Artifact Registry ist ein universeller Paketverwaltungsdienst, der Container und andere Formate unterstützt. Mehr über die Umstellung von Container Registry erfahren, um mehr Flexibilität und Kontrolle über Ihre Artefakte zu erhalten

Dienst aktivieren und deaktivieren

Auf dieser Seite werden die Schritte zum Aktivieren und Deaktivieren von Container Registry beschrieben.

Informationen zu Gebühren für Container Registry finden Sie unter Preise.

Informationen zur Aktivierung von Container Analysis APIs undPreise zum Scannen auf Sicherheitslücken finden Sie in der Dokumentation zu Container Analysis.

Dienst aktivieren

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google-Konto an.

    Wenn Sie noch kein Konto haben, melden Sie sich hier für ein neues Konto an.

  2. Wählen Sie in der Google Cloud Console auf der Seite der Projektauswahl ein Google Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eines.

    Zur Projektauswahl

  3. Die Abrechnung für das Cloud-Projekt muss aktiviert sein. So prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Projekt aktiviert ist.

  4. Installieren und initialisieren Sie das Cloud SDK, falls es nicht bereits installiert ist. Führen Sie den Befehl gcloud components update aus, um eine vorhandene Installation zu aktualisieren.
  5. Aktivieren Sie die API über die Cloud Console oder mit dem folgenden gcloud-Befehl:
    gcloud services enable containerregistry.googleapis.com

Dienst deaktivieren

So deaktivieren Sie die API in der Cloud Console:

Konsole

  1. Rufen Sie die Seite API-Übersicht für Container Registry auf.
  2. Wählen Sie das Projekt aus, für das die API aktiviert ist.
  3. Klicken Sie auf Verwalten.
  4. Klicken Sie auf API deaktivieren.

gcloud

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die API für Ihr aktuelles Projekt zu deaktivieren:

gcloud services disable containerregistry.googleapis.com

Nächste Schritte