Google Cloud enthüllt Strategie für die Telekommunikationsbranche und kündigt neue Lösungen, Kunden und Partner an

Enthüllung der Global Mobile Edge Cloud-Strategie zur Beschleunigung der 5G-Monetarisierung

Neue Zusammenarbeit mit AT&T zur Entwicklung von 5G-Edge-Computing-Lösungen

Bekanntgabe von Anthos for Telecom als offene Multi-Cloud- und Edge-Plattform

Partnerschaft mit führenden OSS-/BSS-Anbietern zur Einbindung ihrer Lösungen in Google Cloud

Sunnyvale, Kalifornien, 5. März 2020 – Google Cloud hat heute eine umfassende neue Strategie für die digitale Transformation von Telekommunikationsunternehmen bekannt gegeben. Damit sollen im Wesentlichen drei Geschäftsziele für Telekommunikationsunternehmen erreicht werden: die Monetarisierung von 5G als Plattform für Unternehmensdienste, die verstärkte Interaktion mit Kunden in datengesteuerten Umgebungen sowie die Verbesserung der betrieblichen Effizienz in den Hauptsystemen der Telekommunikationsanbieter.

"Der schnelle technische Fortschritt geht auch an der Telekommunikationsbranche nicht spurlos vorüber, ob es nun um den Siegeszug von 5G oder netzwerkorientierte Geschäftsmodelle und neue vernetzte Geräte und Anwendungen geht", erklärt Thomas Kurian, CEO bei Google Cloud. "Viele der Neuerungen bieten umfassende Chancen für eine geschäftliche Transformation. Daher freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit führenden Anbietern, Partnern und Kunden im Telekommunikationsbereich, um gemeinsam zum Wandel der Branche beizutragen und Nutzerumgebungen auf der ganzen Welt zu optimieren."

5G als Plattform für Unternehmensdienste aktivieren und monetarisieren

Google Cloud will 5G in Zusammenarbeit mit Telekommunikationsunternehmen als Plattform für Unternehmensdienste anbieten. Daher hat Google Cloud heute seine Global Mobile Edge Cloud-Strategie (GMEC) bekannt gegeben. Ziel ist, ein Portfolio und einen Marktplatz für gemeinsam mit Telekommunikationsunternehmen entwickelte 5G-Lösungen bereitzustellen. Außerdem sollen eine offene Cloud-Plattform für die Entwicklung dieser netzwerkorientierten Anwendungen sowie ein weltweit verteiltes Edge-Netzwerk zur optimalen Bereitstellung der Lösungen angeboten werden.

Google Cloud und AT&T haben heute angekündigt, Unternehmen gemeinsam bei der Nutzung der Technologien und Funktionen von Google Cloud über die Netzwerkverbindung von AT&T am Netzwerkrand, einschließlich 5G, zu unterstützen. Die beiden Unternehmen testen derzeit eine Reihe von 5G-Edge-Computing-Lösungen für verschiedene Branchen wie Einzelhandel, Fertigung und Transport. Sie verbinden das Netzwerk von AT&T, führende Google Cloud-Technologien wie KI/ML und Kubernetes sowie Edge-Computing, um Unternehmen bei der Lösung realer geschäftlicher Herausforderungen zu unterstützen.

"Wir arbeiten gemeinsam mit Google Cloud an der Bereitstellung der nächsten Generation von Cloud-Diensten", erklärt Mo Katibeh, EVP und CMO bei AT&T Business. "Durch die Kombination von 5G mit den Edge-Computing-Technologien von Google Cloud können wir das wahre Potenzial der Cloud erschließen. Die Zusammenarbeit bringt uns einer Realität näher, in der Unternehmen mithilfe von innovativen Cloud- und Edge-Technologien komplett neue Angebote für ihre Kunden schaffen können."

Google Cloud kündigte außerdem Anthos for Telecom an und stellt damit seine Anthos-Cloud-Plattform am Netzwerkrand bereit. Telekommunikationsunternehmen können dadurch ihre Anwendungen dort ausführen, wo es für sie am effizientesten ist. Ähnlich der offenen Plattform Android für mobile Anwendungen soll das auf der Open-Source-Lösung Kubernetes basierende Anthos for Telecom eine vielseitige offene Plattform für Netzwerkanwendungen bieten.

Endlich kann Google Cloud zusammen mit den Telekommunikationsunternehmen ein globales verteiltes Edge-Netzwerk schnell aktivieren, wofür Tausende bereits in den Telekommunikationsnetzwerken vorhandene Edge-Standorte genutzt werden.

Kundenumgebungen mit KI/ML und datengestützten Informationen transformieren

Google Cloud unterstützt Telekommunikationsunternehmen dabei, Kundenumgebungen mit KI- und datengestützten Technologien zu transformieren. Die BigQuery-Plattform von Google Cloud bietet eine skalierbare Datenanalyselösung mit integriertem maschinellem Lernen. Telekommunikationsunternehmen können damit Daten in Echtzeit speichern, verarbeiten und analysieren und darauf aufbauend personalisierte Modelle erstellen.

"Die Zusammenarbeit mit Google Cloud ist für unser Geschäft extrem wertvoll. Wir nutzen die Daten, um kundenorientierter zu werden", erklärt Simon Harris, Group Head of Big Data Delivery bei Vodafone. "Wir können die Analysefunktionen nicht nur für die Produkte und Dienste von Vodafone nutzen, sondern auch die Informationsgewinnung beschleunigen. Dies ermöglicht uns, Kunden stärker personalisierte Produktangebote zu liefern und unsere Serviceleistung zu verbessern."

"Wir bieten unseren Kunden mithilfe der Datenanalysefunktionen von Google Cloud benutzerdefinierte Marketingkampagnen, Personalisierung in Echtzeit und Talentgewinnung", erklärt Robert Visser, CIO bei Wind Tre, einem italienischen Telekommunikationsanbieter mit über 30 Millionen Mobilfunkkunden.

Als weitere wichtige Google Cloud-Lösung hilft Contact Center AI Telekommunikationsunternehmen, den Kundenservice deutlich zu verbessern und gleichzeitig die Kosten zu senken. CCAI bietet Kunden rund um die Uhr Zugriff auf sofortige interaktive Self-Service-Angebote. Kompliziertere Fälle werden nahtlos an Kundenservicemitarbeiter weitergeleitet. Darüber hinaus erhalten Kundenservicemitarbeiter kontinuierlich Hilfe während der Gespräche. Hierzu wird neben der Ermittlung des gewünschten Ergebnisses schrittweise Unterstützung in Echtzeit angeboten.

Kommunikationsunternehmen nutzen auch die KI- und Einzelhandelslösungen von Google Cloud, um die Einzelhandelsumgebung für Kunden zu transformieren. Die Lösungen reichen von Omni-Channel-Marketing, Vertrieb und Service bis hin zu Personalisierungen und Empfehlungen sowie der Präsenz virtueller Kundenservicemitarbeiter in Geschäften.

Betriebliche Effizienz von IT-, Netzwerk- und Kernsystemen im Telekommunikationsbereich optimieren

Google Cloud unterstützt Telekommunikationsunternehmen bei der Transformation ihrer wichtigsten IT-Systeme und -Netzwerke. Im Rahmen der Transformation werden zahlreiche Anwendungen wie OSS (Operations Support Systems), BSS (Business Support Systems) und Netzwerkfunktionen, die bisher in Telekommunikationsumgebungen gehostet wurden, in Google Cloud verschoben. Kunden genießen dadurch Vorteile wie Kostensenkungen und erhöhte IT-Effizienz. Außerdem können sie mithilfe von Google Cloud Netzwerkfunktionen für ihre Hauptkommunikationsnetzwerke virtualisieren.

Im Rahmen dieser Maßnahme gibt Google Cloud heute die Zusammenarbeit mit Amdocs bekannt. Anbieter von Kommunikationsdiensten sollen dadurch die Möglichkeit erhalten, das marktführende Portfolio von Amdocs in Google Cloud auszuführen. Damit können neue Datenanalyse-, Site Reliability Engineering- sowie 5G-Edge-Lösungen für Unternehmenskunden bereitgestellt werden.

"Dienstanbieter auf der ganzen Welt wechseln zur Cloud, um neue Dienste, Umsatzchancen und Umgebungen voranzubringen", erklärt Gary Miles, Chief Marketing Officer bei Amdocs. "Durch die Kombination unserer cloudnativen offenen und modularen Lösungen mit der vollständig verwalteten, leistungsstarken Google Cloud-Lösung können wir den Wechsel beschleunigen."

Amdocs ist außerdem stolz, im Rahmen der heute angekündigten gemeinsamen Markteinführungsinitiative von Amdocs und Google Cloud das Go-live von Altice USA mit Daten und -Informationssystemen von Amdocs in Google Cloud bekannt geben zu können. Altice USA zählt zu den Vorreitern, wenn es darum geht, durch Informationsoptimierung in seinen Kernaktivitäten Kundeneinblicke und -umgebungen zu verbessern.

Darüber hinaus gibt Google Cloud eine neue Partnerschaft mit Netcracker bekannt, um deren gesamtes digitales BSS-/OSS- und Orchestrierungsangebot in Google Cloud bereitzustellen. Telekommunikationsunternehmen können jetzt geschäftskritische IT-Anwendungen nach Bedarf skalieren und erwerben. Sie erhalten Zugriff auf unbegrenzte Google Cloud-Ressourcen und profitieren von reduzierten Gesamtbetriebskosten sowie der beschleunigten Einführung neuer Dienste.

"Netcracker freut sich, Dienstanbietern über unser digitales Portfolio in Google Cloud eine Auswahl an Cloud-Plattformen bereitstellen zu können", erklärt Bob Titus, CTO bei Netcracker. "Gemeinsam mit Google Cloud unterstützen wir unsere Kunden in der nächsten Phase ihrer digitalen Transformation mit innovativen Diensten und einer erstklassigen Kundenumgebung."

Über Google Cloud

Google Cloud bietet Organisationen führende Infrastrukturen, Plattformfunktionen und Branchenlösungen sowie das nötige Fachwissen, um ihr Geschäft mit datengestützten Innovationen auf einer modernen Computing-Infrastruktur neu zu definieren. Mit unseren Cloud-Lösungen der Enterprise-Klasse, die auf der innovativen Technologie von Google basieren, verhelfen wir Unternehmen zu einem effizienteren Betrieb, zur Modernisierung für bevorstehendes Wachstum und zu Innovationen für die Zukunft. Kunden in mehr als 150 Ländern vertrauen auf Google Cloud als zuverlässigen Partner, um ihre dringlichsten Geschäftsprobleme zu lösen.

Medienkontakt

press@google.com