Cloud Run- und Cloud Functions-Dienste konfigurieren

Verwenden Sie folgende Umgebungsvariablen, um das Verhalten Ihrer Dienste zu konfigurieren, wenn sie in Cloud Run oder Cloud Functions bereitgestellt werden.

Hier erfahren Sie, wie Sie diese Umgebungsvariable in Ihrem Container-Image festlegen.

Konfigurationsdetails zu einer bestimmten Sprache finden Sie unter:

Umgebungsvariablen in Cloud Run und Cloud Functions

Die folgenden Konfigurationen unterstützen das Erstellen von Diensten für Anwendungen und Funktionen. Weitere Informationen finden Sie außerdem im Abschnitt Zusätzliche Cloud Functions-Umgebungsvariablen weiter unten.

GOOGLE_ENTRYPOINT

Gibt den Befehl an, der beim Ausführen des Containers ausgeführt wird. Dies entspricht einem Einstiegspunkt in einem Dockerfile.

  • Beispiele:
    • Java: java -jar target/myjar.jar
    • PHP: php -S 0.0.0.0:8080 index.php
    • Python: gunicorn -p :8080 main:app

GOOGLE_RUNTIME

Erzwingt das Opt-in der Laufzeit. Wird das Laufzeit-Buildpack-Image in mehreren Gruppen angezeigt, wird das Buildpack-Image in der ersten Gruppe in allen Gruppen verwendet.

Beispiel für Node.js: Wenn Sie nodejs angeben, wird das Opt-in für das Node.js-Laufzeit-Buildpack erzwungen.

GOOGLE_RUNTIME_VERSION

Gibt die zu installierende Version Ihrer Laufzeit an. Gibt für .NET die .NET SDK-Version an.

Beispiele:

  • Go: 1.14.1
  • Java: 8
  • Node.js: 13.7.0
  • .NET: 3.1.301

GOOGLE_BUILDABLE

Für Go-, Java-, Dart- und .NET-Laufzeiten: Gibt den Pfad zu einer erstellbaren Einheit an.

Go-Beispiel: Wenn Sie ./maindir angeben, wird das Paket unter maindir erstellt.

GOOGLE_BUILD_ARGS

Bei Java- (Maven und Gradle) und .NET-Laufzeiten: Fügt Argumente an den Build-Befehl an.

Java-Beispiel: Wenn Sie -Pprod angeben, wird mvn clean package ... -Pprod ausgeführt.

GOOGLE_MAVEN_BUILD_ARGS

Bei Java-Laufzeiten, die das Maven-Plug-in verwenden: Überschreibt den standardmäßigen Maven-Befehl mit dem von Ihnen angegebenen Build-Befehl.

Wenn GOOGLE_MAVEN_BUILD_ARGS nicht angegeben ist, wird standardmäßig der folgende Befehl ausgeführt:

mvn clean package --batch-mode -DskipTests -Dhttp.keepAlive=false

Beispiel: Wenn Sie GOOGLE_MAVEN_BUILD_ARGS="clean package: angeben, wird der Befehl mvn clean package ausgeführt.

GOOGLE_GRADLE_BUILD_ARGS

Für Java-Laufzeiten, die das Gradle-Plug-in verwenden: Überschreibt den standardmäßigen Gradle-Befehl mit dem von Ihnen angegebenen Build-Befehl.

Wenn GOOGLE_GRADLE_BUILD_ARGS nicht angegeben ist, wird standardmäßig der folgende Befehl ausgeführt:

gradle clean assemble -x test --build-cache

Beispiel: Wenn Sie GOOGLE_GRADLE_BUILD_ARGS="clean assemble" angeben, wird der Befehl gradle clean assemble ausgeführt.

GOOGLE_DEVMODE

Für Skaffold: Aktiviert die Buildpacks des Entwicklungsmodus. Verwenden Sie die lokale Live-Entwicklung, um automatische Container-Neuerstellungen für Änderungen an Ihrem Quellcode auszulösen. Sie müssen Skaffold installieren und skaffold dev ausführen.

  • Unterstützte Werte: true, True, 1

GOOGLE_CLEAR_SOURCE

Für Funktionen und Go- oder Java-Anwendungen: Löscht die Quelle, nachdem die Anwendung erstellt wurde. Wenn die Anwendung auf statische Dateien wie Go-Vorlagen angewiesen ist, kann das Festlegen dieser Variablen dazu führen, dass die Anwendung nicht mehr korrekt funktioniert.

Unterstützte Werte: true, True und 1

Zusätzliche Cloud Functions-Umgebungsvariablen

Die folgenden Konfigurationen sind nur für Quellcodes verfügbar, die als Funktionen erstellt wurden, die Functions Framework und Cloud Functions verwenden. Weitere Informationen zu dieser Konfigurationsoption finden Sie im Vertrag.

GOOGLE_FUNCTION_TARGET

  • Gibt den Namen der exportierten Funktion an, die als Antwort auf Anfragen aufgerufen werden soll.
  • Beispiel: myFunction führt dazu, dass das Funktions-Framework die Funktion mit dem gleichen Namen aufruft.

GOOGLE_FUNCTION_SIGNATURE_TYPE

  • Gibt die von der Funktion verwendete Signatur an.
  • Beispiel: http, event oder cloudevent.

GOOGLE_FUNCTION_SOURCE

  • Gibt je nach Sprache den Namen des Verzeichnisses oder der Datei an, die die Funktionsquelle enthält.
  • (Gilt nur für einige Sprachen, lesen Sie die sprachspezifische Dokumentation.)
  • Beispiel: function.py für Python.