Edge-Netzwerkstandorte

Google Cloud (Google Cloud) bietet Verbindungen zu Google Cloud-Diensten an 140 Standorten in den folgenden Metropolregionen. Die Zahl nach dem Ort gibt die Anzahl der Standorte im betreffenden Großraum an. In Großräumen ohne Zahl befindet sich nur ein Standort. Zu Google Cloud gehören außerdem Cloud CDN-Standorte und Cloud Interconnect-Standorte, mit denen eine Verbindung zwischen Ihrem Unternehmensnetzwerk und der GCP hergestellt werden kann.

Nordamerika

  • Atlanta, Georgia (3)
  • Chicago, Illinois (2)
  • Denver, Colorado (2)
  • Dallas, Texas (3)
  • Los Angeles, Kalifornien (3)
  • Miami, Florida (2)
  • Montreal, Kanada
  • New York, New York (3)
  • Palo Alto, Kalifornien
  • Salt Lake City, Utah (2)
  • San Jose, Kalifornien
  • Seattle, Washington (3)
  • Querétaro, Mexiko (2)
  • Toronto, Kanada (2)

Südamerika

  • Bogotá, Kolumbien (2)
  • Buenos Aires, Argentinien
  • Rio de Janeiro, Brasilien
  • Santiago, Chile
  • São Paulo, Brasilien (5)

Europa

  • Amsterdam, Niederlande (5)
  • Budapest, Ungarn
  • Bukarest, Rumänien
  • Dublin, Irland (2)
  • Frankfurt, Deutschland (2)
  • Hamburg, Deutschland (3)
  • Kiew, Ukraine (3)
  • Lissabon, Portugal
  • London, Großbritannien (7)
  • Madrid, Spanien (2)
  • Marseille, Frankreich
  • Mailand, Italien (2)
  • München, Deutschland
  • Moskau, Russland (3)
  • Paris, Frankreich (8)
  • Prag, Tschechien
  • Rom, Italien
  • Sankt Petersburg, Russland (2)
  • Sofia, Bulgarien
  • Stockholm, Schweden (3)
  • Warschau, Polen
  • Zagreb, Kroatien
  • Zürich, Schweiz (4)

Naher Osten

  • Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate (3)
  • Maskat, Oman

Asiatisch-pazifischer Raum

  • Chennai, Indien (3)
  • Sonderverwaltungszone Hongkong, China (3)
  • Kuala Lumpur, Malaysia (2)
  • Neu-Delhi, Indien (2)
  • Osaka, Japan (2)
  • Mumbai, Indien (2)
  • Seoul, Südkorea (4)
  • Singapur (3)
  • Taipeh, Taiwan (4)
  • Tokio, Japan (7)

Ozeanien

  • Sydney, Australien (3)

Afrika

  • Johannesburg, Südafrika
  • Mombasa, Kenia
  • Lagos, Nigeria (2)

Diese Standorte werden manchmal auch als Points of Presence oder POPs bezeichnet. Innerhalb der Gruppe der aktiv genutzten POPs können ohne Ankündigung Änderungen vorgenommen werden. Anlagenwartung, Anlagenausfall, die Einführung neuer und der Wegfall bisheriger POPs sowie andere Ereignisse können dazu führen, dass die obige Liste möglicherweise nicht exakt der Gruppe der aktuell genutzten POPs entspricht.

Weitere Informationen