Sie lesen die Dokumentation für Anthos Service Mesh 1.10. Lesen Sie die aktuelle Dokumentation oder wählen Sie eine andere verfügbare Version aus:

Korrekte istioctl-Version herunterladen

Anthos Service Mesh- und istioctl-Versionen

Ihre Anthos Service Mesh-Version muss der istioctl-Clientversion entsprechen. Laden Sie die Installationsdatei herunter, um sicherzustellen, dass diese Versionen übereinstimmen.

Installationsdatei herunterladen

Linux

  1. Laden Sie die Anthos Service Mesh-Installationsdatei in Ihr aktuelles Arbeitsverzeichnis herunter:

    curl -LO https://storage.googleapis.com/gke-release/asm/istio-1.10.4-asm.14-linux-amd64.tar.gz
  2. Laden Sie die Signaturdatei herunter und bestätigen Sie die Signatur mit openssl:

    curl -LO https://storage.googleapis.com/gke-release/asm/istio-1.10.4-asm.14-linux-amd64.tar.gz.1.sig
    openssl dgst -verify /dev/stdin -signature istio-1.10.4-asm.14-linux-amd64.tar.gz.1.sig istio-1.10.4-asm.14-linux-amd64.tar.gz <<'EOF'
    -----BEGIN PUBLIC KEY-----
    MFkwEwYHKoZIzj0CAQYIKoZIzj0DAQcDQgAEWZrGCUaJJr1H8a36sG4UUoXvlXvZ
    wQfk16sxprI2gOJ2vFFggdq3ixF2h4qNBt0kI7ciDhgpwS8t+/960IsIgw==
    -----END PUBLIC KEY-----
    EOF

    Folgende Ausgabe wird erwartet: Verified OK

  3. Entpacken Sie die Inhalte der Datei in einem Verzeichnis Ihres Dateisystems. So extrahieren Sie beispielsweise den Inhalt in das aktuelle Arbeitsverzeichnis:

     tar xzf istio-1.10.4-asm.14-linux-amd64.tar.gz

    Mit diesem Befehl wird in Ihrem aktuellen Arbeitsverzeichnis istio-1.10.4-asm.14 ein Installationsverzeichnis erstellt, das Folgendes enthält:

    • Beispielanwendungen im Verzeichnis samples.
    • Das istioctl-Befehlszeilentool, mit dem Sie Anthos Service Mesh installieren, befindet sich im Verzeichnis bin.
    • Die Anthos Service Mesh-Konfigurationsprofile befinden sich im Verzeichnis manifests/profiles.
  4. Prüfen Sie, ob Sie sich im Stammverzeichnis der Anthos Service Mesh-Installation befinden.

    cd istio-1.10.4-asm.14

macOS

  1. Laden Sie die Anthos Service Mesh-Installationsdatei in Ihr aktuelles Arbeitsverzeichnis herunter:

    curl -LO https://storage.googleapis.com/gke-release/asm/istio-1.10.4-asm.14-osx.tar.gz
  2. Laden Sie die Signaturdatei herunter und bestätigen Sie die Signatur mit openssl:

    curl -LO https://storage.googleapis.com/gke-release/asm/istio-1.10.4-asm.14-osx.tar.gz.1.sig
    openssl dgst -sha256 -verify /dev/stdin -signature istio-1.10.4-asm.14-osx.tar.gz.1.sig istio-1.10.4-asm.14-osx.tar.gz <<'EOF'
    -----BEGIN PUBLIC KEY-----
    MFkwEwYHKoZIzj0CAQYIKoZIzj0DAQcDQgAEWZrGCUaJJr1H8a36sG4UUoXvlXvZ
    wQfk16sxprI2gOJ2vFFggdq3ixF2h4qNBt0kI7ciDhgpwS8t+/960IsIgw==
    -----END PUBLIC KEY-----
    EOF

    Folgende Ausgabe wird erwartet: Verified OK

  3. Entpacken Sie die Inhalte der Datei in einem Verzeichnis Ihres Dateisystems. So extrahieren Sie beispielsweise den Inhalt in das aktuelle Arbeitsverzeichnis:

    tar xzf istio-1.10.4-asm.14-osx.tar.gz

    Mit diesem Befehl wird in Ihrem aktuellen Arbeitsverzeichnis istio-1.10.4-asm.14 ein Installationsverzeichnis erstellt, das Folgendes enthält:

    • Beispielanwendungen im Verzeichnis samples.
    • Das istioctl-Befehlszeilentool, mit dem Sie Anthos Service Mesh installieren, befindet sich im Verzeichnis bin.
    • Die Anthos Service Mesh-Konfigurationsprofile befinden sich im Verzeichnis manifests/profiles.
  4. Prüfen Sie, ob Sie sich im Stammverzeichnis der Anthos Service Mesh-Installation befinden.

    cd istio-1.10.4-asm.14

Windows

  1. Laden Sie die Anthos Service Mesh-Installationsdatei in Ihr aktuelles Arbeitsverzeichnis herunter:

    curl -LO https://storage.googleapis.com/gke-release/asm/istio-1.10.4-asm.14-win.zip
  2. Laden Sie die Signaturdatei herunter und bestätigen Sie die Signatur mit openssl:

    curl -LO https://storage.googleapis.com/gke-release/asm/istio-1.10.4-asm.14-win.zip.1.sig
    openssl dgst -verify - -signature istio-1.10.4-asm.14-win.zip.1.sig istio-1.10.4-asm.14-win.zip <<'EOF'
    -----BEGIN PUBLIC KEY-----
    MFkwEwYHKoZIzj0CAQYIKoZIzj0DAQcDQgAEWZrGCUaJJr1H8a36sG4UUoXvlXvZ
    wQfk16sxprI2gOJ2vFFggdq3ixF2h4qNBt0kI7ciDhgpwS8t+/960IsIgw==
    -----END PUBLIC KEY-----
    EOF

    Folgende Ausgabe wird erwartet: Verified OK

  3. Entpacken Sie die Inhalte der Datei in einem Verzeichnis Ihres Dateisystems. So extrahieren Sie beispielsweise den Inhalt in das aktuelle Arbeitsverzeichnis:

    tar xzf istio-1.10.4-asm.14-win.zip

    Mit diesem Befehl wird in Ihrem aktuellen Arbeitsverzeichnis istio-1.10.4-asm.14 ein Installationsverzeichnis erstellt, das Folgendes enthält:

    • Beispielanwendungen im Verzeichnis samples.
    • Das istioctl-Befehlszeilentool, mit dem Sie Anthos Service Mesh installieren, befindet sich im Verzeichnis bin.
    • Die Anthos Service Mesh-Konfigurationsprofile befinden sich im Verzeichnis manifests/profiles.
  4. Prüfen Sie, ob Sie sich im Stammverzeichnis der Anthos Service Mesh-Installation befinden.

    cd istio-1.10.4-asm.14