Cluster erstellen

Auf dieser Seite wird erläutert, wie Sie mit aktivierter Binärautorisierung in Google Kubernetes Engine (GKE) einen Cluster erstellen. Sie führen diesen Schritt mit der Befehlszeile und gcloud-Befehlen oder mit der Google Cloud Console aus. Dieser Schritt ist Teil der Einrichtung der Binärautorisierung.

Cluster erstellen

So erstellen Sie einen Cluster mit aktivierter Binärautorisierung:

gcloud

  1. Legen Sie das Google Cloud-Standardprojekt fest, falls Sie dies noch nicht getan haben:

    gcloud config set project PROJECT_ID
    

    Dabei steht PROJECT_ID für die ID des Projekts, in dem Sie den Cluster erstellen möchten.

  2. Erstellen Sie den Cluster:

    gcloud container clusters create \
        --enable-binauthz \
        --zone ZONE \
        CLUSTER_NAME
    

    Dabei gilt:

    • ZONE ist die GKE-Zone (z. B. us-central1-a).
    • CLUSTER_NAME ist der Name des Clusters, den Sie erstellen möchten (z. B. test-cluster).

Console

  1. Öffnen Sie die GKE-Seite in der Cloud Console.

    Zu GKE

  2. Klicken Sie auf Cluster erstellen. Geben Sie Werte für die Standardfelder ein, wie unter Cluster erstellen beschrieben.

  3. Klicken Sie links im Navigationsmenü auf Sicherheit.

  4. Wählen Sie auf der Seite Sicherheit die Option Binärautorisierung aktivieren aus.

  5. Klicken Sie auf Erstellen.

Es kann einige Minuten dauern, bis der Cluster erstellt ist.

Cluster auf Ausführung prüfen

So prüfen Sie, ob der Cluster ausgeführt wird:

gcloud

Führen Sie die aktiven Cluster in Ihrem Projekt auf:

gcloud container clusters list \
    --zone ZONE

Console

  1. Öffnen Sie die GKE-Seite in der Cloud Console.

    Zu GKE

  2. Rufen Sie laufende Cluster in Ihrem Projekt auf:

    Laufende GKE-Cluster aufrufen

Nächste Schritte