IP-Netzwerkports konfigurieren

Auf dieser Seite werden die IP-Netzwerkports beschrieben, die von Transfer Appliance während der Übertragungen verwendet werden. Wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator, um zu prüfen, ob alle erforderlichen Ports für eine erfolgreiche Übertragung richtig konfiguriert sind.

Erforderliche Ports für NFS

Transfer Appliance unterstützt NFS für Übertragungen von Linux- und Apple macOS-Workstations. In der folgenden Tabelle werden die IP-Netzwerkports beschrieben, die in Ihrem Netzwerk aktiviert sein müssen, um NFS mit Transfer Appliance zu verwenden:

Dienst IP Ports IP-Protokoll
rcpbind 111 TCP und UDP
NFS 2049 TCP und UDP
statd 32765–32766 TCP
mountd 32757 TCP
nlockmgr 32764,32768 UDP

Erforderliche Ports für SSH oder SCP

Transfer Appliance unterstützt SSH oder SCP für Übertragungen von Microsoft Windows-, Linux- und Apple macOS-Workstations. In der folgenden Tabelle wird der IP-Netzwerkport beschrieben, der in Ihrem Netzwerk aktiviert sein muss, um SSH oder SCP mit Transfer Appliance zu verwenden:

Dienst IP Ports IP-Protokoll Hinweise
SSH 22 TCP Sie können sich über SSH mit der Transfer Appliance verbinden, während Sie mit dem Verwaltungsport verbunden sind. Der Verwaltungsport wird normalerweise zur Validierung der Appliance verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter Appliance prüfen.

Optionale Ports

Transfer Appliance kann DHCP verwenden, aber die Verwendung von Transfer Appliance ist nicht erforderlich. In der folgenden Tabelle wird der optionale IP-Netzwerkport für Transfer Appliance beschrieben:

Dienst IP Ports IP-Protokoll Hinweise
DHCP 68 UDP Dieser Port ist optional, wenn Sie in Ihrem Netzwerk statische IP-Zuweisungen verwenden. Weitere Informationen zum Konfigurieren von Transfer Appliance für die Verwendung einer statischen IP-Adresse finden Sie unter Appliance-Software konfigurieren.