Agents mit Automatisierungstools verwalten

Die Operations Suite von Google Cloud bietet mehrere Möglichkeiten zum Verwalten des Ops-Agents auf der gesamten Flotte von Compute Engine-Linux-VMs:

  • Ansible: Mit der Rolle Ansible können Sie den Agent auf sämtlichen Linux- und Windows-VMs installieren und konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Ansible Role for Cloud Ops.

    Informationen zur Bereitstellung des Ops-Agents mithilfe der Ansible-Rolle finden Sie in der Anleitung zur Ansible-Rolle des Ops-Agents.

  • Chef: Mit dem Chef-Cookbook können Sie den Agent in Ihrer Flotte von Linux- und Windows-VMs installieren und konfigurieren. Beachten Sie, dass für Windows-VMs nur der Ops-Agent unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Chef Integration.

  • Puppet: Mit dem Puppet-Modul können Sie den Agent in Ihrer Flotte von Linux- und Windows-VMs installieren und konfigurieren. Beachten Sie, dass für Windows-VMs nur der Ops-Agent unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Puppet Integration.

  • Terraform: Mithilfe des Terraform-Moduls können Sie den Agent auf VMs mit unterstützten Betriebssystemen installieren und konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Terraform-Agent-Richtlinie.

  • Agent-Richtlinie mit dem gcloud-Tool: Mit dem gcloud-Befehlszeilentool können Sie eine Agent-Richtlinie erstellen, die neue und vorhandene VMs mit unterstützten Betriebssystemen steuert. Damit wird eine ordnungsgemäße Installation und ein optionales automatisches Upgrade aller Agents gewährleistet. Weitere Informationen finden Sie im Lösungsdokument Agent-Richtlinien verwalten der Operations-Suite.