Hello-Image-Daten: Projekt bereinigen

Bereinigen Sie die Google Cloud-Ressourcen, die Sie erstellt haben, um Ihr Bildklassifizierungsmodell zu trainieren und Vorhersagen zu erhalten. Mit den folgenden Schritten vermeiden Sie unerwartete Kosten für einige Ressourcen.

Diese Anleitung umfasst mehrere Seiten:

  1. Projekt und Umgebung einrichten

  2. Dataset zur Bildklassifizierung erstellen und Bilder importieren

  3. AutoML-Bildklassifizierungsmodell trainieren.

  4. Modell auf einem Endpunkt bereitstellen und eine Vorhersage senden.

  5. Projekt bereinigen

Auf jeder Seite wird davon ausgegangen, dass Sie die Anleitung auf den vorherigen Seiten des Leitfadens bereits ausgeführt haben.

Vertex AI-Ressourcen löschen

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie die folgenden Projektressourcen löschen: Endpunkt, Modell, Dataset und Cloud Storage-Bucket.

Endpunkt löschen

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console im Abschnitt "Vertex AI" die Seite Endpoints auf.

    Zur Seite „Endpunkte”

  2. Suchen Sie den Endpunkt hello_automl_image. Klicken Sie in dieser Zeile auf Mehr anzeigen. Klicken Sie dann auf Endpunkt entfernen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Endpunkt entfernen auf Bestätigen.

Modell löschen

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console im Abschnitt "Vertex AI" die Seite Modelle auf.

    Zur Seite "Modelle"

  2. Suchen Sie das Modell. Klicken Sie in dessen Zeile auf Mehr anzeigen . Klicken Sie dann auf Modell löschen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Modell löschen auf Löschen.

Dataset löschen

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Console im Abschnitt "Vertex AI" die Seite Datasets auf

    Zur Seite „Datasets“

  2. Suchen Sie das Dataset. Klicken Sie in dessen Zeile auf Mehr anzeigen . Klicken Sie dann auf Dataset löschen.

Cloud Shell-Sitzung bereinigen

Für Cloud Shell fallen keine Kosten an und das Laufwerk wird nach einer Inaktivitätsphase automatisch gelöscht.

Cloud Storage-Bucket löschen

Führen Sie in der Cloud Shell-Sitzung den folgenden Befehl aus:

gsutil -m rm -rf gs://BUCKET_NAME

Ersetzen Sie BUCKET_NAME durch den Namen des Cloud Storage-Buckets, den Sie auf der ersten Seite dieser Anleitung erstellt haben.

Nächste Schritte