Diese Seite wurde von der Cloud Translation API übersetzt.
Switch to English

Militärische Codes (v3)

Hintergrund

Jobanzeigen sollten für alle Jobsuchenden mit den entsprechenden Fähigkeiten auffindbar sein. Jedes Jahr scheiden etwa 250.000 Männer und Frauen aus dem Militär der USA aus, wo sie herausragende Fähigkeiten erworben haben, deren Einsatz in der Zivilgesellschaft eine Herausforderung darstellen kann. Die Suche nach militärischen Codes erleichtert den ehemaligen Militärangehörigen die Suche nach einer Anstellung im zivilen Sektor.

Im US-Militär werden sogenannte "occupational codes" verwendet, um bestimmte Jobs zu benennen. Die Rolle jedes Militärangehörigen wird durch einen Code definiert, der seinen Dienstbereich und Karrierepfad widerspiegelt. Die US Army und die US Marines verwenden sogenannte MOS-Codes (Military Occupational Specialty) zur Kennzeichnung von Berufen. Bei der US Air Force heißen diese AFSC-Codes (Air Force Specialty Codes) und die US Navy verwendet NEC-Codes (Navy Enlisted Classification). Militärangehörige, die ihren Dienst beenden, können mit einem Code der drei unterstützten US-amerikanischen Systeme für militärisches Personal, MOS, AFSC oder NEC, nach Jobs suchen. Die Jobsuche gibt relevante Ergebnisse an den Arbeitssuchenden zurück.

Beispiele

MOS-Codes (Military Occupational Specialties) der US Army und US Marines

Der Code "42B" ist der MOS-Code der US Army für einen Human Resource Officer (Personalverwaltung). Beispielergebnisse:


AFSC-Codes (Air Force Specialty Codes) der US Air Force

Der Code "10C0" ist der AFSC-Code der US Air Force für einen Operations Commander (Betriebsleiter). Beispielergebnisse:


Der Code "001045" ist der NEC-Code der US Navy für einen Network Maintenance Technician (Netzwerktechniker). Beispielergebnisse:


Zugriff auf die Funktion

Die militärcodebasierte Suche wird als Teil des Suchalgorithmus der Cloud Talent Solution angeboten, sodass alle Nutzer Zugriff darauf haben. Die Entwickler müssen nichts tun, auch nicht Ihre vorhandenen Jobtitel oder Beschreibungen ändern.

Da diese Technologie noch neu ist, sollten Sie ein Element in Ihre Benutzeroberfläche einbinden, das Jobsuchende auf diese Funktion aufmerksam macht. Zum Beispiel können Sie im Suchfeld und im Drop-down auf den "military occupation code" hinweisen:


Best Practices für die Integration

Setzen Sie enableBroadening auf TRUE, um die Anzahl der nach relevanten Ergebnissen durchsuchten Jobs zu erhöhen, damit gewährleistet ist, dass Ergebnisse zurückgegeben werden. Weitere Informationen zur Verwendung dieses Parameters finden Sie in den Best Practices zur Jobsuche.