Installation aus versionierten Archiven

Das Cloud SDK stellt für jeden Release versionierte Archive zum Download bereit. Jedes versionierte Archiv enthält eine eigenständige Installation von Cloud SDK in einem Verzeichnis namens google-cloud-sdk, das Sie an jeden beliebigen Speicherort in Ihrem Dateisystem kopieren können.

Best Practices für die Installation aus versionierten Archiven

Versionierte Archive sind für die nicht interaktive Installation bestimmter Versionen des Cloud SDK vorgesehen und in folgenden Fällen nützlich:

  • Sie benötigen eine bestimmte Version des Cloud SDK. Beispiele:

    • Sie schreiben Skripts mit der gcloud-Befehlszeile oder einer der anderen Cloud SDK-Komponenten und möchten gewährleisten, dass Ihre Skripts nicht durch ein Cloud SDK-Update fehlerhaft werden.
    • Sie verwenden das Cloud SDK im Rahmen einer kontinuierlichen Integration (continuous integration, CI) oder auf einem Produktionssystem und möchten dort Ihre Abhängigkeiten so steuern, dass die Kompatibilität zwischen Teilen des Systems gewährleistet ist.
    • Sie führen automatisierte Bereitstellungen des Cloud SDK auf vielen Rechnern aus, die miteinander synchronisiert sein müssen.
    • Ihre Umgebung befindet sich hinter einem Proxy oder einer Firewall, sodass für den Internetzugriff eine zusätzliche Konfiguration erforderlich ist.
  • Sie möchten keine interaktive Installation ausführen.

Installationsanleitung

So installieren Sie den neuesten Release des Cloud SDK aus einem versionierten Archiv:

  1. Prüfen Sie, auf welcher Version (64-Bit oder 32-Bit) Ihr Betriebssystem läuft.

    • Linux/macOS: Führen Sie getconf LONG_BIT über die Befehlszeile aus
    • Windows: Systemsteuerung > System > Systemtyp
  2. Laden Sie das entsprechende Archiv herunter, das mit Ihrer Version kompatibel ist:

    Plattform Paket Größe SHA256-Prüfsumme
    Linux 64-Bit

    (x86_64)

    google-cloud-sdk-304.0.0-linux-x86_64.tar.gz 78,7 MB 9cc7ec94855c3cab99211879ab8774a5a16b8de5322be5dd055e8da6d80495d3
    Linux 32-Bit

    (x86)

    google-cloud-sdk-304.0.0-linux-x86.tar.gz 76,9 MB c30aafb6fdbbc7b35012e6984302e705f7f9f107e2edee459702f319d61d71da
    macOS 64-Bit

    (x86_64)

    google-cloud-sdk-304.0.0-darwin-x86_64.tar.gz 79 MB 49b716e74890ad0a4198ca6b100561d927e9c87c7aa0d0df279aa2c0c7d90475
    macOS 32-Bit

    (x86)

    google-cloud-sdk-304.0.0-darwin-x86.tar.gz 78 MB 16d4f8758a171b2ae90cbaa353a9180a1c887b461352600061670ad94613ba25
    Windows 64-Bit

    (x86_64)

    google-cloud-sdk-304.0.0-windows-x86_64.zip 90,8 MB 28f026083159dcd6894d98b9578ff01f08d0a7e04ac7004eead7368b81e21797
    Windows 64-Bit

    (x86_64) mit gebündeltem Python

    google-cloud-sdk-304.0.0-windows-x86_64-bundled-python.zip 122 MB 9fc3dc003c914503f4b854bac4bb331919ccefe1e8211697de439388a89d4d9d
    Windows 32-Bit

    (x86)

    google-cloud-sdk-304.0.0-windows-x86.zip 88,9 MB 61e3517204bfb3161ab4c0f55560422ed741dbc78396c519a77e41ce6f0cfd24
    Windows 32-Bit

    (x86) mit gebündeltem Python

    google-cloud-sdk-304.0.0-windows-x86-bundled-python.zip 117,9 MB 1b17623e32e36c028c7abfa0fb95ad498d1af2c1eb7dcd07f496057b538911c8
  3. Entpacken Sie die Inhalte der Datei in einem Verzeichnis Ihres Dateisystems. Dies sollte vorzugsweise der Ordner "Home" sein.

  4. Optional Wenn Sie Cloud SDK-Tools in Ihren Pfad einfügen möchten, führen Sie das Installationsskript aus. Dies sollte über das Stammverzeichnis des zuvor extrahierten Ordners erfolgen. Durch die Ausführung dieses Skripts werden auch Anleitungen zur Aktivierung der Befehlsvervollständigung in der bash-Shell (nur Linux und Mac OS) und zur Aktivierung der Nutzungsberichte erzeugt.

    • Unter Linux oder macOS:

      ./google-cloud-sdk/install.sh
      
    • Unter Windows:

      .\google-cloud-sdk\install.bat
      

    Führen Sie install.sh --help oder install.bat --help für eine Liste von Flags aus, die Sie an dieses Skript übergeben können.

  5. Führen Sie gcloud init aus, um das SDK zu initialisieren:

    ./google-cloud-sdk/bin/gcloud init
    

Vorgängerversionen

Vorgängerversionen des Cloud SDK stehen im Downloadarchiv in Google Cloud Storage zur Verfügung. Sie sind direkt über https://storage.googleapis.com/cloud-sdk-release/<archive_name> zugänglich.