Markdown-Erweiterungen

Cloud Shell-Anleitungen unterstützen Markdown-Erweiterungen, um die Sprachfähigkeit zu erweitern.

Formatierung von Codeblöcken

Verwenden Sie Graviszeichen, um in Ihrer Anleitung einen Codeblock zu erstellen:

```
print("hello world")
```

Codeblöcke unterstützen die Syntaxhervorhebung und haben eine Schaltfläche zum Kopieren des Codes in die Zwischenablage.

Sie können ändern, wie ein Codeblock angezeigt wird. Fügen Sie dazu nach dem ersten Satz von Gravis einen Klassennamen hinzu. Wenn Sie beispielsweise einen Codeblock angeben möchten, um die Syntax als Python hervorzuheben, können Sie py als Klasse hinzufügen:

```py
print("hello world")
```

Im Folgenden sind einige weitere Klassen aufgeführt, mit denen Sie die Darstellung eines Codeblocks ändern können:

Klasse Effekt
LANGUAGE_CLASS_NAME Ändern Sie die Syntaxhervorhebung in eine angegebene unterstützte Sprache.
none Wenden Sie auf den Codeblock keine Syntaxhervorhebung an.
sh Formatieren Sie den Code wie Terminaleingabe. Vor dem Code ist ein $ vorangestellt und in dem Block wird eine Schaltfläche angezeigt, mit der der Code nach Cloud Shell in Cloud Shell kopiert wird.
terminal Formatieren Sie den Code wie die Terminalausgabe. Identisch mit dem none-Stil, außer dass er keine Kopierschaltflächen im Codeblock hat.

Die folgenden Sprachen werden für die Syntaxhervorhebung unterstützt:

Name der Sprache Kursname
C# cs
C-Varianten c: cc, cpp, cxx, cyc, m
Kleidung clj
Logo: CoffeeScript coffee
Befehlszeile bsh: csh, sh
Preisvergleichsportal css
Go go
Hasell hs
Java java
JavaScript js
JSON-Datei json
Kotlinhut kotlin
Lippenstift lisp
Lua lua
Markieren & Zeichnen default-markup, htm, html, mxml, xml, xsl
OCaml, SML, F# und ähnliche Sprachen fs, ml
Perlenmanschettenknöpfe perl: pl, pm
Protokollzwischenspeicher proto
Python cv: py
Rubinschmuck rb
Scala scala
SQL-Datei sql
Swift swift
VHDL '93 vhdl
Visuelle Basis vb: vbs
Wiki wiki
YAML yaml