Benachrichtigungsrichtlinien erstellen

Sie können in Cloud Monitoring Benachrichtigungsrichtlinien erstellen, um die Anzahl der pro Monat aufgenommenen Cloud Trace-Spans, Ihre Kontingentnutzung und die Rate Ihrer aufgenommenen Spans zu überwachen. Wenn Sie bisher noch keine Benachrichtigungsrichtlinie erstellt haben, finden Sie ausführliche Informationen zur Verwendung der Cloud Monitoring-Konsole unter Benachrichtigungsrichtlinien verwalten.

Verfolgung des Kontingents bei der API-Auslastung

Verwenden Sie die folgenden Einstellungen, um eine Benachrichtigungsrichtlinie zu erstellen, sodass Sie benachrichtigt werden, wenn die Anzahl der pro Monat aufgenommenen Cloud Trace-Spans Ihr Kontingent überschreitet.

Bereich Ziel
Feld

Wert
Resource type Consumed API
Metric Request count
Filter service = cloudtrace.googleapis.com
response_code = 429
Aggregator sum
Period 1 m
Advanced Aggregation Aligner: sum
Bereich Bedingungen
Feld

Wert
Condition triggers if Any time series violates
Condition is above
Threshold 0
For 1 minute

Monatliche Auslastung der Trace-Spans überwachen

Verwenden Sie die folgenden Einstellungen, um eine Benachrichtigungsrichtlinie zu erstellen, sodass Sie benachrichtigt werden, wenn die Anzahl der pro Monat aufgenommenen Cloud Trace-Spans eine benutzerdefinierte Grenze überschreitet.

Bereich Ziel
Feld

Wert
Resource type global
Metric Monthly trace spans ingested
Filter
Aggregator sum
Period 60 m
Advanced Aggregation Aligner: max
Bereich Bedingungen
Feld

Wert
Condition triggers if Any time series violates
Condition is above
Threshold Sie legen den akzeptablen Wert fest.
For Der kleinste akzeptable Wert liegt bei 30 Minuten.