9-4ac0-8af4-745e1b8983f8

curl

Der folgende Befehl deaktiviert den Cloud Pub/Sub-API-Dienst im Projekt mit der Nummer 357084163378:

gcurl https://serviceusage.googleapis.com/v1/projects/357084163378/services/pubsub.googleapis.com:disable

Die Methode services.disable gibt eine Ressource für Vorgänge mit langer Ausführungszeit zurück, mit der Sie den Vorgangsstatus prüfen können. Dieser lässt sich mit der Service Usage-Methode operations.get abfragen.

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...

Dokumentation zu Service Usage