Offizielle Eröffnung der neuen Cloud-Region Salt Lake City durch Google Cloud

PayPal unterzeichnet mehrjährigen Vertrag mit Google Cloud zur Nutzung der neuen Region Salt Lake City

Sunnyvale, Kalifornien, 27. Februar 2020 — Google Cloud hat heute die Eröffnung einer neuen Region in Salt Lake City bekannt gegeben. Die neue, weltweit 22. Region von Google Cloud soll Kunden in den westlichen US-Bundesstaaten schnell und zuverlässig mit Cloud-Diensten versorgen. Darüber hinaus hat Google Cloud heute angekündigt, dass PayPal, eine führende Technologie- und Onlinezahlungsplattform, wichtige Teile seiner Zahlungsinfrastruktur zu der Region migrieren wird.

"Unser Ziel ist, eine extrem sichere, leistungsstarke und skalierbare öffentliche Cloud zu entwickeln. Durch unsere fortlaufenden Investitionen in wichtige Infrastrukturen bringen wir unsere Cloud-Dienste näher zu jenen Kunden, die sie am dringendsten brauchen", erklärt Jennifer Chason, Director bei Google Cloud Enterprise für westliche US-Bundesstaaten und Südkalifornien.

Durch die Eröffnung der Region Salt Lake City profitieren Unternehmenskunden von Google Cloud zukünftig von reduzierter Latenz, erhöhter Skalierbarkeit sowie einer verbesserten Endkundenumgebung. Darüber hinaus können sie Arbeitslasten flexibel auf die westlichen US-Regionen in Los Angeles und Oregon verteilen und so für einen zuverlässigen Hochgeschwindigkeitszugriff sorgen.

"Bei der Verarbeitung von Finanztransaktionen sind Sicherheit und Schnelligkeit ausschlaggebend. Wir suchen permanent nach Wegen, um den Service für unsere Kunden weiter zu verbessern. Google Cloud ist für uns die passende Lösung, um Sicherheit, Qualität und Geschwindigkeit zu bieten", erklärt Dan Torunian, Vice President, Employee Technology & Experiences and Data Centers bei PayPal. "Durch die Erweiterung unserer Partnerschaft mit Google Cloud erhalten wir Zugang zu neuen Features und Funktionen, um saisonale Spitzen bei Zahlungsvorgängen zu bewältigen. Außerdem können wir dadurch unsere regionalen Expansionskosten senken und Betriebsabläufe vereinfachen."

PayPal hat speziell die Region Salt Lake City gewählt, um mit geringer Latenz auf sein eigenes Rechenzentrum zugreifen zu können. Dies ermöglicht es dem Zahlungsanbieter, die Ressourcen seines wachsenden Unternehmens in die Cloud auszudehnen. Durch die Verlagerung will PayPal auch ein Migrationsmuster erstellen, um weitere lokale Infrastruktur in anderen Google Cloud Platform-Regionen schnell in die Cloud verlagern zu können.

PayPal ist derzeit weltweit in 200 Märkten tätig. Über rund 300 Millionen Konten wurden 2019 Zahlungen von mehr als 700 Milliarden $ getätigt. Das Unternehmen hat eine starke Technologiekultur. Seine Entwickler haben allein 2019 zur Verbesserung des Kundenservice nahezu 20.000 Softwareaktualisierungen veröffentlicht. Das gesamte Zahlungsvolumen ist 2019 gegenüber dem Vorjahr um 25 % gestiegen.

Die Region Salt Lake City ist die dritte Region von Google Cloud in den westlichen US-Bundesstaaten und die sechste Region innerhalb der USA. 

Über Google Cloud

Google Cloud beschleunigt die Transformationsfähigkeit von Organisationen durch datengestützte Innovationen mit erstklassigen Infrastruktur-, Plattform- und Branchenlösungen sowie umfangreichen Kenntnissen auf dem Gebiet der Digitalisierung. Mit unseren Cloud-Lösungen der Enterprise-Klasse, die auf der innovativen Technologie von Google basieren, verhelfen wir Unternehmen zu einem effizienteren Betrieb, zur Modernisierung für bevorstehendes Wachstum und zu Innovationen für die Zukunft. Kunden in mehr als 150 Ländern vertrauen auf Google Cloud als zuverlässigen Partner, um ihre dringlichsten Geschäftsprobleme zu lösen.