Gerätegenehmigungen einrichten

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

In diesem Dokument wird beschrieben, wie Administratoren Gerätegenehmigungen einrichten können, um Geräte zu steuern, die Nutzer für den Zugriff auf die Ressourcen ihrer Organisation verwenden können.

Als Administrator können Sie die Administratorgenehmigung für den Gerätezugriff erzwingen und Geräte über die Admin-Konsole genehmigen oder blockieren. Standardmäßig werden alle Geräte genehmigt, wenn sich Nutzer mit ihren Google-Konten auf ihren Geräten anmelden, es sei denn, Sie richten Administratorgenehmigungen für die Geräte ein.

Administratorgenehmigung für Gerätezugriff aktivieren

Wenn Sie Geräte prüfen möchten, mit denen Nutzer auf die Ressourcen ihrer Organisation zugreifen, können Sie die Option Administratorgenehmigung erforderlich aktivieren. Nachdem Sie diese Option aktiviert haben, sehen Nutzer, die ihrem Gerät ihr Unternehmenskonto hinzufügen, eine Meldung, dass ein Administrator das Gerät prüfen und genehmigen muss.

So aktivieren Sie die Administratorgenehmigung für den Gerätezugriff:

  1. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Geräte.

    Zu „Geräte“

  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Mobilgeräte und Endpunkte > Einstellungen > Universelle Einstellungen > Sicherheit.

  3. Wählen Sie im Bereich Organisationseinheiten die gewünschte Organisationseinheit aus. Wählen Sie die oberste Organisationseinheit aus, um die Einstellung auf alle anzuwenden.

  4. Klicken Sie auf Gerätegenehmigungen und wählen Sie dann Administratorgenehmigung erforderlich aus.

  5. Geben Sie eine E-Mail-Adresse ein, um über neu registrierte Nutzergeräte benachrichtigt zu werden. Sie können eine Gruppen-E-Mail-Adresse verwenden, die alle Administratoren enthält, die Geräte aktivieren können.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

Geräte genehmigen oder blockieren

Durch das Genehmigen oder Blockieren eines Geräts wird ein Gerätestatus-Tag hinzugefügt, mit dem Sie Zugriffsebenen für Administratorgenehmigungen erstellen können. Das Genehmigen oder Blockieren eines Geräts hat keinen Einfluss auf die Möglichkeit des Geräts, auf Daten zuzugreifen.

Wenn eine Gerätegenehmigung aussteht oder ein Gerät blockiert wird, können weiterhin Daten synchronisiert werden, es sei denn, Sie erstellen Zugriffsebenen, um den Zugriff basierend auf dem Gerätestatus-Tag zu blockieren.

So können Sie Geräte genehmigen, blockieren oder die Blockierung aufheben:

  1. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Geräte.

    Zu „Geräte“

  2. Klicken Sie auf Endpunkte.
  3. Je nachdem, ob Sie Geräte genehmigen, blockieren oder die Blockierung aufheben möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

    • Damit Geräte auf Daten zugreifen und sie als genehmigt markieren können, wählen Sie die Geräte aus, klicken Sie auf Mehr und wählen Sie Geräte genehmigen aus.

    • Wenn Sie verhindern möchten, dass Geräte auf Daten zugreifen, und sie als blockiert kennzeichnen, wählen Sie die Geräte aus und klicken Sie auf Geräte blockieren .

    • Wenn Sie die Blockierung von Geräten aufheben und sie als genehmigt markieren möchten, wählen Sie die Geräte aus und klicken Sie auf Blockierung von Geräten aufheben .

Nächste Schritte