Öffentliche Cloud Storage-Datasets

Cloud Storage bietet eine Vielzahl öffentlicher Datasets, die von den Nutzern der Community abgerufen und in ihre Anwendungen eingebunden werden kann. Google zahlt für das Hosting dieser Datasets und bietet öffentlichen Zugriff auf die Daten über die Google Cloud Platform Console, gsutil oder die Cloud Storage API.

Verfügbare öffentliche Datasets auf Cloud Storage

  • Landsat: Ein Dataset mit Satellitenbildern der United States Geological Survey (USGS) und der NASA, das Millionen von multispektralen Bildern der Landoberfläche der Erde umfasst. Die Auflösung der von 1982 bis heute aufgenommenen Bilder liegt zwischen 15 und 60 Metern pro Pixel.

  • Sentinel-2: Ein Dataset mit Satellitenbildern der European Space Agency (ESA), das multispektrale Bilder der Landoberfläche der Erde umfasst. Die Auflösung der von 2015 bis heute aufgenommenen Bilder liegt zwischen 10 und 60 Metern pro Pixel.

  • NEXRAD: Ein Dataset mit Wetterradardaten, die von einem Netzwerk aus 160 hochauflösenden Doppler-Wetterradargeräten aufgezeichnet wurden. Das Netzwerk ist ein Gemeinschaftsprojekt des NOAA National Weather Service (NWS), der Federal Aviation Administration (FAA) sowie der U.S. Air Force (USAF).

Öffentliche Datasets auf Cloud Storage verwenden

Cloud Storage ist ein leistungsstarker, einfacher und günstiger Objektspeicherdienst. Die öffentlichen Datasets sind bereits gehostet und stehen Nutzern kostenlos zur Verfügung. Sie können auf die öffentlichen Daten mit der Google Cloud Platform Console, mit gsutil oder über einen Cloud Storage API-Link zugreifen.

Bei Verwendung der GCP Console und gsutil müssen Sie sich bei Google authentifizieren, um auf die öffentlichen Daten zuzugreifen. Sie können sich mit jedem Google-Konto authentifizieren. Das Konto muss nicht mit dem Projekt verknüpft sein, das die öffentlichen Daten enthält, und es muss auch nicht für den Cloud Storage-Dienst registriert sein.

Für den Zugriff auf öffentliche Daten über einen Cloud Storage API-Link ist dagegen keine Authentifizierung nötig. Diese Methode eignet sich für allgemeine Links zu öffentlich freigegebenen Daten. API-Links können zum Beispiel auf einer Webseite verwendet werden oder mit einem Befehlszeilentool wie cURL heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zum Zugriff auf öffentliche Datasets finden Sie in unserer Dokumentation.

Öffentliche Datasets auf Google Cloud Storage auflisten

Wenn Sie Fragen zur Auflistung eines öffentlichen Datasets auf Cloud Storage haben, kontaktieren Sie uns unter gcp-public-data@google.com.

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...