ML.FEATURE_INFO-Funktion

ML.FEATURE_INFO-Funktion

Mit der Funktion ML.FEATURE_INFO können Sie Informationen zu Eingabefeatures aufrufen, die zum Trainieren eines Modells verwendet werden.

ML.FEATURE_INFO gibt die folgenden Spalten zurück:

  • input – Der Name der Spalte in den Eingabetrainingsdaten.
  • min – Das Beispielminimum. Bei nicht numerischen Eingaben ist diese Spalte NULL.
  • max – Das Beispielmaximum. Bei nicht numerischen Eingaben ist diese Spalte NULL.
  • mean – Der Durchschnitt. Bei nicht numerischen Eingaben ist diese Spalte NULL.
  • stddev – Die Standardabweichung. Bei nicht numerischen Eingaben ist diese Spalte NULL.
  • category_count – Die Anzahl der Kategorien. Bei nicht kategorialen Spalten ist diese Spalte NULL.
  • null_count – Die Anzahl der NULL-Werte.

Wenn die TRANSFORM-Klausel in derCREATE MODEL-Anweisung zum Erstellen von model enthalten war, werden von ML.FEATURE_INFO Informationen zu den Pre-Transform-Spalten aus query_statement ausgegeben.

ML.FEATURE_INFO-Berechtigungen

Für das Ausführen von ML.FEATURE_INFO sind sowohl bigquery.models.create als auch bigquery.models.getData erforderlich.

Bei Matrixfaktorisierungsmodellen wird nur category_count für die Spalten user und item berechnet.

ML.FEATURE_INFO-Syntax

ML.FEATURE_INFO(MODEL `project_id.dataset.model`)

Dabei gilt:

  • project_id ist die Projekt-ID.
  • dataset ist das BigQuery-Dataset, das das Modell enthält.
  • model ist der Name des Modells.

Beispiel für ML.FEATURE_INFO

Im folgenden Beispiel werden Featureinformationen aus mymodel in mydataset abgerufen. Das Dataset ist im Standardprojekt.

SELECT
  *
FROM
  ML.FEATURE_INFO(MODEL `mydataset.mymodel`)

Einschränkungen für ML.FEATURE_INFO

Für die Funktion ML.FEATURE_INFO gelten die folgenden Einschränkungen: