Weiter zu

Workflows

Kombinieren Sie Google Cloud-Dienste und APIs, um ganz einfach zuverlässige Anwendungen, Prozessautomatisierung sowie Daten- und ML-Pipelines zu erstellen.

Alle Google Cloud-Kunden erhalten pro Monat 5.000 Schritte und 2.000 externe API-Aufrufe kostenlos.

  • API-, Google Cloud- oder benutzerdefinierte Dienste mit einer API orchestrieren

  • Zuverlässig Prozesse automatisieren, die Wartezeiten und Wiederholungsversuche umfassen, die bis zu ein Jahr lang dauern

  • Verarbeitung in Echtzeit mit ereignisgesteuerten Ausführungen mit niedriger Latenz implementieren

  • Rasche Skalierbarkeit mit Unterstützung für Herunterskalieren auf null und nutzungsbasiertes Preismodell

Vorteile

Architektur vereinfachen

Mit zustandsorientierten Workflows können Sie komplexe Dienstintegrationen ohne zusätzliche Abhängigkeiten visualisieren und überwachen.

Zuverlässigkeit und Fehlertoleranz einbinden

Steuern Sie Fehler mit der Standard- oder benutzerdefinierten Wiederholungslogik und Fehlerbehandlung, auch wenn andere Systeme ausfallen. Dazu nutzen Sie die Prüfpunktausführung für jeden Schritt auf Cloud Spanner, damit Sie den Fortschritt verfolgen können.

Keinerlei Wartung erforderlich

Bei Bedarf skalieren: Es muss nichts gepatcht oder gewartet werden. Sie zahlen nur, wenn Ihre Workflows ausgeführt werden. Dabei entstehen keine Kosten für Wartezeiten oder Inaktivität.

Wichtige Features

Wichtige Features

Zuverlässige Workflow-Ausführung

Sie können beliebige Dienste aufrufen, von Cloud Functions- bis hin zu privaten und Drittanbieter-APIs. Mit Connectors lassen sich Google Cloud-Dienste besonders einfach verwenden. Sie kümmern sich um die Formatierung von Anfragen, um Wiederholungen und das Warten auf das Abschließen von Vorgängen mit langer Ausführungszeit.

Leistungsstarke Ausführungskontrolle

Mit Ausdrücken und Funktionen können Sie Antwortdaten umwandeln und Anfrageeingaben vorbereiten. Automatisieren Sie Bedingungen auf der Grundlage von Eingabe- und Dienstantworten. Geben Sie Wiederholungsrichtlinien und Verhalten bei Fehlerbehandlung an. Warten Sie mit Abfragen und Callbacks auf asynchrone Vorgänge und Ereignisse.

Nutzungsabhängige Bezahlung

Sie bezahlen nur, wenn Workflows Schritte unternehmen.

Alle Features ansehen

Dokumentation

Dokumentation

Google Cloud Basics
Workflows verstehen

In dieser Produktübersicht lernen Sie die wichtigsten Konzepte und wichtigen Funktionen von Workflows kennen.

Kurzanleitung
Workflows-Kurzanleitungen

Hier erfahren Sie, wie Sie einen Workflow mit der Cloud Console, dem gcloud-Befehlszeilentool oder Terraform erstellen, bereitstellen und ausführen.

Tutorial
Workflows-Anleitungen

Erfahren Sie, wie Sie die Reihenfolge der Ausführung in einem Workflow steuern, Dienste aufrufen und HTTP-Anfragen senden, mithilfe von Callbacks oder Abfragen warten und automatische Trigger erstellen können.

APIs und Bibliotheken
Syntax Übersicht

Erfahren Sie, wie Sie Workflows schreiben, um Dienste und APIs aufzurufen, mit Antwortdaten arbeiten sowie Bedingungen, Wiederholungsversuche und Fehlerbehandlung hinzufügen.

Anwendungsfälle

Anwendungsfälle

Anwendungsfall
App-Integration und Mikrodienst-Orchestrierung

Sequenzen von Dienstaufrufen in zuverlässigen und beobachtbaren Workflows kombinieren Beispielsweise können Sie mit einem Workflow die Verarbeitung von Belegen in einer Spesen- oder Reisekostenanwendung implementieren. Wenn ein Belegbild in einen Cloud Storage-Bucket hochgeladen wird, sendet Workflows das Bild an Document AI. Nach Abschluss der Verarbeitung bestimmt eine Cloud Functions-Funktion, ob eine Genehmigung erforderlich ist. Der Beleg wird schließlich durch Hinzufügen eines Eintrags in einer Firestore-Datenbank für Nutzer sichtbar.

Anwendungsfall
Automatisierung von Geschäftsprozessen

Geschäftsvorgänge mit Workflows ausführen Automatisieren Sie beispielsweise die Auftragsabwicklung und das Tracking mit einem Workflow. Nachdem Sie das Bestand geprüft haben, wird eine Sendung vom Lager angefordert und eine Kundenbenachrichtigung wird gesendet. Die Sendung wird beim Verlassen des Lagers gescannt und der Workflow wird über einen Callback aktualisiert, der der Bestellung Tracking-Informationen hinzufügt. Bestellungen, die nicht innerhalb von 30 Tagen als zugestellt gekennzeichnet werden, werden an den Kundenservice weitergeleitet.

Anwendungsfall
Daten- und ML-Pipelines

Implementieren Sie Batch- und Echtzeit-Datenpipelines mithilfe von Workflows, die Exporte, Transformationen, Abfragen und ML-Jobs sequenzieren. Workflows-Connectors für Google Cloud-Dienste wie BigQuery erleichtern die Ausführung von Vorgängen und das Warten auf deren Abschluss. Dank der Einbindung von Cloud Scheduler lassen sich Workflows leicht nach einem regelmäßigen Zeitplan ausführen.

Anwendungsfall
Automatisierung der IT-Prozesse

Cloud-Infrastruktur mit Workflows automatisieren, die Google Cloud-Dienste steuern Beispielsweise können Sie einen monatlichen Workflow planen, um Sicherheitscompliance-Probleme zu erkennen und zu beheben. Über wichtige Ressourcen und IAM-Berechtigungen iterieren, erforderliche Anfragen zur Verlängerung von Genehmigungen mithilfe einer Cloud Functions-Funktion senden. Entfernen Sie den Zugriff für Berechtigungen, die nicht innerhalb von 14 Tagen verlängert werden.

Alle Features

Alle Features

Redundanz und Fehlertoleranz Workflows werden automatisch über mehrere Zonen hinweg repliziert und der Status wird geprüft nach jedem Schritt. So wird die Ausführung auch nach Ausfällen fortgesetzt. Fehler in anderen Diensten werden durch standardmäßige und anpassbare Wiederholungsrichtlinien, Zeitlimits und benutzerdefinierte Fehlerbehandlung behoben.
Selbstdokumentierung Geben Sie Workflows in YAML oder JSON mit benannten Schritten an, damit sie einfach zu visualisieren, zu verstehen und zu beobachten sind. Diese maschinenlesbaren Formate unterstützen das programmatische Generieren und Parsen von Workflows.
Bis zu ein Jahr warten Warten Sie eine bestimmte Zeit, bis Sie die Abfrage implementieren können. Connectors bieten Blockierschritte für viele Google Cloud-Dienste mit lang andauernden Vorgängen. Schreiben Sie einfach Ihre Schritte und sorgen Sie dafür, dass jeder Schritt abgeschlossen wird, bevor der nächste ausgeführt wird.
Ereignisgesteuerte, geplante und programmatische Trigger Workflowausführungen haben eine niedrige Latenz und unterstützen sowohl die Echtzeit- als auch die Batchverarbeitung. Über Eventarc können Workflows ausgeführt werden, wenn Ereignisse auftreten, z. B. wenn eine Datei in Cloud Storage hochgeladen wird oder eine Pub/Sub-Nachricht veröffentlicht wird.
HTTP-Callbacks Erstelle eindeutige Callback-URLs in deinem Workflow. Warten Sie dann (mit einem konfigurierbaren Zeitlimit von bis zu einem Jahr), bis die URL aufgerufen wird. Dann werden die HTTP-Anfragedaten in Ihrem Workflow empfangen. Nützlich für das Warten auf externe Systeme und die Implementierung von Human-in-the-Loop-Prozessen.
Sicherheit Workflows werden in einer Sandbox-Umgebung ausgeführt und haben keine Codeabhängigkeiten, für die Sicherheitspatches erforderlich sind. Speichern und Abrufen von Secrets mit Secret Manager.
Nahtlose Authentifizierung in Google Cloud Orchestrieren Sie die Arbeit aller Google Cloud-Produkte, ohne sich Gedanken um die Authentifizierung machen zu müssen. Nutzen Sie ein ordnungsgemäßes Dienstkonto; Workflows erledigt dann den Rest.
Ausführung mit niedriger Latenz Rasche Planung der Workflow-Ausführungen und der Übergänge zwischen den Schritten. Vorhersehbare Leistung ohne Kaltstarts.
Schnelle Bereitstellungen Bereitstellung in Sekunden, um eine schnelle Entwicklung und schnelle Produktionsänderungen zu ermöglichen
Integriertes Logging und Monitoring Dank der direkten Einbindung in Cloud Logging mit automatischen und benutzerdefinierten Einträgen erhalten Sie Informationen zu Ausführung jedes Workflows. Cloud Monitoring verfolgt das Ausführungsvolumen, die Fehlerraten und die Ausführungszeit.

Preise

Preise

Die Abrechnung erfolgt nutzungsabhängig auf 1.000 ausgeführte Schritte genau. Außerdem gibt es eine „Immer kostenlos“-Stufe. Sie zahlen nur für die ausgeführten Schritte in Ihrem Workflow. Wenn der Workflow nicht ausgeführt wird, zahlen Sie nichts. Mit dem Google Cloud-Preisrechner können Sie die voraussichtlichen Kosten kalkulieren.

INTERNE SCHRITTE Preis pro Monat
Erste 5.000 Schritte Kostenlos
Schritte nach 5.000 0,01 $ pro Erhöhung um 1.000 Schritte
EXTERNE HTTP-AUFRUFE PREIS PRO MONAT
Erste 2.000 Aufrufe Kostenlos
Nach 2.000 Aufrufen 0,025 $ pro Erhöhung um 1.000 Aufrufe

Wenn Sie nicht in US-Dollar bezahlen, gelten die Preise, die unter Google Cloud SKUs für Ihre Währung angegeben sind.