Modellanpassung verwenden

Mit der Modellanpassung können Sie Sprachkontexte vorab erstellen, die dann für eine erhöhte Transkriptionsgenauigkeit verwendet werden, wenn das Speech-to-Text-Modell die Erkennung ausführt. Sie können Listen anpassen von

Die Speech-to-Text API bietet jetzt die Funktion „Benutzerdefinierte Klassen“. Mit benutzerdefinierten Klassen können Sie das Erkennungsmodell so anpassen, dass benutzerdefinierte Listen verwandter Konzepte oder Objekte sowie Kombinationen dieser Listen erkannt werden. Sie können mit benutzerdefinierten Klassen Ihre Transkriptionsergebnisse optimieren und die Qualität erhöhen. Eine benutzerdefinierte Klasse funktioniert genauso wie die standardmäßig unterstützten Klassentokens, die bereits von Speech-to-Text unterstützt werden.