Routerdetails ansehen

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie die Details eines Cloud Routers und seiner BGP-Sitzungen aufrufen, darunter:

Bei allen Routen für die BGP-Sitzung wird die gleiche Basispriorität der beworbenen Route verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter Beworbene Präfixe und Prioritäten. Wenn kein Wert angegeben ist, ist die Basispriorität der beworbenen Route der Standardwert 100.

Weitere Informationen zu Problemen mit der BGP-Konfiguration und zur Routenverarbeitung finden Sie auf der Seite Fehlerbehebung.

Hinweis

Wenn Sie die Befehlszeilenbeispiele in dieser Anleitung verwenden möchten, gehen Sie so vor:

  1. Installieren Sie das Google Cloud CLI oder aktualisieren Sie es auf die neueste Version.
  2. Legen Sie eine Standardregion und -zone fest.

Wenn Sie die API-Beispiele dieser Anleitung verwenden möchten, richten Sie den API-Zugang ein.

Status und Routen von Cloud Router ansehen

So rufen Sie den Status und die Routen von Cloud Router auf:

Console

So prüfen Sie den Status einer BGP-Sitzung

  1. Wechseln Sie in der Google Cloud Console zur Seite Cloud Router.

    Zu Cloud Router

  2. Sehen Sie sich die Spalte BGP-Sitzungen an.

    • Ein grüner Kreis mit einem Häkchen zeigt an, dass die Sitzung erstellt ist.
    • Ein roter Kreis mit einem Ausrufezeichen zeigt an, dass die Sitzung noch erstellt wird oder bereits fehlgeschlagen ist.

    Halten Sie den Mauszeiger über das Ausrufezeichen, um weitere Informationen aufzurufen. Wenn die Sitzung noch nicht erstellt ist, warten Sie einige Minuten und laden Sie die Seite dann noch einmal, um zu überprüfen, ob die Sitzung erstellt wurde. Wenn die Sitzung fehlgeschlagen ist, rufen Sie die Logs für weitere Informationen zur Sitzung auf. Weitere Informationen finden Sie unter Logs und Messwerte anzeigen.

Die von Ihrem Router beworbenen Routen ansehen

  1. Rufen Sie in der Console die Seite Cloud Router auf.

    Zu Cloud Routers

  2. Klicken Sie auf den Namen des Routers, um die Seite Routerdetails zu öffnen.

  3. Klicken Sie unter BGP-Sitzungen auf den Namen der BGP-Sitzung, für die Sie die beworbenen Routen ansehen möchten.

  4. Auf der Seite BGP-Sitzungsdetails schauen Sie sich den Bereich Beworbene Routen an.

Dynamische Routen ansehen, die der Cloud Router im Netzwerk ermittelt hat

  1. Rufen Sie in der Console die Seite VPC-Routen auf.

    Weiter zu VPC-Routen

  2. Wählen Sie Dynamisch aus.

Einstellung für BGP-Peer-Keepalive-Intervall festlegen

  1. Rufen Sie in der Console die Seite Cloud Router auf.

    Zu "Cloud Router"

  2. Klicken Sie auf den Router, dessen Informationen Sie aufrufen möchten.

  3. Rufen Sie die Einstellung auf der Seite Routerdetails unter BGP-Peer-Keepalive-Intervall auf.

Status einer BFD-Sitzung prüfen

  1. Rufen Sie in der Console die Seite Cloud Router auf.

    Zu "Cloud Router"

  2. Klicken Sie auf den Router, dessen Informationen Sie aufrufen möchten.

  3. Auf der Seite Routerdetails unter BGP-Sitzungen können Sie feststellen, ob BFD aktiviert ist und welcher Initialisierungsmodus für die BFD-Sitzung festgelegt ist.

gcloud

  1. Führen Sie den Befehl get-status aus und übergeben Sie den Namen des Routers. Der Befehl gibt den Routerstatus und die beworbenen Routen zurück.

    gcloud compute routers get-status ROUTER_NAME \
       --project=PROJECT_ID \
       --region=us-central1
    

    Ersetzen Sie Folgendes:

    • ROUTER_NAME: Der Name des Cloud Routers
    • PROJECT_ID: Das Projekt, das den Cloud Router enthält
  2. Die Ausgabe sieht etwa so aus:

    kind: compute#routerStatusResponse
    result:
      bestRoutes:
      — creationTimestamp: '2019-04-17T07:16:12.789-07:00'
        destRange: 192.168.1.0/24
        kind: compute#route
        nextHopIp: 169.254.0.2
        priority: 100
      — creationTimestamp: '2019-04-17T07:16:12.789-07:00'
        destRange: 192.168.2.0/24
        kind: compute#route
        nextHopIp: 169.254.0.2
        priority: 338
      bestRoutesForRouter:
      — creationTimestamp: '2019-04-17T07:15:42.012-07:00'
        destRange: 192.168.1.0/24
        kind: compute#route
        nextHopIp: 169.254.0.2
        priority: 100
      — creationTimestamp: '2019-04-17T07:15:42.014-07:00'
        destRange: 192.168.2.0/24
        kind: compute#route
        nextHopIp: 169.254.0.2
        priority: 338
      bgpPeerStatus:
      — advertisedRoutes:
        — destRange: 10.0.1.0/24
          kind: compute#route
          nextHopIp: 169.254.0.1
          priority: 100
        — destRange: 10.0.2.0/24
          kind: compute#route
          nextHopIp: 169.254.0.1
          priority: 340
      bfdStatus:
       bfdSessionInitializationMode: ACTIVE
          configUpdateTimestampMicros: '1615561369012381'
          controlPacketCounts:
            numRx: 64014
            numRxRejected: 0
            numRxSuccessful: 64014
            numTx: 63994
          controlPacketIntervals:
          — avgMs: '263'
            duration: MINUTE
            maxMs: '299'
            minMs: '225'
            numIntervals: '227'
            type: TRANSMIT
          — avgMs: '262'
            duration: MAX
            maxMs: '4467'
            minMs: '0'
            numIntervals: '63993'
            type: TRANSMIT
          — avgMs: '261'
            duration: MINUTE
            maxMs: '1000'
            minMs: '176'
            numIntervals: '228'
            type: RECEIVE
          localDiagnostic: NO_DIAGNOSTIC
          localState: UP
          negotiatedLocalControlTxIntervalMs: 1000
          rxPacket:
            authenticationPresent: false
            controlPlaneIndependent: false
            demand: false
            diagnostic: NO_DIAGNOSTIC
            final: false
            length: 24
            minEchoRxIntervalMs: 0
            minRxIntervalMs: 1000
            minTxIntervalMs: 1000
            multiplier: 5
            multipoint: false
            myDiscriminator: 313496190
            poll: false
            state: UP
            version: 1
            yourDiscriminator: 369987665
          txPacket:
            authenticationPresent: false
            controlPlaneIndependent: false
            demand: false
            diagnostic: NO_DIAGNOSTIC
            final: false
            length: 24
            minEchoRxIntervalMs: 0
            minRxIntervalMs: 1000
            minTxIntervalMs: 1000
            multiplier: 5
            multipoint: false
            myDiscriminator: 369987665
            poll: false
            state: UP
            version: 1
            yourDiscriminator: 313496190
          uptimeMs: '16812601'
      enableIpv6: true
      ipAddress: 169.254.0.1
      ipv6NexthopAddress: 2600:2d00:0:0:0:0:1:5
      linkedVpnTunnel: https://www.googleapis.com/compute/projects/PROJECT_ID/regions/us-central1/vpnTunnels/vpn-1-tunnel-1
      name: mysession2
      numLearnedRoutes: 2
      peerIpAddress: 169.254.0.2
      peerIpv6NexthopAddress: 2600:2d00:0:0:0:0:1:4
      state: Established
      status: UP
      uptime: 2 days, 3 hours, 37 minutes, 0 seconds
      uptimeSeconds: '185820'
    network: https://www.googleapis.com/compute/kind: compute#routerStatusResponse
    

API

Verwenden Sie die Methode routers.getRouterStatus:

GET https://compute.googleapis.com/compute/v1/projects/PROJECT_ID/regions/REGION/routers/ROUTER_NAME/getRouterStatus

Ersetzen Sie Folgendes:

  • PROJECT_ID: Das Projekt, das den Cloud Router enthält
  • REGION: Die Region, in der sich der Cloud Router befindet
  • ROUTER_NAME: Der Name des Cloud Routers

BGP-Sitzungskonfiguration ansehen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Konfiguration für eine vorhandene BGP-Sitzung aufzurufen.

Console

  1. Wechseln Sie in der Google Cloud Console zur Seite Cloud Routers.

    Zu Cloud Router

  2. Wählen Sie in der Liste der Router den Router mit der BGP-Sitzung aus, die Sie aufrufen möchten.

  3. Rufen Sie den Abschnitt BGP-Sitzungen für die Details zu den BGP-Sitzungen Ihres Cloud Routers auf.

gcloud

  1. Führen Sie den Befehl describe aus und übergeben Sie den Namen des Cloud Routers.

    gcloud compute routers describe ROUTER_NAME /
      --project PROJECT_ID /
      --region REGION
    

    Ersetzen Sie Folgendes:

    • ROUTER_NAME: Der Name des Cloud Routers
    • PROJECT_ID: Das Projekt, das den Cloud Router enthält
    • REGION: Die Region, in der sich der Cloud Router befindet
  2. Rufen Sie in der Ausgabe den Abschnitt bgpPeers auf:

      bgp:
        advertiseMode: DEFAULT
        asn: 65001
        keepaliveInterval: 120
      bgpPeers:
      — advertiseMode: DEFAULT
        bfd:
         minReceiveInterval: 1000
         minTransmitInterval: 1000
         mode: ACTIVE
         multiplier: 5
        enable: 'TRUE'
        enableIpv6: true
        interfaceName: if-mysession2
        ipAddress: 169.254.0.1
        ipv6NexthopAddress: 2600:2d00:0:0:0:0:1:5
        name: mysession2
        peerAsn: 65002
        peerIpAddress: 169.254.0.2
        peerIpv6NexthopAddress: 2600:2d00:0:0:0:0:1:6
      creationTimestamp: '2019-03-15T13:48:12.433-07:00'
      description: ''
      id: '1234567890123456789'
      interfaces:
      — ipRange: 169.254.0.1/30
      linkedVpnTunnel: https://www.googleapis.com/compute/projects/PROJECT_ID/regions/us-central1/vpnTunnels/vpn-1-tunnel-1
      name: if-mysession2
      kind: compute#router
      name: ROUTER_NAME
      network: https://www.googleapis.com/compute/projects/PROJECT_ID/global/networks/network-a
      region: https://www.googleapis.com/compute/projects/PROJECT_ID/regions/us-central1
      selfLink: https://www.googleapis.com/compute/projects/PROJECT_ID/regions/us-central1/routers/ROUTER_NAME
      selfLinkWithId: https://www.googleapis.com/compute/projects/PROJECT_ID/regions/us-central1/routers/7114728016518951267
    

API

Verwenden Sie die Methode routers.get:

GET https://compute.googleapis.com/compute/v1/projects/PROJECT_ID/regions/REGION/routers/ROUTER_NAME

Ersetzen Sie Folgendes:

  • PROJECT_ID: Das Projekt, das den Cloud Router enthält
  • REGION: Die Region, in der sich der Cloud Router befindet
  • ROUTER_NAME: Der Name des Cloud Routers

Das Feld bgpPeers[] in der Ausgabe enthält die Konfiguration für die einzelnen BGP-Sitzungen.

Nächste Schritte