Infrastructure

Neue GCP-Region in Zürich: Wir erweitern unseren Support für Schweizer und europäische Unternehmen

zurich.png

Unsere Google-Cloud-Platform-Region in Zürich ist ab sofort betriebsbereit. Unsere sechste europäische und neunzehnte Region weltweit bietet Unternehmen in der Schweiz mehr Möglichkeiten beim Zugriff auf ihre Daten und Workloads – bei noch geringerer Latenz.

gcp_zurich_de.gif

Eine Cloud für die Schweiz

Die GCP-Region Zürich (europe-west6) ist die ideale Unterstützung für  Unternehmen in der Schweiz und ganz Europa. Mit drei Verfügbarkeitszonen ermöglicht sie Workloads mit hoher Verfügbarkeit. Hybrid-Cloud-Kunden können neue und bestehende Implementierungen mithilfe unseres Partner Ökosystems sowie über zwei dedizierte Interconnect Points of Presence nahtlos integrieren.

Dank der neuen Region Zürich können Unternehmen aus der Schweiz noch schneller auf GCP-Produkte und -Services zugreifen. Durch das Hosting von Anwendungen in der neuen Region können sich die Latenzzeiten für Endanwender in der Schweiz um bis zu 10 ms verbessern. Auf GCPing.com können Sie die Latenzzeiten von Ihrem jeweiligen Standort in die Region Zürich selbst einsehen.

Die Region Zürich startet mit unserem umfassenden Standardportfolio, einschließlich Produkten wie Compute Engine, Google Kubernetes Engine, Cloud Bigtable, Cloud Spanner und BigQuery.

gcp_zurich_products.png

Um die Vorteile vieler GCP-Services zu nutzen, können Sie mithilfe von Transfer Appliance Ihre Daten in die Cloud bringen. Transfer Appliance ist ein Server mit hoher Kapazität, mit dem große Datenmengen schnell und sicher übertragen werden können – und ist ab sofort auch am Schweizer Markt verfügbar. Wir empfehlen Transfer Appliance, um große Datenmengen zu verschieben, deren Upload andernfalls mehr als eine Woche dauern würde. Hier können Sie Transfer Appliance anfragen.

gcp_transfer_appliance.jpg

Die neue Region für die Schweiz verfügt zudem über Cloud Interconnect, unser privates, softwaredefiniertes Netzwerk, das eine schnelle und zuverlässige Verbindung zwischen den einzelnen Regionen auf der ganzen Welt gewährleistet. Sie können über das Google-Netzwerk Services nutzen, die in der Region Zürich derzeit noch nicht verfügbar sind, und sie mit anderen weltweit implementierten GCP-Services kombinieren. Somit können Sie Produkte, die für Unternehmen mit weltweiter Präsenz entwickelt wurden, schnell in verschiedenen Regionen implementieren und skalieren.

Schweizer Kunden sagen „Grüezi” zu Google Cloud

Mit einem besonderen Event in Zürich mit mehr als 800 anwesenden Entscheidern aus Wirtschaft sowie Entwicklern haben wir die neue Region gestartet. Urs Hölzle, Senior Vice President, Technical Infrastructure, eröffnete die Region feierlich. Vertreter von Pharma-, Fertigungs- und Finanzunternehmen aus der Schweiz und ganz Europa informierten sich über Google Cloud und die Vorteile der lokalen Region für ihren Cloud-Betrieb.

urs_holzle_gcp_zurich.jpg

Was unsere Kunden zur neuen Region sagen

swissaviationsoftware.png

„Swiss-AS fokussiert sein Geschäft ausschließlich auf den Support für AMOS, der führenden Instandhaltungssoftware für die Luftfahrt. Heute realisieren wir mithilfe von Google Cloud Platform die Bereitstellung unseres AMOS Cloud Service in dedizierten Cloud-Umgebungen weltweit. Dank der lokalen Präsenz von GCP in Zürich rücken unsere Services noch näher an unsere AMOS-Kunden im deutschsprachigen Raum.“

– Alexis Rapior, Hosting Team, Swiss AviationSoftware Ltd.

derbalgrist.png

„Die neue Schweizer Cloud-Region eröffnet spannende Möglichkeiten für den Gesundheitssektor: Nun kann die Universitätsklinik Balgrist neue Technologien für die Echtzeitverarbeitung einführen. Auch die Zusammenarbeit in der medizinischen Forschung und Entwicklung wird einfacher und effektiver.“

– Thomas Huggler, Geschäftsführer, Universitätsklinik Balgrist

nexora.png

„Wir freuen uns sehr über die Einführung von Google Cloud Platform in der Schweiz. Mit Google Cloud können wir uns auf die Entwicklung innovativer Softwarefunktionen für unsere Kunden fokussieren. Zudem bietet sie uns die Möglichkeit, neue Umgebungen innerhalb von Sekunden einzurichten.“

– Marc Loosli, Leiter Innovation LAB & Co-Founder, NeXora AG (Teil der Quickline Group)

belimo.png

„Belimo ist der weltweit führende Hersteller von Antriebselementen, Ventilen und Sensoren für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen (HLK). In jüngster Zeit haben es uns IoT-Technologien erlaubt, HLK-Systeme anzubieten, die mithilfe von mit der Cloud verbundenen Geräten gesteuert werden. Dies bietet zusätzlichen Komfort, Energieeffizienz, Sicherheit sowie eine einfache Installation und Wartung. Belimo hat sich für GCP entschieden, weil wir bei unseren globalen Cloud Services auf hohe Verfügbarkeit, zuverlässige Performance und Skalierbarkeit setzen. Die Spitzentechnologie und die Tools von Google Cloud helfen unseren Teams, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.“

– Peter Schmidlin, Chief Innovation Officer, Belimo Automation AG

Was unsere Partner zur neuen Region sagen

wabion.png

„Wabion ist mehr als nur begeistert, dass Google Cloud in die Schweiz kommt. Offen gesagt: Das ist das Beste, was dem Schweizer Cloud-Markt passieren kann. Wir haben Kunden, die sehr an Googles Innovationen interessiert sind und bisher nicht migriert sind, weil es bislang keine Schweizer Region gab. Die neue Region Zürich schließt diese Lücke und eröffnet Wabion großartige Möglichkeiten, Kunden auf ihrer Reise in die Google Cloud zu unterstützen.“

– Michael Gomez, Geschäftsführer, Wabion Schweiz

Was kommt als Nächstes?

Weitere Einzelheiten über die neue Region finden Sie hier. Dort haben Sie auch Zugriff auf kostenloses Informationsmaterial, Whitepapers, die On-Demand-Videoserie „Cloud On-Air“ und vieles mehr. Wenn Sie noch nicht mit GCP vertraut sind, sehen Sie sich die Best Practices der Region für Compute Engine an und nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um noch heute in Google Cloud einzusteigen.

Noch in diesem Jahr werden wir weitere GCP-Regionen eröffnen, beginnend mit Osaka, Japan. Auf unserer Standort-Seite finden Sie aktuelle Informationen zur Verfügbarkeit weiterer Services und Regionen.