VM neu konfigurieren

Für das Ausführen einer VM in der Cloud können Sie den Instanztyp und die Speicherrichtlinie der VM ändern. Dazu verwenden Sie den Assistenten Reconfigure Cloud Instance (Cloud-Instanz neu konfigurieren) in vSphere vCenter.

VM neu konfigurieren

  1. Wählen Sie in vSphere vCenter die virtuelle Maschine aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die VM und wählen Sie Migrate for Google Compute Engine Operations > Reconfigure virtual machine (Migrate for Compute Engine-Vorgänge > Virtuelle Maschine neu konfigurieren) aus.
  3. Wählen Sie unter Instance Type (Instanztyp) den Instanztyp aus.
  4. Klicken Sie auf Next (Weiter).
  5. Wählen Sie dann entweder Write Back (Zurückschreiben) oder Write Isolation (Schreibisolation) aus und klicken Sie auf Next (Weiter), um die Speicherrichtlinie zu ändern.

    Weitere Informationen zu Speicherrichtlinien finden Sie unter Speicherrichtlinien verstehen und ändern.

  6. Geben Sie die Netzwerktags in eine durch Kommas getrennte Liste ein und klicken Sie auf Next (Weiter).

    Weitere Informationen zur Rolle von Netzwerktags in Ihrer Migrationsumgebung finden Sie unter Netzwerkzugriffsanforderungen.

  7. Prüfen Sie die Zusammenfassung. Änderungen werden durch das kleine blaue Symbol angegeben.

  8. Klicken Sie auf Beenden. Wenn Sie die aktuelle VM-Konfiguration übernehmen möchten, klicken Sie auf Abbrechen.

Hinweise zum Ändern der Speicherrichtlinie

Sie können die Speicherrichtlinie vom Rückschreibemodus in den Isolationsmodus ändern und umgekehrt. Ein typischer Grund für das Ändern des Speichermodus besteht darin, eine Instanz aus einer Testumgebung in die Produktion zu übergeben.

Wenn Sie die Speicherrichtlinie vom Schreibisolationsmodus in den Rückschreibmodus ändern, werden die Daten lokal zurückgeschrieben. Nachdem die Daten synchronisiert wurden, können Sie die VM wieder lokal ausführen.