Cloud Storage – Preise

In diesem Dokument werden die Preise für Cloud Storage beschrieben. Preisinformationen zu Google Drive, einem einfachen Onlinespeicher für Ihre persönlichen Dateien, finden Sie in der Preisübersicht zu Google Drive.

Wenn Sie in einer anderen Währung als US-Dollar bezahlen, gelten die unter Cloud Platform SKUs für Ihre Währung angegebenen Preise.

Weitere Informationen zu Schlüsselkonzepten von Cloud Storage wie Buckets und Objekten finden Sie unter Wichtige Begriffe.

Übersicht

Die Preise für Cloud Storage basieren auf den folgenden Komponenten:

  • Datenspeicher: die Menge der in Ihren Buckets gespeicherten Daten. Preise für Speicher hängen von der Speicherklasse Ihrer Daten und dem Standort der Buckets ab.
  • Netzwerknutzung: die Menge der aus Ihren Buckets gelesenen oder zwischen diesen verschobenen Daten.
  • Vorgangsnutzung: die in Cloud Storage ausgeführten Aktionen wie das Eintragen der Objekte in Ihre Buckets.
  • Gebühren für Datenabruf und vorzeitiges Löschen: gelten für Daten, die in den Klassen „Nearline Storage“, „Coldline Storage“ und „Archive Storage“ gespeichert sind.

Jetzt testen

Wenn Sie mit Google Cloud noch nicht vertraut sind, erstellen Sie einfach ein Konto, um die Leistungsfähigkeit von Cloud Storage in der Praxis sehen und bewerten zu können. Neukunden erhalten außerdem ein Guthaben von 300 $, um Arbeitslasten auszuführen, zu testen und bereitzustellen.

Cloud Storage kostenlos testen

Preistabellen

Den folgenden Preistabellen können Sie entnehmen, welche Gebühren bei der Verwendung von Cloud Storage anfallen.

Die Preisbeispiele zeigen Szenarien mit Nutzung und Gebühren. Informationen zum Preisrechner von Google Cloud finden Sie auf der Preisrechner-Seite.

Datenspeicher

Klicken Sie auf einen Kontinent, um die Kosten für zugehörige Standorte aufzurufen:

Nordamerika

Ort Standard Storage
(pro GB und Monat)
Nearline Storage
(pro GB und Monat)
Coldline Storage
(pro GB und Monat)
Archive Storage
(pro GB und Monat)
Iowa (us-central1) 0,020 $ 0,010 $ 0,004 $ 0,0012 $
South Carolina (us-east1) 0,020 $ 0,010 $ 0,004 $ 0,0012 $
Virginia (us-east4) 0,023 $ 0,013 $ 0,006 $ 0,0025 $
Oregon (us-west1) 0,020 $ 0,010 $ 0,004 $ 0,0012 $
Los Angeles (us-west2) 0,023 $ 0,016 $ 0,007 $ 0,0025 $
Salt Lake City (us-west3) 0,023 $ 0,016 $ 0,007 $ 0,0025 $
Las Vegas (us-west4) 0,023 $ 0,013 $ 0,006 $ 0,0025 $
Montreal (northamerica-northeast1) 0,023 $ 0,013 $ 0,007 $ 0,0025 $
Toronto (northamerica-northeast2) 0,023 $ 0,013 $ 0,007 $ 0,0025 $
Iowa und South Carolina (nam4) 0,036 $ 0,020 $ 0,009 $ 0,005 $
USA (mehrere Regionen) 0,026 $ 0,010 $ 0,007 $ 0,004 $

Südamerika

Ort Standard Storage
(pro GB und Monat)
Nearline Storage
(pro GB und Monat)
Coldline Storage
(pro GB und Monat)
Archive Storage
(pro GB und Monat)
São Paulo (southamerica-east1) 0,035 $ 0,020 $ 0,007 $ 0,0030 $

Europa

Ort Standard Storage
(pro GB und Monat)
Nearline Storage
(pro GB und Monat)
Coldline Storage
(pro GB und Monat)
Archive Storage
(pro GB und Monat)
Warschau (europe-central2) 0,023 $ 0,013 $ 0,006 $ 0,0025 $
Finnland (europe-north1) 0,020 $ 0,010 $ 0,004 $ 0,0012 $
Belgien (europe-west1) 0,020 $ 0,010 $ 0,004 $ 0,0012 $
London (europe-west2) 0,023 $ 0,013 $ 0,007 $ 0,0025 $
Frankfurt (europe-west3) 0,023 $ 0,013 $ 0,006 $ 0,0025 $
Niederlande (europe-west4) 0,020 $ 0,010 $ 0,004 $ 0,0012 $
Zürich (europe-west6) 0,025 $ 0,014 $ 0,007 $ 0,0025 $
Finnland und Niederlande (eur4) 0,036 $ 0,020 $ 0,009 $ 0,005 $
EU (mehrere Regionen) 0,026 $ 0,010 $ 0,007 $ 0,004 $

Asien

Ort Standard Storage
(pro GB und Monat)
Nearline Storage
(pro GB und Monat)
Coldline Storage
(pro GB und Monat)
Archive Storage
(pro GB und Monat)
Taiwan (asia-east1) 0,020 $ 0,010 $ 0,005 $ 0,0015 $
Hongkong (asia-east2) 0,023 $ 0,016 $ 0,007 $ 0,0025 $
Tokio (asia-northeast1) 0,023 $ 0,016 $ 0,006 $ 0,0025 $
Osaka (asia-northeast2) 0,023 $ 0,016 $ 0,006 $ 0,0025 $
Seoul (asia-northeast3) 0,023 $ 0,016 $ 0,006 $ 0,0025 $
Mumbai (asia-south1) 0,023 $ 0,016 $ 0,006 $ 0,0025 $
Delhi (asia-south2) 0,023 $ 0,016 $ 0,006 $ 0,0025 $
Singapur (asia-southeast1) 0,020 $ 0,010 $ 0,005 $ 0,0015 $
Jakarta (asia-southeast2) 0,023 $ 0,016 $ 0,006 $ 0,0025 $
Tokio und Osaka (asia1) 0,046 $ 0,032 $ 0,012 $ 0,0065 $
Asien (mehrere Regionen) 0,026 $ 0,010 $ 0,007 $ 0,004 $

Australia

Ort Standard Storage
(pro GB und Monat)
Nearline Storage
(pro GB und Monat)
Coldline Storage
(pro GB und Monat)
Archive Storage
(pro GB und Monat)
Sydney (australia-southeast1) 0,023 $ 0,016 $ 0,006 $ 0,0025 $
Melbourne (australia-southeast2) 0,023 $ 0,016 $ 0,006 $ 0,0025 $

Wenn Sie in einer anderen Währung als US-Dollar bezahlen, gelten die unter Cloud Platform SKUs für Ihre Währung angegebenen Preise.

Datenspeichergebühren werden für jedes Objekt anteilig untersekundengenau berechnet. Beachten Sie, dass für Nearline Storage-, Coldline Storage- und Archive Storage-Daten, die vorzeitig gelöscht oder geändert werden, zusätzliche Gebühren anfallen. die Preise für Datenspeicherung basieren auf der Speicherklasse der einzelnen Objekte, nicht auf der Standardspeicherklasse des Buckets, der sie enthält.

Zusätzlich zu den Daten, die in Ihren hochgeladenen Objekten enthalten sind, wird Folgendes auf Ihre monatliche Speichernutzung angerechnet:

  • Benutzerdefinierte Metadaten. Für die benutzerdefinierten Metadaten NAME:VALUE erfasst Cloud Storage beispielsweise jedes Zeichen in NAME und VALUE als Byte, das mit dem Objekt gespeichert wird.

  • Hochgeladene Teile eines mehrteiligen XML API-Uploads, bis der mehrteilige Upload abgeschlossen oder abgebrochen wurde.

Netzwerk

Ausgehender Traffic bezeichnet Daten, die von Cloud Storage in HTTP-Antworten gesendet werden. Ein Beispiel für ausgehenden Traffic sind Daten oder Metadaten, die aus einem Cloud Storage-Bucket gelesen werden.

Eingehender Traffic bezeichnet Daten, die in HTTP-Anfragen an Cloud Storage gesendet werden. Ein Beispiel für eingehenden Traffic sind Daten oder Metadaten, die in einen Cloud Storage-Bucket geschrieben werden.

Die Gebühren für die Netzwerknutzung gelten für ausgehenden Traffic und werden in folgende Kategorien aufgeteilt:

Ausgehender Netzwerktraffic innerhalb Google Cloud

Als ausgehender Netzwerktraffic innerhalb Google Cloud zählt das Verschieben oder Kopieren von Daten von einem Cloud Storage-Bucket in einen anderen oder wenn ein anderer Google Cloud-Dienst auf Daten in Ihrem Cloud Storage-Bucket zugreift.

Szenario Beispiele Preis
Daten werden innerhalb desselben Standorts verschoben.
  • US-EAST1 nach US-EAST1
  • EU nach EU
Kostenlos
Daten werden aus einem Cloud Storage-Bucket in einer Dual-Region in einen anderen Google Cloud-Dienst in einer der Regionen übertragen, aus denen die Dual-Region besteht.
  • Zugriff auf Daten in einem Bucket in NAM4 mit einer GKE-Instanz in US-CENTRAL1
Kostenlos
Daten werden aus einem Cloud Storage-Bucket in einer Region zu einem anderen Google Cloud-Dienst an einem multiregionalen Standort verschoben, wobei sich beide Standorte auf demselben Kontinent befinden.
  • Lesen von Daten in einem US-EAST1-Bucket, um ein US-BigQuery-Dataset zu erstellen
Kostenlos
Daten werden aus einem Cloud Storage-Bucket an einem Standort mit mehreren Regionen zu einem anderen Google Cloud-Dienst in einer Region verschoben, wobei sich beide Standorte auf demselben Kontinent befinden.
  • Zugriff auf Daten in einem EU-Bucket mit einer EUROPE-WEST6-GKE-Instanz.
Kostenlos
Daten werden zwischen zwei Standorten auf demselben Kontinent verschoben (sofern keines der oben genannten kostenlosen Szenarien zutrifft).
  • US-EAST1 nach NORTHAMERICA-NORTHEAST1
  • Ein NAM4-Bucket zu einem US-EAST1-Bucket
  • Ein US-CENTRAL1-Bucket zu einem US-Bucket
0,01 $/GB
Daten werden zwischen verschiedenen Kontinenten verschoben, von denen keiner Australien ist.
  • US nach ASIA
  • EUROPE-WEST1 nach SOUTHAMERICA-EAST1
Siehe Spalte „Ausgehender Traffic an Ziele auf der ganzen Welt“ der Tabelle Allgemeine Netzwerknutzung
Daten werden zwischen verschiedenen Kontinenten verschoben, wovon einer Australien ist.
  • US nach AUSTRALIA-SOUTHEAST1
  • AUSTRALIA-SOUTHEAST1 nach EUROPE-WEST1
Siehe Spalte „Ausgehender Traffic an Ziele in Australien“ der Tabelle Allgemeine Netzwerknutzung

Wenn Sie in einer anderen Währung als US-Dollar bezahlen, gelten die unter Cloud Platform SKUs für Ihre Währung angegebenen Preise.

Spezielle Netzwerkdienste

Falls Sie sich dazu entschieden haben, bestimmte Google Cloud-Netzwerkprodukte zu verwenden, wird der Preis für ausgehenden Traffic gemäß der jeweiligen Preistabellen berechnet:

Allgemeine Netzwerknutzung

Die allgemeine Netzwerknutzung gilt für alle Daten, die aus Ihrem Cloud Storage-Bucket gelesen werden und nicht unter eine der oben genannten Kategorien oder unter die „Immer kostenlos“-Nutzungslimits fallen.

Monatliche Nutzung Ausgehender Traffic an Ziele auf der ganzen Welt (außer Asien und Australien)
(pro GB)
Ausgehender Traffic an Ziele in Asien (außer China, aber inkl. Hongkong)
(pro GB)
Ausgehender Traffic an Ziele in China (außer Hongkong)
(pro GB)
Ausgehender Traffic an Ziele in Australien
(pro GB)
Eingehender Traffic
0–1 TB 0,12 $ 0,12 $ 0,23 $ 0,19 $ Kostenlos
1–10 TB 0,11 $ 0,11 $ 0,22 $ 0,18 $ Kostenlos
Über 10 TB 0,08 $ 0,08 $ 0,20 $ 0,15 $ Kostenlos

Wenn Sie in einer anderen Währung als US-Dollar bezahlen, gelten die unter Cloud Platform SKUs für Ihre Währung angegebenen Preise.

Ihre derzeitige Nutzung wird in den Abrechnungsdetails für Ihr Projekt angezeigt.

Vorgänge

Vorgangsgebühren fallen nur für Vorgänge in Cloud Storage an. Ein Vorgang ist eine Aktion, bei der an Ressourcen wie Buckets und Objekten in Cloud Storage Änderungen vorgenommen werden, oder durch die Informationen zu diesen Ressourcen abgerufen werden.

Vorgänge sind in drei Kategorien unterteilt: Klasse A, Klasse B und kostenlose Vorgänge. Weiter unten finden Sie eine Übersicht darüber, welche Vorgänge in welche Klasse fallen.

Speicherklasse1 Vorgänge der Klasse A
(pro 10.000 Vorgänge)2
Vorgänge der Klasse B
(pro 10.000 Vorgänge)
Kostenlose Vorgänge

Standard Storage 0,05 $ 0,004 $ Kostenlos
Nearline Storage und DRA Storage (Durable Reduced Availability) 0,10 $ 0,01 $ Kostenlos
Coldline Storage 0,10 $ 0,05 $ Kostenlos
Archive Storage 0,50 $ 0,50 $ Kostenlos

Wenn Sie in einer anderen Währung als US-Dollar bezahlen, gelten die unter Cloud Platform SKUs für Ihre Währung angegebenen Preise.

1 Die Speicherklasse für einen Vorgang wird anhand der folgenden Faktoren bestimmt:

  • Beim Auflisten von Buckets in einem Projekt gelten immer die Tarife für Standard Storage der Klasse A.

  • Wenn ein Vorgang auf einen Bucket angewendet wird, z. B. das Auflisten der Objekte in einem Bucket, richten sich die Vorgangsgebühren nach der Standardspeicherklasse, die für den Bucket festgelegt wurde.

  • Wenn ein Vorgang auf ein Objekt angewendet wird, richten sich die Vorgangsgebühren nach der Speicherklasse des Objekts.

  • Wenn Sie die Speicherklasse eines Objekts entweder selbst oder im Rahmen der Verwaltung des Objektlebenszyklus ändern, gilt der mit der Zielspeicherklasse verknüpfte Tarif der Klasse A. Beispiel: Wenn Sie 1.000 Objekte von Standard Storage in Coldline Storage ändern, zählt dies als 1.000 Klasse-A-Vorgänge. Die Abrechnung erfolgt nach den Klasse-A-Vorgangsgebühren für Coldline Storage.

2 Abrechnungs-SKUs für Vorgänge der Klasse A werden in Kosten pro 1.000 Vorgänge abgerechnet.

Vorgänge der einzelnen Klassen

In der folgenden Tabelle sind die Vorgänge aufgeführt, die in die jeweilige Klasse fallen. Wenn Sie über die Google Cloud Console oder eine der Cloud Storage-Clientbibliotheken auf Cloud Storage zugreifen, werden Ihnen anwendbare Vorgänge in der JSON API-Reihe angezeigt. Wenn Sie mit gsutil auf Cloud Storage zugreifen, werden standardmäßig JSON API-Vorgänge verwendet. Sie können gsutil jedoch auch so konfigurieren, dass der Zugriff stattdessen über die XML API erfolgt.

API oder Funktion Vorgänge der Klasse A Vorgänge der Klasse B Kostenlose Vorgänge
JSON API storage.*.insert1
storage.*.patch
storage.*.update
storage.*.setIamPolicy
storage.buckets.list
storage.buckets.lockRetentionPolicy
storage.notifications.delete
storage.objects.compose
storage.objects.copy
storage.objects.list
storage.objects.rewrite
storage.objects.watchAll
storage.projects.hmacKeys.create
storage.projects.hmacKeys.list
storage.*AccessControls.delete
storage.*.get
storage.*.getIamPolicy
storage.*.testIamPermissions
storage.*AccessControls.list
storage.notifications.list
Jede Benachrichtigung über Objektänderungen2
storage.channels.stop
storage.buckets.delete
storage.objects.delete
storage.projects.hmacKeys.delete
XML API GET Service
GET Bucket (beim Auflisten von Objekten in einem Bucket)
PUT
POST
GET Bucket (beim Abrufen einer Bucket-Konfiguration oder beim Auflisten laufender mehrteiliger Uploads)
GET Object
HEAD
DELETE
Verwaltung des Objektlebenszyklus SetStorageClass Löschen

1 Sowohl einfache als auch mehrteilige und fortsetzbare Uploads mit der JSON API gelten jeweils als einzelner Vorgang der Klasse A.

2 Gilt speziell für Benachrichtigungen über Objektänderungen. Weitere Informationen zu Pub/Sub-benachrichtigungen finden Sie unter Pub/Sub-Preise.

Datenabruf und vorzeitiges Löschen

Da Nearline Storage, Coldline Storage und Archive Storage zum Speichern selten aufgerufener Daten dienen, fallen beim Abrufen von Daten oder Metadaten in diesen Speicherklassen Kosten sowie eine Gebühr für die Mindestspeicherdauer an.

  • Wenn Sie Daten oder Metadaten in einer dieser Speicherklassen lesen, kopieren oder neu schreiben, fallen Abrufkosten an. Diese Kosten gelten zusätzlich zu den Netzwerkgebühren, die für das Lesen der Daten anfallen.

  • Für Daten in diesen Speicherklassen gilt eine Mindestspeicherdauer. Sie können die Daten löschen, bevor diese Dauer erreicht ist, aber die Kosten, die Ihnen zur Zeit des Löschens berechnet werden, entsprechen trotzdem der Mindestspeicherdauer.

    • In Buckets, die die Objektversionierung verwenden, fallen diese Gebühren für das vorzeitige Löschen an, wenn eine Objektversion aus dem Bucket entfernt wird und nicht, wenn sie nicht mehr aktuell ist. Gebühren für vorzeitiges Löschen werden über SKUs early delete abgerechnet.

    • Bei mehrteiligen XML API-Uploads gelten für einen Teil die Gebühren für vorzeitiges Löschen, wenn er beim Zusammenstellen des endgültigen Objekts nicht verwendet wird, wenn der Teil durch einen anderen Teil überschrieben wird oder wenn der mehrteilige Upload abgebrochen wird.

      Die Speicherdauer für die einzelnen Teile eines mehrteiligen Uploads beginnt mit dem erfolgreichen Upload des Teils. Die Speicherdauer für das gesamte Objekt beginnt, wenn das Objekt zusammengestellt wird.

Standard Storage Nearline Storage Coldline Storage Archive Storage
Datenabruf 0 $ pro GB 0,01 $ pro GB 0,02 $ pro GB 0,05 $ pro GB
Mindestspeicherdauer 30 Tage 90 Tage 365 Tage

Wenn Sie in einer anderen Währung als US-Dollar bezahlen, gelten die unter Cloud Platform SKUs für Ihre Währung angegebenen Preise.

Im Beispiel für das vorzeitige Löschen finden Sie ein Beispiel für Gebühren, die anfallen, wenn Objekte vor Ablauf der Mindestspeicherdauer gelöscht werden.

Objekte ersetzen und verschieben

Beachten Sie Folgendes, wenn Sie ein vorhandenes Objekt ersetzen oder innerhalb der Buckets verschieben:

  • Wenn Sie ein Objekt vor Ablauf der Mindestspeicherdauer ersetzen, fallen Gebühren für das vorzeitige Löschen an, weil das ursprüngliche Objekt gelöscht wird.

    Wenn Sie beispielsweise ein Nearline Storage-Objekt erstellen und es 10 Tage später umschreiben, um seine Speicherklasse in Standard Storage zu ändern, gilt diese Aktion als vorzeitiges Löschen. Daher werden Ihnen die verbleibenden 20 Tage für die Speicherung berechnet: Für das Speichern der neuen Standard Storage-Version des Objekts fallen mit Beginn der Aktion Kosten an.

  • Wenn Sie ein Objekt vor Ablauf der Mindestspeicherdauer verschieben, fallen Gebühren für das vorzeitige Löschen an, weil das ursprüngliche Objekt durch das Verschieben gelöscht wird. Wenn durch das Verschieben eines Objekts außerdem ein anderes vorhandenes Objekt ersetzt wird, dessen Mindestspeicherdauer noch nicht abgelaufen ist, fallen hier ebenfalls Gebühren für das vorzeitige Löschen an.

  • Wenn für das zu ersetzende oder verschiebende Quellobjekt Gebühren für den Datenabruf berechnet werden, fallen diese Kosten an, da das Quellobjekt für die Aktion gelesen werden muss.

Preishinweise

  • Die Speicher- und Netzwerknutzung wird in binären Gigabyte (GB) berechnet, wobei 1 GB einer Menge von 230 Byte entspricht. Diese Maßeinheit wird auch als Gibibyte (GiB) bezeichnet. Dementsprechend ist 1 TB 240 Byte, also 1.024 GB.

  • Die Kosten für ausgehenden Netzwerktraffic sowie die Abrufgebühren richten sich nach der Datenmenge, auf die zugegriffen wird, nicht nach der Größe des gesamten Objekts. Wenn Sie beispielsweise nur die ersten 8 MB eines Nearline Storage-Objekts mit 100 MB anfordern oder wenn die Download-Verbindung nach der Bereitstellung von 8 MB unterbrochen wird, werden die Kosten für den ausgehenden Netzwerktraffic und die Abrufgebühr anhand der 8 MB berechnet.

  • Die Gebühren fallen täglich an, aber die Cloud Storage-Abrechnung erfolgt erst am Ende des Abrechnungszeitraums. Nicht in Rechnung gestellte Nutzung können Sie auf der Abrechnungsseite Ihres Projekts in der Google Cloud Console einsehen.

  • Für komprimierte Objekte, die beim Download transcodiert werden, entsprechen die Speichertarife der komprimierten Größe des Objekts. Die Preise für ausgehenden Traffic basieren auf der nicht komprimierten Größe des Objekts.

  • Bei Buckets mit aktivierter Objektversionsverwaltung wird jede nicht aktuelle Version eines Objekts mit dem gleichen Preis abgerechnet wie die Live-Version des Objekts.

  • Cloud Storage bietet auch die Speicherklasse DRA Storage (Durable Reduced Availability). Sie sollten Standard Storage jedoch DRA Storage vorziehen. Bei Standard Storage werden geringere Preise für Vorgänge berechnet, ansonsten ist die Kostenstruktur aber die gleiche. Standard Storage bietet außerdem eine bessere Leistung, besonders im Hinblick auf die Verfügbarkeit.

  • Bei Nutzung des Storage Transfer Service entstehen keine zusätzlichen Kosten. Es fallen jedoch die normalen Kosten für Cloud Storage und externe Anbieter an. Eine Liste der möglichen Kosten finden Sie unter Storage Transfer Service – Preise.

Nutzungslimits für Cloud Storage „Immer kostenlos“

Im Rahmen der kostenlosen Stufe von Google Cloud bietet Cloud Storage einige Ressourcen bis zu einem bestimmten Limit kostenlos an. Diese Nutzungslimits gelten nicht nur während der kostenlosen Testphase, sondern auch danach. Nach Ablauf der kostenlosen Testphase wird die Nutzung, die über diese „Immer kostenlos“-Limits hinausgeht, nach den oben stehenden Preistabellen berechnet.

Ressource Monatliche Limits für kostenlose Nutzung1
Standard Storage 5 GB/Monat
Vorgänge der Klasse A 5.000
Vorgänge der Klasse B 50.000
Ausgehender Netzwerktraffic 1 GB von Nordamerika an jedes GCP-Ziel für ausgehenden Traffic (außer Australien und China)

1Die Kontingente „Immer kostenlos“ gelten für die Nutzung in den Regionen US-WEST1, US-CENTRAL1und US-EAST1. Die Nutzung in diesen drei Regionen wird zusammengefasst. Der Tarif „Immer kostenlos“ kann Änderungen unterliegen. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und sonstigen Einschränkungen finden Sie in unseren FAQ.

Um zu vermeiden, dass Ihnen eine Nutzung berechnet wird, die über die „Immer kostenlos“-Nutzungslimits hinausgeht, können Sie Obergrenzen für API-Anfragen festlegen.

Nutzungsbedingungen

Für die Nutzung dieses Dienstes gelten die Nutzungsbedingungen und Richtlinien zur fairen Nutzung von Cloud Storage sowie die Datenschutzerklärung von Google.

Nächste Schritte

Individuelles Angebot einholen

Mit den „Pay as you go“-Preisen von Google Cloud bezahlen Sie nur für die Dienste, die Sie nutzen. Wenden Sie sich an unser Vertriebsteam, wenn Sie ein individuelles Angebot für Ihr Unternehmen erhalten möchten.
Vertrieb kontaktieren