Von IstioOperator migrieren

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Die verwaltete Steuerungsebene unterstützt IstioOperator für die Anpassung nicht direkt. Für die Migration zur verwalteten Steuerungsebene von Anthos Service Mesh ist eine manuelle Konvertierung von IstioOperator erforderlich. Dieses Tool ermöglicht eine Automatisierung dieses Vorgangs.

Informationen zum Migrationstool

Das Migrationstool wertet die bereitgestellte Datei IstioOperator aus, sodass:

  • Auf Kompatibilitätsprobleme geprüft werden kann.
  • Konvertieren Sie kompatible IstioOperator-Konfigurationen in eine von der verwalteten Steuerungsebene unterstützte Konfiguration und geben Sie die neuen Konfigurationen in Dateien aus.
  • Ausgabewarnungen zu Konfigurationswerten, die mit den Standardwerten in Konflikt stehen, die für die verwaltete Steuerungsebene erforderlich sind.
  • Empfohlen wird, wie die generierten Dateien verwendet werden sollen.

Dieses Tool untersucht keine Clusterdaten oder -konfigurationen und nimmt auch keine Änderungen an einer Clusterkonfiguration vor. Sie müssen alle generierten Dateien separat anwenden.

Bevor Sie das Migrationstool verwenden, prüfen Sie die Einschränkungen für unterstützte Features der verwalteten Steuerungsebene, um festzustellen, ob die verwaltete Steuerungsebene die Installation von Anthos Service Mesh unterstützt.

Migrationstool verwenden

Das Migrationstool ist als Teil des Skripts asmcli verfügbar. Sie müssen das Skript herunterladen, um dieses Tool verwenden zu können.

  1. Führen Sie das Migrationstool aus:

    asmcli experimental mcp-migrate-check -f path/to/istiooperator.yaml
    
  2. Beachten Sie die vom Tool ausgegebenen aufgelisteten Dateien, insbesondere asm/*meshconfig.yaml und asm/gateways*.

  3. Untersuchen Sie die Konfigurationswarnungen.

  4. Prüfen Sie die Ausgabe und folgen Sie den erforderlichen Aktionen für die Migration.

Nicht unterstützte MeshConfig-Felder

Die folgenden Felder in MeshConfig werden von der verwalteten Steuerungsebene überschrieben.

  • trustDomain
  • trustDomainAliases
  • configSources
  • defaultConfig.proxyMetadata: Diese spezifischen Felder werden überschrieben. Sie können neue Felder hinzufügen:
    • XDS_ROOT_CA
    • CA_ROOT_CA
    • OUTPUT_CERTS
    • XDS_AUTH_PROVIDER
    • PROXY_CONFIG_XDS_AGENT
  • defaultConfig.meshId
  • defaultConfig.discoveryAddress

Beispielausgabe

$ asmcli experimental mcp-migrate-check -f some-iop.yaml
asmcli: Downloading ASM..
Generating equivalent configuration for Anthos Service Mesh managed control plane...

Migrating MeshConfig settings...
✔ Wrote MeshConfig to asm-generated-configs/meshconfig.yaml.

Migrating gateway deployments...

Checking configuration compatibility...
! Found unsupported configurations:
    Components.Base: not configurable in managed control plane
    Components.Pilot: not configurable in managed control plane
    Hub=gcr.io/gke-release/asm: not configurable in managed control plane
    Tag=1.10.4-asm.6: not configurable in managed control plane

Actions required to migrate:
! Found potentially unsupported configurations; review warnings above before proceeding
- Found custom mesh configuration settings. To apply these settings to ASM managed
    control plane, run: `kubectl apply -f 'asm-generated-configs/meshconfig.yaml'`

TIP: steps recommending `kubectl apply` to be run should be integrated into your
  CI/CD pipeline, if applicable.

Nächste Schritte