Übersicht: Dynamische Gruppen

Eine dynamische Gruppe ist eine Google Group, deren Mitgliedschaften automatisch über eine Mitgliedschaftsabfrage oder eine Abfrage nach Mitarbeiterattributen wie Job- oder Gebäudestandort verwaltet werden. Eine Mitgliedschaftsabfrage kann beispielsweise "alle Nutzer mit der Jobrolle 'Technischer Autor' in meiner Organisation" sein.

Im Rahmen der Gruppendefinition stellen Sie die Abfrage bereit. Google sorgt dann dafür, dass alle entsprechenden Nutzer in Ihrer Organisation Mitglieder der Gruppe werden. Mitgliedschaftsabfragen werden in CEL (Common Expression Language) geschrieben. Dies ist die Standardsprache für das Schreiben von Ausdrücken für Google Cloud APIs.

Dynamische Gruppen werden zwar anders erstellt als Google Groups, dienen aber denselben Zwecken. Dynamische Gruppen werden für E-Mail-Gruppen (um E-Mails an eine bestimmte Personengruppe zu senden) und zur Verwaltung von IAM (Identity and Access Management)- und G Suite-Richtlinien verwendet. Weitere Informationen zu IAM-Richtlinien finden Sie unter IAM. Weitere Informationen zu G Suite-Richtlinien finden Sie unter Zugriff auf G Suite-Dienste mithilfe von Zugriffsgruppen anpassen und Diensteinstellungen mit Konfigurationsgruppen anpassen.

Eine Einführung zu Richtlinien finden Sie unter Informationen zu Richtlinien.

Zum Erstellen dynamischer Gruppen verwendete Technologien

Sie können dynamische Gruppen unter Einsatz der REST API oder der Clientbibliotheken erstellen und verwalten. Die Verwendung des gcloud-Befehlszeilentools oder der Cloud Console wird noch nicht unterstützt.

Nächste Schritte

Als Nächstes könnten Sie Folgendes tun: