Cloud Shell

Sie können über einen beliebigen Browser Ihre Infrastruktur verwalten und Anwendungen entwickeln.

Dokumentation für dieses Produkt ansehen

Ihre Umgebung für Online-Entwicklung und -Betrieb

Cloud Shell ist eine Umgebung für Online-Entwicklung und -Betrieb, auf die Sie mit Ihrem Browser von jedem Standort aus zugreifen können. Sie können Ihre Ressourcen mit dem Online-Terminal verwalten, auf dem Dienstprogramme wie unter anderem das gcloud-Befehlszeilentool und kubectl vorinstalliert sind. Mit dem Cloud Shell Editor können Sie auch cloudnative Anwendungen entwickeln, erstellen, debuggen und bereitstellen.

Abbildung: Voller Zugriff von jedem Standort aus

Voller Zugriff von jedem Standort aus

Verwalten Sie Ihre Google Cloud-Ressourcen mit der Flexibilität einer Linux-Shell. Cloud Shell bietet über die Befehlszeile Zugriff auf eine VM-Instanz in einem Terminalfenster.

Abbildung: Programmiersprachen wie Go, Ruby, Java, PHP und Python

Für Entwickler einsatzbereite Umgebung

Entwickeln Sie Ihre Anwendungen mit dem Cloud Shell Editor direkt über den Browser. Dieser ist so optimiert, dass sich mit Features wie Unterstützung für die Programmiersprachen Go, Java, Node.js, Python und C#, einem eingebundenen Debugger, Versionsverwaltung, Refaktorierung und anpassbarer Benutzeroberfläche die Produktivität steigern lässt. Führen Sie Ihre Anwendung auf der Cloud Shell-VM oder in unserem Minikube-Emulator von Kubernetes aus. Die Vorschau können Sie direkt in Ihrem Browser aufrufen und Änderungen anschließend aus unseren Git-Clients in das Repository übernehmen.

Abbildung: Computer, auf dem MySQL, Kubernetes und Docker vorinstalliert werden

Ihre bevorzugten Tools vorinstalliert und auf dem neuesten Stand

Viele beliebte Befehlszeilentools wie etwa Bash, Sh, Emacs und Vim sind bereits vorinstalliert und werden mit Cloud Shell auf dem aktuellsten Stand gehalten. Administrator- und Entwicklungstools wie das gcloud-Befehlszeilentool, MySQL, Kubernetes, Docker, Minikube und Skaffold sind konfiguriert und einsatzbereit. Sie müssen nicht mehr lange nach einer Installationsanleitung für die neueste Version und alle ihre Abhängigkeiten suchen. Verbinden Sie sich einfach mit Cloud Shell und legen Sie los.

Abbildung: Computer mit Cloud Code-Tools für bestmögliche Produktivität bei der Entwicklung

Cloud Code-Tools für bestmögliche Produktivität bei der Entwicklung

Mit den Tools, die über die Erweiterung Cloud Code bereitgestellt werden, können Sie ganz leicht cloudnative Anwendungen entwickeln. Das ermöglicht es Ihnen, Kubernetes- und Cloud Run-Anwendungen zu entwickeln und bereitzustellen, Cluster zu verwalten und Google Cloud APIs in Ihr Projekt einzubinden — alles direkt über den Cloud Shell Editor.

Abbildung: Laufwerksspeicher mit 5 Gigabyte

5 GB nichtflüchtiger Speicher

Mit Cloud Shell erhalten Sie 5 GB nichtflüchtigen Speicher, der als $HOME-Verzeichnis in der Cloud Shell-Instanz bereitgestellt ist. Alle Dateien, die Sie in Ihrem Basisverzeichnis speichern, beispielsweise Skripts oder Konfigurationsdateien wie .bashrc und .vimrc, bleiben von Sitzung zu Sitzung erhalten.

Produktdemo

Kubernetes-Gästebuchanwendung in einem Cluster erstellen und bereitstellen, das in Cloud Shell ausgeführt wird

Cloud Shell über die Google Cloud Console starten und Versionen der gcloud-Komponenten prüfen

Features

Zugriff per Webbrowser

Sie können mit einer Internetverbindung über jeden Browser von jedem Standort aus auf die Cloud Shell-Befehlszeile und den Code-Editor zugreifen.

Nichtflüchtiger Speicher

Sie erhalten 5 GB nichtflüchtigen Speicher.

Sichere Administratortools

Vorautorisierte und betriebsbereite Administratortools auf dem neuesten Stand.

Entwicklungstools

Entwicklungs- und Bereitstellungstools für alle beliebten Programmiersprachen. Die einfache Webvorschau ermöglicht es, sich vorab über Cloud Shell lokale Änderungen in einer Webanwendung anzusehen.

Online-Code-Editor

Mit dem Cloud Shell Editor können Sie Anwendungen von jedem Standort aus entwickeln, erstellen, debuggen und testen.

Versionsverwaltung über Git

Über den Git-Client von Cloud Shell, der im Code-Editor und in der Befehlszeile verfügbar ist, können Sie Repositorys klonen oder abrufen oder Änderungen am Code im Repository übernehmen.

Cloud Code-Erweiterungen

Einfachere Entwicklung in Kubernetes und Cloud Run mit den von Cloud Code bereitgestellten, eingebundenen Tools (Minikube, Skaffold).

Projekt zur lokalen IDE migrieren

Migrieren Sie Ihren Quellcode zwischen dem Cloud Shell Editor und VS Code oder IntelliJ über unsere Download- oder Versionsverwaltungsfunktionen.

Technische Ressourcen

Preise

Cloud Shell steht Google Cloud-Kunden ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung.

Gleich loslegen

Profitieren Sie von einer Gutschrift über 300 $, um Google Cloud und mehr als 20 „Immer kostenlos“-Produkte kennenzulernen.

Benötigen Sie Hilfe beim Einstieg?
Unterstützung durch Google Cloud-Partner

Java ist eine eingetragene Marke von Oracle und/oder deren Partnern.