NEXRAD-Daten

Der öffentliche Datensatz NOAA Next Generation Radar (NEXRAD) in Cloud Storage besteht aus Level-II-Wetterradardaten, die über ein Netzwerk von 160 hochauflösenden Doppler-Wetterradargeräten erfasst werden. Das Netzwerk ist ein Gemeinschaftsprojekt des NOAA National Weather Service (NWS), der Federal Aviation Administration (FAA) und der U.S. Air Force (USAF). Die 10 cm großen S-Band-Doppler-Radargeräte, die sich in den kontinentalen Bundesstaaten der USA, in Alaska, auf Hawaii, in den Territorien der USA und auf Militärbasen befinden, erkennen atmosphärische Niederschläge und Winde. Der Level-II-Datensatz, der vor 2008 erstellt wurde, enthält Reflexions-, durchschnittliche Radialgeschwindigkeits- sowie Radialvolumenmessungen der Spektralbreite in Originalauflösung (Auflösung von 1 Grad x 1 km). Seit 2008 sind die Daten zu einigen Reflexionswinkeln in Superauflösung (Auflösung von 0,5 Grad x 0,25 km) verfügbar. Ab 2011 wurden die Radargeräte mit Dual-Polarisationstechnik aufgerüstet. Zu dieser Zeit wurden Daten zur Differentialreflexion, zum Korrelationskoeffizienten und zur Differentialphase hinzugefügt.

Datensatzstruktur

Auf Cloud Storage werden die Daten so verwaltet, dass ein Vorteil aus der anhaltend hohen Anzahl an Lesevorgängen gezogen werden kann, die die Rechenzentren von Google bieten. Volumenmessungen aus der Zeit vor 2011 sind in tar-Dateien zu jeweils acht Stunden hinterlegt. Beispielsweise finden sich in der folgenden Datei die Volumenmessungen von KTLX, die am 8. Mai 1999 in den acht Stunden ab 00:00:00 Uhr UTC aufgezeichnet wurden:

gs://gcp-public-data-nexrad-l2/1999/05/08/KTLX/NWS_NEXRAD_NXL2LG_KTLX_19990508000000_19990508075959.tar

Für Daten ab 2011 sind die Volumenmessungen in tar-Dateien zu jeweils einer Stunde hinterlegt. Beispielsweise finden sich in der folgenden Datei die Volumenmessungen von KTLX, die am 23. Juli 2012 in der Stunde ab 23:00:00 Uhr UTC aufgezeichnet wurden:

gs://gcp-public-data-nexrad-l2/2012/07/23/KMUX/NWS_NEXRAD_NXL2DP_KMUX_20120723000000_20120723005959.tar

Beachten Sie, dass dieser Dateiname NXL2DP enthält, was für eine Dual-Polarisation steht.

Datenzugriff

NEXRAD-Dateien lassen sich am einfachsten über die Google Cloud Storage Console durchsuchen und herunterladen. Sie können auch mit dem gsutil-Befehlszeilentool, über eine der Google Cloud-Clientbibliotheken oder mit der JSON oder XML API auf die Dateien zugreifen.

Anleitungen zur Verwendung dieser Tools, um Objekte aufzulisten und die Ergebnisse zu filtern, finden Sie unter Objektauflistung. Anleitungen zum Herunterladen von Dateien finden Sie unter Dateien herunterladen. Das Kopieren von NEXRAD-Daten von Cloud Storage auf eine beliebige virtuelle Maschine innerhalb der Google Cloud Platform ist kostenlos.

Beispiele zu der Frage, wie Sie Programme zur Visualisierung der Volumenmessungen schreiben oder die Radardaten skalierbar verarbeiten können, finden Sie im entsprechenden Blogpost zu Google Big Data.

Über das Dataset

Dataset-Quelle: NOAA

Kategorie: meteorologische Radarbilder

Verwendung: Es gibt keine Einschränkungen in Bezug auf die Verwendung der NEXRAD-Daten. Sie können frei genutzt und weitergegeben werden. Weitere Informationen zur Quellenangabe und zu den Nutzungsbedingungen sind auf der Seite NEXRAD-Daten der NOAA verfügbar.

Aktualisierungshäufigkeit: Neue NEXRAD-Bilderszenen werden hinzugefügt, sobald sie verfügbar sind. Die Daten stehen normalerweise innerhalb von 4 Stunden nach der Archivierung durch die NOAA zur Verfügung. Aufgrund planmäßiger und außerplanmäßiger Wartungsarbeiten kann es gelegentlich zu Verzögerungen kommen.

Format: eigens für NEXRAD verwendetes binäres Format

Cloud Storage-Speicherort: gs://gcp-public-data-nexrad-l2 (am multiregionalen Standort "US")

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...