Cloud Tasks und Cloud Scheduler im Vergleich

Sowohl Cloud Tasks als auch Cloud Scheduler können verwendet werden, um Aktionen außerhalb des direkten Kontexts zu initiieren. Sie unterscheiden sich jedoch erheblich in Funktionalität und Nutzung. Auf dieser Seite werden die Unterschiede zwischen ihnen beschrieben.

Wichtige Unterschiede

Im Allgemeinen gibt es vier Hauptunterschiede zwischen Cloud Scheduler und Cloud Tasks.

Option Cloud Scheduler Cloud Tasks
Trigger wird ausgelöst Löst Aktionen in regelmäßigen, festen Intervallen aus. Sie richten das Intervall ein, wenn Sie den Cronjob erstellen, und die Rate ändert sich während der Laufzeit des Jobs nicht. Löst Aktionen basierend auf der Konfiguration des einzelnen Aufgabenobjekts aus. Wenn das Feld "scheduleTime" festgelegt ist, wird die Aktion zu diesem Zeitpunkt ausgelöst. Wenn das Feld nicht festgelegt ist, verarbeitet die Warteschlange ihre Aufgaben in einer nicht festen Reihenfolge.
Preise festlegen Initiiert Aktionen nach einem festen Zeitplan. Einmal pro Minute ist das genaueste Intervall, das unterstützt wird. Initiiert Aktionen basierend auf der Menge des über die Warteschlange eingehenden Traffics. Sie können beim Erstellen der Warteschlange für die Drosselung oder Traffic-Glättung eine maximale Rate von bis zu 500 Weiterleitungen pro Sekunde festlegen.
Benennung Abgesehen von der Ausführungszeit ist jede Ausführung eines Cronjobs genau dieselbe wie jede andere Ausführung dieses Cronjobs. Jede Aufgabe hat einen eindeutigen Namen und kann in der Warteschlange einzeln identifiziert und verwaltet werden.
Fehler bearbeiten Wenn die Ausführung eines Cronjobs fehlschlägt, wird der Fehler protokolliert. Ist das Wiederholungsverhalten nicht explizit konfiguriert, so wird der Job erst zum nächsten geplanten Intervall noch einmal ausgeführt. Wenn die Ausführung einer Aufgabe fehlschlägt, wird die Aufgabe wiederholt, bis sie erfolgreich ist. Sie können Wiederholungen basierend auf der Anzahl der Versuche und/oder dem Alter der Aufgabe begrenzen und das Intervall zwischen den Versuchen in der Warteschlangenkonfiguration steuern.