Now IMS nutzt Echtzeitdaten, um Bürger an belebten Orten zu schützen

Bei Großveranstaltungen, an öffentlichen Orten und in Institutionen für Sicherheit zu sorgen, ist eine logistische Herausforderung. Darüber hinaus müssen riesige Datenmengen bewältigt werden: Echtzeitdaten von Nutzern, aus sozialen Medien, von Sensoren und Anwendungen. Now IMS, eine Plattform für das Vorfallmanagement, die von einem vierköpfigen Team aus Houston, Texas, entwickelt wurde, modernisiert den Veranstaltungsschutz. Statt papierbasierter Systeme und Tabellen wird eine intelligente Sicherheitsbefehlszentrale eingesetzt. Das Ziel: Daten proaktiv nutzen, um Menschen zu schützen.

Nachdem das Team seine Plattform auf Google Cloud gestartet hatte, berichtete Chief Architect Jeremy Lorino über die Entwicklung und den Betrieb von Now IMS.

Schnellere Innovationen und eine bessere Kundenerfahrung durch die Skalierung von Now IMS mit Google Cloud

Ursprünglich verwendeten wir in unserer Architektur Java, Postgres und Redis für die Kommunikation des Back-End-Dienstes mit einer PHP-Front-End-Anwendung. Vor unserem Wechsel zur Google Cloud Platform nutzten wir einen anderen Cloudanbieter als Host zum Speichern von Fotos und Dokumenten, aber wir wollten unsere Plattform schneller und einfacher skalieren. Unsere Kunden sagten uns, dass sie mit dem ursprünglichen System zwar alles machen konnten, was sie mussten, aber nicht alles, was sie wollten.

Als uns klar wurde, dass die Kunden unter unserem Wachstum zu leiden begannen, beschlossen wir, uns nach einem leichteren Stapel umzusehen, damit wir uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren konnten.

Wir entschieden uns für ein Stapelupgrade, wobei wir nicht nur die Plattform selbst berücksichtigten, die wir gerade entwickelten, sondern auch die Art der Entwicklung. Wir sahen uns verschiedene Anbieter an und Google Cloud war einfach der beste für unsere Anforderungen. Aufgrund der Größe unseres Teams und des Charakters unserer Plattform spielen der Preis, die angebotenen Dienste und der Support eine wichtige Rolle. Neben dem hohen Supportniveau spricht vor allem auch die zur Verfügung gestellte Umgebung für Google, da sich viele Dienste einfach integrieren lassen, ohne unseren Prozess oder unseren Stapel zu überlasten.

Referenzarchitektur

Architektur von Now IMS für Datenvisualisierung und Benachrichtigungen.

Zum Anzeigen ziehen

Baseballfeld Screenshot des Now IMS-Datendashboards

Nutzerorientierte Entwicklung mit einem verfügbaren, integrierten Cloudsystem

Cloud Functions ist jetzt unser wichtigstes Werkzeug. Diese Lösung hält alles zusammen und ermöglicht es uns, andere vollständig verwaltete Dienste wie Firebase Firestore zu integrieren, die für eine ständige Verfügbarkeit unserer Systeme sorgen. Wir achten auf Änderungsereignisse, wenn Daten in Firestore beibehalten oder aktualisiert werden, führen jede Nacht Sicherungen durch oder senden Daten zur Analyse an BigQuery. Die Google Cloud Platform lässt sich auch in unsere anderen Tools integrieren, z. B. Angular, Mailgun, Trello und Bitbucket.

So ist ein schnelles, skalierbares und fehlertolerantes System entstanden, hinter dem ein sicherer, zuverlässiger Dienst steht. Der zeitliche Aufwand für die Entwicklung und Bereitstellung hat sich massiv reduziert.

Mit Cloud Functions konnten wir außerdem ein serverloses Modell bzw. Mikrodienstmodell einführen. Das gibt uns die nötige Flexibilität, um uns mehr auf unsere Nutzer und die Bereitstellung von Funktionen zu konzentrieren, anstatt auf das Servermanagement und das Patching. Da wir keine zusätzlichen Widgets verwalten müssen, können wir uns bei der Entwicklung ganz durch die Bedürfnisse unserer Nutzer leiten lassen – vom Tracking neuer Feeds sozialer Medien bis zu Videoanalysefunktionen.

Wenn Kunden uns mit dem Tracking von Beiträgen zu einer Veranstaltung in sozialen Medien beauftragen, können wir mithilfe von Tools wie Cloud Dataprep und BigQuery entsprechende Beiträge erfassen und schnell Analyseergebnisse liefern. Unser System ermöglicht das Tracking von Veranstaltungen in sozialen Medien und unterstützt die Bemühungen von noch mehr Teams, kritische Vorfälle rechtzeitig zu erkennen oder sogar zu vermeiden.

Zuletzt wurde die Plattform eingesetzt, um die Fans beim Super Bowl zu schützen. Dazu wurden interne Vorfallsberichte, Polizeiberichte und Feeds sozialer Medien in einer Sicherheitsbefehlszentrale zusammengeführt.

Die Sicherheitsteams der National Football League konnten mit Mitarbeitern vor Ort, der Polizei und den Behörden schneller als bisher kommunizieren. Dank der flexiblen, iterativen Arbeitsweise, die die Google Cloud Platform unterstützt, konnten wir uns auf die neuen Funktionen konzentrieren, die die NFL braucht.

Das Google Cloud-Programm für Start-ups unterstützt diese Unternehmen durch Mentoring, Schulungen und kostenlose Guthaben. Weitere Informationen

Google Cloud

Jetzt starten

Sie möchten es selbst ausprobieren?

Wir bieten Ihnen ein Guthaben von 300 $ für Ihr erstes GCP-Projekt oder die Möglichkeit, die G Suite 14 Tage lang kostenlos zu testen.

Sie brauchen Hilfe bei einem größeren Projekt?

Unsere Experten unterstützen Sie gerne dabei, die passenden Lösungen zu erstellen oder den richtigen Partner für Ihre Anforderungen zu finden.