Auf Quelle zugreifen

Container-Optimized OS von Google ist eine Abzweigung des Open-Source-Projekts Chromium OS. Den Großteil des Quellcodes für Container-Optimized OS finden Sie in den COS-Repositories unter https://cos.googlesource.com.

Zu den Ressourcen, mit denen Sie den Quellcode ermitteln können, der für den Image-Build verwendet wurde, gehören:

        $ gsutil ls gs://cos-tools/11021.11.0/
        gs://cos-tools/11021.11.0/kernel-headers.tgz
        gs://cos-tools/11021.11.0/kernel-src.tar.gz
        gs://cos-tools/11021.11.0/kernel-src.tar.gz.md5
  • Die Build-Schemas finden Sie auch unter https://cos.googlesource.com/cos/overlays/board-overlays/+/master/project-lakitu/. nützlich.

  • Die Quellcode-Archive für einzelne Pakete finden Sie auch unter einem der Paket-Mirrors, die vom Chromium OS-Build-System betrieben werden. Sie können darauf zugreifen, indem Sie den entsprechenden Tarball-Namen an eine der folgenden URLs anhängen:

    • https://storage.googleapis.com/chromeos-mirror/gentoo/distfiles/
    • https://storage.googleapis.com/chromeos-localmirror/distfiles/

      Verwenden Sie beispielsweise https://storage.googleapis.com/chromeos-localmirror/distfiles/kubernetes-server-linux-amd64-1.19.2.tar.gz, um die Kubernetes-Version 1.19.2 herunterzuladen.

Erläuterungen zur Funktionsweise des Build-Systems und der Paket-Mirrors finden Sie in den FAQ zum Chromium OS-Build-System und in der weiteren Dokumentation zum Chromium OS-Build-System.

Aus dem Quellcode erstellen

Befolgen Sie die Anleitung unter Container-Optimized OS über Open-Source-Repository erstellen, um ein Container-Optimized OS-Laufwerk-Image aus dem Quellcode zu erstellen.

Quellcodebeiträge

Container-Optimized OS akzeptiert keine direkten Beiträge der Öffentlichkeit.