Kontingente und Limits

Auf dieser Seite sind die Anfragekontingente und -limits für Firestore aufgeführt.

Kostenloses Kontingent

Firestore bietet kostenlose Kontingente an, mit denen Sie ganz ohne Gebühren loslegen können. Die Größen dieser Gratiskontingente sind unten aufgelistet. Wenn Sie größere Kontingente benötigen, müssen Sie die Abrechnung für Ihr Cloud Platform-Projekt aktivieren.

Kontingente gelten je Tag und werden gegen Mitternacht (UTC -7/-8) zurückgesetzt.

Kostenlose Stufe Kontingent
Gespeicherte Daten 1 GiB
Lesevorgänge für das Dokument 50.000 pro Tag
Schreibvorgänge für das Dokument 20.000 pro Tag
Löschvorgänge für das Dokument 20.000 pro Tag
Netzwerk (ausgehend) 10 GiB pro Monat

Standardlimits

In den folgenden Tabellen sind die Limits für Ihre Nutzung von Firestore aufgeführt.

Sammlungen, Dokumente und Felder

Limit Details
Einschränkungen für Sammlungs-IDs
  • Müssen gültige UTF-8-Zeichen sein
  • Dürfen nicht mehr als 1.500 Byte umfassen
  • Dürfen keinen Schrägstrich (/) enthalten
  • Dürfen nicht ausschließlich aus einzelnen (.) oder doppelten Punkten (..) bestehen.
  • Dürfen nicht dem regulären Ausdruck __.*__ entsprechen.
Maximale Tiefe von Untersammlungen 100
Einschränkungen für Dokument-IDs
  • Müssen gültige UTF-8-Zeichen sein
  • Dürfen nicht mehr als 1.500 Byte umfassen
  • Dürfen keinen Schrägstrich (/) enthalten
  • Dürfen nicht ausschließlich aus einzelnen (.) oder doppelten Punkten (..) bestehen.
  • Dürfen nicht dem regulären Ausdruck __.*__ entsprechen.
  • Wenn Sie Datastore-Entitäten in eine Firestore-Datenbank importieren, werden die numerischen Entitäts-IDs als __id[0-9]+__ bereitgestellt.
Maximale Größe für einen Dokumentnamen 6 KiB
Maximale Größe für ein Dokument 1 MiB (1.048.576 Byte)
Einschränkungen für Feldnamen Müssen gültige UTF-8-Zeichen sein
Maximale Größe für einen Feldnamen 1.500 Byte
Einschränkungen für Feldpfade
  • Müssen Feldnamen mit einzelnem Punkt (.) trennen
  • Werden möglicherweise als String weitergegeben, wenn alle Feldnamen im Pfad einfache Namen sind. Andernfalls müssen sie als Feldpfadobjekte (z. B. JavaScript FieldPath) weitergegeben werden.
Ein einfacher Feldname liegt vor, wenn alle folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • Enthält ausschließlich die Zeichen a-z, A-Z, 0-9 und Unterstrich (_)
  • Beginnt nicht mit 0-9
Maximale Größe eines Feldpfads 1.500 Byte
Maximale Größe eines Feldwerts 1 MiB – 89 Byte (1.048.487 Byte)
Maximale Tiefe von Feldern in einer Karte oder einem Array 20

Schreibvorgänge und Transaktionen

Limit Details
Maximale API-Anfragengröße 10 MiB
Maximale Schreibvorgänge pro Sekunde pro Datenbank 10.000 (bis zu 10 MiB pro Sekunde)
Maximale dauerhafte Schreibrate für ein Dokument

1 pro Sekunde

Eine dauerhafte Rate von mehr als einem Schreibvorgang pro Sekunde erhöht die Latenz und führt zu Konfliktfehlern. Ein kurzzeitiges Überschreiten des Limits ist jedoch fehlerfrei möglich.

Maximale Schreibrate für eine Sammlung, deren Dokumente sequenzielle Werte in einem indexierten Feld enthalten 500 pro Sekunde
Maximale Anzahl Schreibvorgänge, die an einen Commit-Vorgang weitergegeben oder in einer Transaktion ausgeführt werden können 500
Maximale Anzahl Feldtransformationen, die für ein einzelnes Dokument in einem Commit-Vorgang oder in einer Transaktion ausgeführt werden können 500
Zeitlimit für eine Transaktion 270 Sekunden bei einer Inaktivitätsablaufzeit von 60 Sekunden

Echtzeitaktualisierungen

Limit Details
Maximale Anzahl gleichzeitiger Verbindungen für mobile/Web-Clients pro Datenbank 1.000.000

Indexe

Die folgenden Limits gelten für Einzelfeld-Indexe und zusammengesetzte Indexe:

Limit Details
Maximale Anzahl zusammengesetzter Indexe für eine Datenbank 200
Maximale Anzahl Einzelfeld-Index-Ausnahmen für eine Datenbank 200

Maximale Anzahl Indexeinträge für jedes Dokument

40.000

Die Anzahl der Indexeinträge ist die Summe von Folgendem für ein Dokument:

  • Anzahl der Einzelfeld-Indexeinträge
  • Anzahl zusammengesetzter Indexeinträge

Informationen darüber, wie Firestore ein Dokument und einen Indexsatz in Indexeinträge umwandelt, finden Sie in diesem Beispiel für das Zählen von Indexeinträgen.

Maximale Größe eines Indexeintrags

7,5 KB

Informationen darüber, wie Firestore die Größe von Indexeinträgen berechnet, erhalten Sie unter Größe des Indexeintrags.

Maximale Summe der Größen der Indexeinträge eines Dokuments

8 MiB

Die Gesamtgröße ist die Summe von Folgendem für ein Dokument:

  • Summe der Größen der Einzelfeld-Indexeinträge eines Dokuments
  • Summe der Größen der zusammengesetzten Indexeinträge eines Dokuments
  • Maximale Größe des Werts eines indexierten Felds

    1.500 Byte

    Feldwerte über 1.500 Byte werden abgeschnitten. Abfragen mit abgeschnittenen Feldwerten können inkonsistente Ergebnisse zurückgeben.

    Exportieren/Importieren

    Die folgenden Limits gelten für verwaltete Import- und Exportvorgänge:

    Limit Details
    Maximale Gesamtzahl der Export- und Importanfragen für ein Projekt, die pro Minute zulässig sind 20
    Maximale Anzahl gleichzeitiger Exporte und Importe 50
    Maximale Anzahl der Sammlungs-ID-Filter für Export- und Importanfragen 100

    Sicherheitsregeln

    Limit Details
    Maximale Anzahl exists()-, get()- und getAfter()-Aufrufe pro Anfrage
    • 10 für Einzeldokumentanfragen und Abfrage-Anfragen.
    • 20 für Lesevorgänge, Transaktionen und Batch-Schreibvorgänge für mehrere Dokumente. Das vorherige Limit von 10 gilt auch für jeden Vorgang.

      Angenommen, Sie erstellen eine Batch-Schreibanfrage mit 3 Schreibvorgängen und Ihre Sicherheitsregeln verwenden 2 Dokumentzugriffsaufrufe, um jeden Schreibvorgang zu validieren. In diesem Fall verwendet jeder Schreibvorgang 2 von seinen 10 Zugriffsaufrufen und die Batch-Schreibanfrage 6 von ihren 20 Zugriffsaufrufen.

    Das Überschreiten eines dieser Limits führt zu einem Fehler mit Berechtigungsverweigerung.

    Einige Dokumentzugriffsaufrufe können zwischengespeichert werden. Zwischengespeicherte Aufrufe werden nicht in die Limits einberechnet.

    Maximale Tiefe verschachtelter match-Anweisungen 10
    Maximale Pfadlänge in Pfadsegmenten, die innerhalb eines Satzes von verschachtelten match-Anweisungen zulässig ist 100
    Maximale Anzahl Pfaderfassungsvariablen, die in einem Satz verschachtelter match-Anweisungen zulässig ist 20
    Maximale Funktionsaufruftiefe 20
    Maximale Anzahl Funktionsargumente 7
    Maximale Anzahl let-Variablenbindungen pro Funktion 10
    Maximale Anzahl rekursiver oder zyklischer Funktionsaufrufe 0 (nicht zulässig)
    Maximale Anzahl bewerteter Ausdrücke pro Anfrage 1.000
    Maximale Größe eines Regelsatzes Verax-Regelsätze müssen zwei Größenbeschränkungen genügen:
    • Ein Limit von 256 KB für die Größe der Textquelle des Verax-Regelsatzes, die über die Firebase Console oder die Befehlszeile mit firebase deploy veröffentlicht wird.
    • Ein Limit von 250 KB für die Größe des kompilierten Regelsatzes, der entsteht, wenn Firebase die Verax-Quelle verarbeitet und im Back-End aktiviert.

    Nutzungsüberwachung

    Ihre tägliche Firestore-Nutzung können Sie auf der Seite für App Engine-Kontingente einsehen:

    Zur Seite "Kontingente"