Anforderungen in Korea

Letzte Änderung: 12. November 2020

Wenn das koreanische Datenschutzgesetz für die Verarbeitung Ihrer Dienstdaten gilt, bieten wir Nutzern von Cloud-Diensten, die in Korea wohnhaft sind, die folgenden zusätzlichen Informationen.

Erhobene personenbezogene Informationen. Bei der Verwendung unserer Cloud-Dienste werden folgende Dienstdaten erhoben: (i) Geschäftsdaten zu Kosten, Zahlungen und Rechnungsstellungen, (ii) Konfiguration und Einstellungen, einschließlich Ressourcenkennungen und -attributen. (iii) Daten zu Nutzung, Betriebszustand, Qualitäts- und Leistungsmesswerten und anderen technischen Details, Gerätekennungen, Kennungen von Cookies oder Tokens und IP-Adressen, (iv) Ihr Feedback, Kontaktdaten und andere Kommunikation mit uns, wie hier genauer beschrieben.

Die obigen personenbezogenen Informationen können über unser Netzwerk an unsere Rechenzentren im Ausland für die unten aufgeführten Zwecke übertragen und für die nachfolgende Aufbewahrungsdauer gespeichert werden.

Wir nutzen möglicherweise Cookies (kleine Textdateien auf dem Nutzergerät) und ähnliche Technologien für verschiedene Zwecke. Dazu gehören Nutzereinstellungen, Authentifizierungsdaten und interessenbezogene Werbung und Analyse. Die meisten Webbrowser akzeptieren automatisch Cookies. Sie können sie jedoch auch über Steuerelemente blockieren oder löschen.

Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Informationen. Google erhebt und verwendet Dienstdaten, (i) um Ihnen angefragte Cloud-Dienste bereitzustellen, (ii) um Empfehlungen zur Optimierung von Cloud-Diensten auszugeben, (iii) um Cloud-Dienste aufrechtzuerhalten und zu verbessern, (iv) um andere angefragte Dienste bereitzustellen und zu verbessern, (v) um Sie zu unterstützen, (vi) um Sie, unsere Nutzer, die Öffentlichkeit und Google zu schützen, (vii) um rechtliche Verpflichtungen zu erfüllen und (viii) für andere Zwecke mit Ihrer Einwilligung, wie hier weiter beschrieben.

Aufbewahrungsdauer personenbezogener Informationen. Dienstdaten werden gelöscht oder anonymisiert, sobald sie nicht mehr für die oben beschrieben Zwecke benötigt werden. Je nach Daten und Vorgang legen wir anhand des Erhebungszwecks einen Aufbewahrungszeitraum fest. Dadurch werden diese nicht länger als nötig gespeichert.

Löschen personenbezogener Informationen. Wenn die Aufbewahrungsdauer abläuft oder Sie um ein Löschen Ihrer Daten bitten, bemüht sich Google gewissenhaft um das Löschen dieser personenbezogenen Informationen. Dies ist nicht der Fall, wenn Daten aufgrund rechtlicher Verpflichtungen oder anderer Rechtsgrundlagen verarbeitet oder aufbewahrt werden müssen. Wenn wir darum gebeten werden, personenbezogene Informationen zu löschen, läuft die Aufbewahrungsdauer der Archivkopie ab. Das Archivierungssystem von Google überschreibt dann anhand eines festgelegten Mechanismus die abgelaufenen Daten. In manchen Fällen müssen einige Daten z. B. aufgrund rechtlicher Verpflichtungen gespeichert werden.

Übersendung zur Verarbeitung personenbezogener Informationen. Wir stellen mit uns verbundenen Unternehmen, die Sie hier für die Google Cloud Platform und hier für Google Workspace finden, und anderen vertrauenswürdigen Unternehmen oder Personen Informationen bereit. Sie verarbeiten dann diese Daten für uns nach unseren Weisungen und gemäß diesen Datenschutzhinweisen und anderen geeigneten Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen.

Google hat Verträge mit den unten aufgeführten Drittanbietern, um in Korea wohnhaften Kunden Cloud-Dienste bereitzustellen. Die Verträge erlegen diesen Unternehmen Verpflichtungen auf, um die Verarbeitung von personenbezogenen Informationen für andere als die von uns festgelegten Zwecke zu verbieten, personenbezogene Informationen nach der Verarbeitung zurückzugeben oder zu löschen und Maßnahmen zu ergreifen, damit diese Unternehmen diesen Verpflichtungen nachkommen.

Drittanbieter Rolle Hinweis
EPAM Systems Japan G.K Kundensupport für Cloud Damit Google in Korea wohnhaften Kunden Cloud-Dienste bieten kann, können diese Unternehmen während der oben beschriebenen Aufbewahrungsdauer Dienstdaten im Ausland per Remotezugriff verarbeiten.
Telus International US Corp, EPAM Systems Japan G.K Cloud Billing-Support
Sellbytel Services Malaysia Sdn. Bhd Kundensupport für Google Workspace
Toss Payments Co., Ltd. (Koreanisches Unternehmen) Zahlungs- und Benachrichtigungsdienste
D-Agent (Koreanisches Unternehmen) Lokaler Bevollmächtigter für Datenschutzanfragen von Nutzern

Juristisch Minderjährige. Unsere grundlegende Richtlinie ist es, keine personenbezogenen Informationen von in Korea wohnhaften Kunden unter 14 Jahren zu erheben. Wenn du in Korea wohnhaft und jünger als 14 Jahre bist, darfst du Cloud-Dienste nur mit der Einwilligung eines Elternteils oder eines gesetzlichen Vertreters nutzen.

Kontaktdaten. Wenden Sie sich bei Fragen zur Datenschutzerklärung oder zum Umgang mit dem Datenschutz von Google an unser Google-Datenschutzteam (E-Mail: googlekrsupport@google.com). Lokale Bevollmächtigte gemäß dem koreanischen Gesetz zur Weitergabe von Daten und Nutzung von Kommunikationsnetzwerken und Datenschutz (Act on Promotion of Information and Communication Network Utilization and Information Protection) finden Sie unten:

  • Name und Bevollmächtigter: D-Agent Co., Ltd. (CEO Jong-Won Park)
  • Adresse und Kontaktdaten: 11th floor, Platinum Building, Gwanghwamun 28, Saemunan-ro 5-ga-gil, Jongno-gu, Seoul, 02-737-0346, d.agent2019@gmail.com

Die vollständigen Google Cloud-Datenschutzhinweise finden Sie hier.