Methode: projects.locations.datasets.exportData

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Exportiert die Daten des Datasets in einen Google Cloud Storage-Bucket. Gibt nach Abschluss des Vorgangs eine leere Antwort im Feld response zurück.

HTTP-Anfrage

POST https://automl.googleapis.com/v1beta1/{name}:exportData

Pfadparameter

Parameter
name

string

Erforderlich. Der Ressourcenname des Datasets.

Zur Autorisierung ist folgende Google IAM-Berechtigung für die angegebene Ressource name erforderlich:

  • automl.datasets.export

Anfragetext

Der Anfragetext enthält Daten mit folgender Struktur:

JSON-Darstellung

{
  "outputConfig": {
    object(OutputConfig)
  }
}
Felder
outputConfig

object(OutputConfig)

Erforderlich. Der gewünschte Ausgabeort.

Antworttext

Bei Erfolg enthält der Antworttext eine Instanz von Operation.

Autorisierungsbereiche

Erfordert den folgenden OAuth-Bereich:

  • https://www.googleapis.com/auth/cloud-platform

Weitere Informationen finden Sie in der Authentifizierungsübersicht.

OutputConfig

Ausgabekonfiguration

JSON-Darstellung

{
  "gcsDestination": {
    object(GcsDestination)
  }
}
Felder
gcsDestination

object(GcsDestination)

Der Google Cloud Storage-Speicherort, in den die Ausgabe geschrieben werden muss.