Suchergebnisse mithilfe von Clientereignissen optimieren (v3)

Cloud Talent Solution ist ein Dienst, der die Suche nach Jobs mit maschinellem Lernen kombiniert und Jobsuchenden qualitativ hochwertige Ergebnisse liefert, die weit über die Möglichkeiten von traditionellen Suchmethoden mit Suchbegriffen hinausgehen. CTS wendet vorkonfigurierte Relevanzmodelle und Job-/Qualifikationsontologien auf Ihre Jobdetails an. Sie können die an Jobsuchende zurückgegebenen Ergebnisse verbessern. Dazu zeichnen Sie Clientereignisse basierend auf der Aktivität des Jobsuchenden auf.

Es gibt zwei Methoden, um diese Funktion zu nutzen, die beide in diesem Schnellstart beschrieben werden. Wir empfehlen die Verwendung der API-Methode createClientEventRequest, die die Authentifizierungsprobleme beim Senden von Nachrichten an Cloud Talent Solution mithilfe von Cloud Pub/Sub umgeht und einen sauberen Satz von APIs zur Implementierung von Analytics Framework bereitstellt.

Am Ende dieser Anleitung beginnen Sie damit, Clientereignisdaten zu veröffentlichen.

Wenn ein Jobsuchender eine bestimmte Aktion ausführt, können Sie diese mit der API aufzeichnen. Beispielsweise hat sich der Jobsuchende oder die sonstige mit dem Dienst interagierende Entität einen Job (oder eine Liste von Jobs) anzeigen lassen, etwa in einer Liste mit Suchergebnissen in einem komprimierten oder verkürzten Format. In diesem Fall können Sie ein IMPRESSION-Ereignis an Cloud Talent Solution senden, um den Kontext der Suchergebnisse und das, was ein Arbeitssuchender sehen kann, bereitzustellen. Wenn der Jobsuchende auf ein Ergebnis klickt, um die vollständige Jobbeschreibung aufzurufen, können Sie ein VIEW-Ereignis senden, um das Interesse dieses Jobsuchenden an dieser Stelle zu registrieren.

Nutzung

Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie mithilfe der API eine Nachricht an Cloud Talent Solution senden. Der Arbeitssuchende oder eine andere Entität, die mit dem Dienst interagiert, hat einen Job (oder eine Liste von Jobs) in seiner Ansicht gerendert, z. B. in einer Liste von Suchergebnissen in einem komprimierten oder abgeschnittenen Format. Dieses Ereignis ist normalerweise mit der Anzeige einer Jobliste auf einer einzelnen Seite durch einen Jobsuchenden verbunden.

Java

Weitere Informationen zum Installieren und Erstellen eines Cloud Talent Solution-Clients finden Sie unter Cloud Talent Solution-Clientbibliotheken.


public static void createClientEvent(String eventId, String requestId,
    List<String> relatedJobNames)
    throws IOException {
  DateFormat dateFormat = new SimpleDateFormat("yyyy-MM-dd'T'HH:mm:ss.SSS'Z'");
  String date = dateFormat.format(new Date());

  ClientEvent clientEventToBeCreated = new ClientEvent()
      .setCreateTime(date)
      .setEventId(eventId)
      .setParentEventId("NULL")
      .setJobEvent(
          new JobEvent().setJobs(relatedJobNames)
              .setType("VIEW"))
      .setRequestId(requestId);
  CreateClientEventRequest createClientEventRequest = new CreateClientEventRequest()
      .setClientEvent(clientEventToBeCreated);

  ClientEvent returnedEvent = talentSolutionClient.projects().clientEvents()
      .create(DEFAULT_PROJECT_ID, createClientEventRequest).execute();
  System.out.println(returnedEvent);
}

Python

Weitere Informationen zum Installieren und Erstellen eines Cloud Talent Solution-Clients finden Sie unter Cloud Talent Solution-Clientbibliotheken.

def create_client_event(client_service, event_id, request_id, related_job_names):
    now = datetime.datetime.now()
    date = now.strftime('%Y-%m-%dT%H:%M:%SZ')

    client_event_to_be_created = {
        'create_time': date,
        'event_id': event_id,
        'parent_event_id': 'NULL',
        'job_event': {
            'jobs': related_job_names,
            'type': 'VIEW'
        },
        'request_id': request_id
    }
    request = {
        'client_event': client_event_to_be_created
    }
    response = client_service.projects().clientEvents().create(
        parent=parent, body=request).execute()
    print(response)

Eine vollständige Liste der verfügbaren Ereignistypen finden Sie unter Ereignistypen.

Clientereignisanfragen mit Cloud Pub/Sub aufzeichnen

Anforderungen

Um Pubsub-Nachrichten zu veröffentlichen, müssen Sie Nachrichten NUR an das Projekt p-jobs und das Thema cloud-jobs-events veröffentlichen.

Jede Pubsub-Nachricht, die keine Anfrage-ID enthält, wird gelöscht.

Vorbereitung

Sie haben:

Diese Anleitung umfasst eine Integrationsanleitung für die Erstellung eines Publisher-Clients, die Veröffentlichung von Clientereignissen über Cloud Pub/Sub und die Bereinigung. Die Integration wird anhand einer Cloud Talent Solution-Anwendung unter Verwendung von Java-Code demonstriert. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht die Java-Clientbibliotheken, sondern die Schritte zum Ausführen von Cloud Talent Solution-Aufrufen.

Clientereignisdaten in Cloud Talent Solution veröffentlichen

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Clientereignisdaten in Cloud Talent Solution veröffentlichen. Sie können damit die Relevanz für die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens und Ihrer Jobsuchenden verbessern.

Folgen Sie dem Google Cloud Pub/Sub-Publisher-Leitfaden, um Nachrichten in Cloud Talent Solution zu veröffentlichen.

Überprüfen Sie, ob die tatsächlich gesendeten Nachrichten dem unten beschriebenen Muster folgen.

Beispielnachrichten

Ereignis IMPRESSION

JSON

    {
      "eventId": "857523730h91wrgkih9qpl12z8bf",
      "eventType": "IMPRESSION",
      "requestId": "8d2bdd5d-1361-42a5-a0fd-bd2b58b7d8fb:APAb7ISd4Sc5faibw2V5hTU/OoC2WAW5AA==",
      "relatedJobNames": [
        "jobs/4000000000",
        "jobs/4000000001"
      ],
      "eventTimestampMillis": 1518200614309,
    }
    

Ereignis VIEW

JSON

    {
      "eventId": "9q9wa69qgfx1q1xzwn3zo25z",
      "eventType": "VIEW",
      "requestId": "248pla4w-8wpl-87rt-15rt-430ue8u541m8",
      "relatedJobNames": [
        "jobs/8000000000",
        "jobs/8000000001"
      ],
      "eventTimestampMillis": 1518200617426,
    }
    

Implementierung mithilfe der Cloud Talent Solution-Managementtools überprüfen

Cloud Talent Solution stellt Nutzern der API Self-Service-Tools zur Überprüfung ihrer Implementierung bereit. Weitere Informationen zu den Self-Service-Tools finden Sie hier.