FAQ zur Datennutzung

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.
Werden die Inhalte, die ich an AutoML sende, von Google angesehen oder verwendet?
Google verwendet keine Ihrer Inhalte zu irgendeinem anderen Zweck, als Ihnen den AutoML-Dienst zur Verfügung zu stellen. Ihre Inhalte können Text, Dokumente, Bilder oder Videos enthalten.
Teilt Google die Inhalte, die ich an AutoML sende, mit anderen?
Die Inhalte, die Sie uns senden, werden weder veröffentlicht noch irgendjemand anderem zugänglich gemacht, sofern dies nicht notwendig ist, um den AutoML-Dienst bereitzustellen. Beispielsweise kann es erforderlich sein, einen Drittanbieter damit zu beauftragen, einige Aspekte unserer Dienste bereitzustellen, z. B. die Speicherung oder Übertragung von Daten. Der Drittanbieter unterliegt entsprechenden vertraglichen Verpflichtungen zur Sicherheit und Vertraulichkeit. Ihre Inhalte werden an niemand anderen und zu keinem anderen Zweck weitergegeben oder veröffentlicht.
Werden die von mir an AutoML gesendeten Inhalte, die Ergebnisse oder andere Informationen zur Anfrage selbst auf Google-Servern gespeichert? Falls ja, wie lange und wo werden die Informationen gespeichert und habe ich darauf Zugriff?
Wenn Sie Trainingsdaten in AutoML importieren, muss Google diese Inhalte speichern, um ein Modell für maschinelles Lernen zu trainieren. Dadurch können Sie das Dataset verwalten, mit Anmerkungen versehen, ändern und das Modell ohne neuen Import noch einmal trainieren. Die Daten werden nach der Verschlüsselung sicher auf Google-Servern gespeichert, bis Sie das Dataset oder das Projekt löschen.

Wenn Sie Inhalte für Vorhersagen an AutoML senden, müssen wir diese Inhalte für kurze Zeit speichern, um die Analyse durchzuführen und die Ergebnisse an Sie zurückzusenden. Die gespeicherten Inhalte werden in der Regel nach wenigen Stunden wieder gelöscht, gelegentlich können sie aber länger gespeichert bleiben, wenn etwa gerade eine Fehlerbehebung oder ein anderer Test durchgeführt wird. Google protokolliert auch vorübergehend einige Metadaten zu Ihren Anfragen (wie etwa die Uhrzeit, zu der die Anfrage eingegangen ist, und die Größe der Anfrage), um unseren Service zu verbessern und Missbrauch zu unterbinden.
Wie schützt Google die Daten, die ich an AutoML sende, und gewährleistet ihre Sicherheit?
Auf der Seite zur Sicherheit der Google Cloud Platform sind die Sicherheitsmaßnahmen für die Cloud-Dienste von Google beschrieben.
Nutzt Google meine Daten zur Verbesserung von Google-Produkten?
Derzeit verwendet Google die von Ihnen gesendeten Inhalte nicht, um unsere Funktionen zu trainieren und zu verbessern.
Beansprucht Google Eigentumsrechte an den Inhalten, die ich in der Anfrage an die AutoML sende?
Google beansprucht keine Eigentumsrechte an jeglichen Inhalten, die Sie an AutoML übertragen.
Darf ich AutoML weiterverkaufen?
Nein, Sie dürfen den AutoML-Dienst nicht weiterverkaufen. Sie können jedoch AutoML weiter in Anwendungen mit davon unabhängigem Mehrwert einbinden.