Cloud Shell deaktivieren oder zurücksetzen

Cloud Shell für verwaltete Benutzerkonten deaktivieren

Cloud Shell kann für von G Suite und Cloud Identity verwaltete Nutzerkonten deaktiviert werden. Rufen Sie dazu die Google Admin-Konsole auf und wählen Sie Anwendungen > Zusätzliche Google-Dienste > Google Cloud Platform > Cloud Shell-Einstellungen und deaktivieren Sie „Cloud Shell-Zugriffseinstellungen“.

Um Cloud Shell für bestimmte Nutzer zu deaktivieren nutzen Sie Zugriffsgruppen. Dazu fügen Sie einzelne Nutzer der Gruppe hinzu und deaktivieren die Cloud Shell-Zugriffseinstellung der Gruppe. Eine ausführliche Anleitung finden Sie unter Steuern, wer Google Cloud in Ihrem Unternehmen verwenden kann.

Cloud Shell zurücksetzen

So setzen Sie das Cloud Shell-Basisverzeichnis in den gereinigten Zustand zurück:

  1. Suchen Sie im Basisverzeichnis nach persönlichen Dateien:

    ls -a $HOME
    
  2. Entfernen Sie alle Dateien aus Ihrem Basisverzeichnis:

    sudo rm -rf $HOME
    
  3. Klicken Sie im Menü von Cloud Shell auf das Dreipunkt-Menü und dann auf Cloud Shell neu starten.

    Klicken Sie im Bestätigungsdialog auf Cloud Shell neu starten.

    Eine neue VM wird bereitgestellt und das Basisverzeichnis wird in den Standardzustand zurückgesetzt.