Datenbankversionsrichtlinien

Auf dieser Seite werden die Supportrichtlinien der Datenbankversion von Cloud SQL beschrieben.

Einführung

Cloud SQL unterstützt die folgenden Datenbankversionen:

  • PostgreSQL 12 (Standard)
  • PostgreSQL 11
  • PostgreSQL 10
  • PostgreSQL 9.6

Cloud SQL aktualisiert Ihre Instanzen automatisch mit Patches und kleineren Versionsupdates.

Wie oben angegeben unterstützt Cloud SQL Datenbankmodule mehrerer Versionen. Die Versionen können sich in ihrem Funktionsumfang und in Bezug auf mögliche Probleme unterscheiden. Cloud SQL erkennt automatisch die Auswirkungen von Upgrades auf Nutzer. Wir sorgen dafür, dass immer aktuelle Funktionen und effektive Patches verfügbar sind.

Haupt- und Nebenversionen

Bei PostgreSQL 9.6 bilden die ersten beiden Zahlen in der Versionsnummer die Hauptversionsnummer. Bei Version 9.6.1 gilt für Cloud SQL beispielsweise 9.6 als Hauptversion und 1 als Nebenversion.

Ab PostgreSQL 10 stellt die erste Zahl die Hauptversionsnummer dar. Bei Version 10.1 beispielsweise gilt 10 als die Hauptversionsnummer und 1 als Nebenversion.

Unterstützung von Hauptversionen

Jede Hauptversion wird mindestens drei Jahre lang unterstützt.

Unterstützung von Nebenversionen

Cloud SQL führt regelmäßig Wartungen durch, um die Stabilität und Sicherheit der Datenbankinstanzen zu gewährleisten. Zu einer Wartung gehören kleinere Versionsaktualisierungen für jedes Datenbankmodul. Cloud SQL ermittelt für jedes Datenbankmodul die Zielnebenversion und implementiert jeweils das entsprechende Upgrade.

Wenn sich die Zielnebenversion von der Nebenversion einer Cloud SQL-Instanz unterscheidet, aktualisiert Cloud SQL diese Version während des nächsten Wartungszyklus. Sie können den Tag und die Uhrzeit für Wartungsneustarts selbst festlegen. Dazu definieren Sie für Ihre Instanz ein Wartungsfenster.

Einstellungszeitplan für Hauptversionen

Wenn für Cloud SQL eine bestimmte Hauptversion nicht mehr unterstützt werden soll, senden wir den Kunden mindestens zwölf Monate im Voraus eine entsprechende Benachrichtigung.

Cloud SQL bietet außerdem bei Bedarf Tools zur Minimierung von Upgradeproblemen. Jede nach Ablauf der zwölf Monate nicht auf die neue Hauptversion übertragene Instanz wird automatisch aktualisiert.

Seit wann ist die Cloud SQL-Unterstützung für die einzelnen Datenbankversionen verfügbar?

Im Folgenden sehen Sie, seit wann die Cloud SQL-Unterstützung für die Datenbankversionen allgemein verfügbar ist.

Version Datum
PostgreSQL 9.6 1. April 2018
PostgreSQL 10 27. März 2020
PostgreSQL 11 27. September 2019
PostgreSQL 12 21. Mai 2019