Kurzanleitung für Node.js in der App Engine-Standardumgebung

Regions-ID

REGION_ID ist ein Code, den Google anhand der Region zuweist, die Sie beim Erstellen der Anwendung auswählen. REGION_ID.r kann bei vorhandenen Anwendungen optional in App Engine-URLs eingebunden werden, ist aber demnächst bei allen neuen Anwendungen obligatorisch.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Regions-IDs.

Dieser Schnellstart zeigt, wie Sie in App Engine eine Beispielanwendung bereitstellen. Informationen zum Codieren einer Anwendung für App Engine finden Sie unter Anwendung mit App Engine erstellen.

Kosten

Für diesen Leitfaden fallen keine Kosten an. Wenn Sie nur diese Beispielanwendung ausführen, wird Ihr kostenloses Kontingent nicht überschritten.

Vorbereitung

Bevor Sie diese Kurzanleitung ausführen und bereitstellen, installieren Sie das Cloud SDK und richten dann ein Google Cloud-Projekt für App Engine ein:

  1. Laden Sie das Cloud SDK herunter und installieren Sie es:

    SDK herunterladen

    Hinweis: Wenn Sie das Cloud SDK bereits installiert haben, aktualisieren Sie es mit dem folgenden Befehl:

    gcloud components update
    
  2. Erstellen Sie ein neues Projekt:

    gcloud projects create [YOUR_PROJECT_ID] --set-as-default
    

    Überprüfen Sie, ob das Projekt erstellt wurde:

    gcloud projects describe [YOUR_PROJECT_ID]
    

    Die Projektdetails könnten so aussehen:

    createTime: year-month-hour
    lifecycleState: ACTIVE
    name: project-name
    parent:
    id: '433637338589'
    type: organization
    projectId: project-name-id
    projectNumber: 499227785679
    
  3. Initialisieren Sie die App Engine-Anwendung mit Ihrem Projekt und wählen Sie die Region aus:

    gcloud app create --project=[YOUR_PROJECT_ID]
    

    Wählen Sie bei entsprechender Aufforderung die Region aus, in der sich die App Engine-Anwendung befinden soll.

  4. Die Abrechnung für das Projekt muss aktiviert sein. Es muss ein Rechnungskonto mit dem Projekt verknüpft sein, damit die Anwendung in App Engine bereitgestellt werden kann.

    Abrechnung aktivieren

  5. Installieren Sie folgende Abhängigkeiten:

App Engine-Standorte

App Engine ist regional. Das heißt, die Infrastruktur, die Ihre Anwendung ausführt, befindet sich in einer bestimmten Region und wird von Google verwaltet, damit die Anwendung in allen Zonen innerhalb der Region redundant verfügbar ist.

Die Erfüllung der Latenz-, Verfügbarkeits- oder Langlebigkeitsanforderungen ist der wichtigste Gesichtspunkt bei der Auswahl der Region, in der Ihre Apps ausgeführt werden sollen. Sie können grundsätzlich die Region auswählen, die geografisch in der Nähe der Nutzer Ihrer Anwendung liegt. Sie sollten dabei jedoch den Standort der anderen Google Cloud-Produkte und -Dienste berücksichtigen, die von Ihrer Anwendung verwendet werden. Eine standortübergreifende Verwendung von Diensten kann die Latenz der Anwendung sowie die Preise beeinflussen.

App Engine ist in folgenden Regionen verfügbar:

  • northamerica-northeast1 (Montreal)
  • us-central (Iowa)
  • us-west2 (Los Angeles)
  • us-east1 (South Carolina)
  • us-east4 (Nord-Virginia)
  • southamerica-east1 (São Paulo)
  • europe-west (Belgien)
  • europe-west2 (London)
  • europe-west3 (Frankfurt)
  • europe-west6 (Zürich)
  • asia-northeast1 (Tokio)
  • asia-northeast2 (Osaka)
  • asia-east2 (Hongkong)
  • asia-south1 (Mumbai)
  • australia-southeast1 (Sydney)

Sie können die Region einer App nicht ändern, nachdem Sie sie festgelegt haben.

Wenn Sie bereits eine App Engine-Anwendung erstellt haben, können Sie sich die Region anzeigen lassen. Führen Sie dazu den Befehl gcloud app describe aus oder öffnen Sie das App Engine-Dashboard in der Cloud Console. Die Region Ihrer App Engine-Anwendung ist unter http://[YOUR_PROJECT_ID].appspot.com aufgeführt.

Diese Kurzanleitung umfasst eine einfache Node.js-Anwendung, die mit dem Express.js-Framework geschrieben wurde.

Beispielcode herunterladen

Verschaffen Sie sich mit unserer einfachen Hello World-App einen schnellen Überblick über die Bereitstellung eines Webdienstes in App Engine. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Code in Ihre Entwicklungsumgebung herunterzuladen.

  1. Laden Sie das Beispielanwendungs-Repository Node.js herunter:

    Cloud Shell

    Klonen Sie das Git-Repository:

    git clone https://github.com/GoogleCloudPlatform/nodejs-docs-samples

    Lokaler Computer

    Laden Sie das Repository als ZIP-Datei herunter und extrahieren Sie es.

    Wenn Sie Git verwenden, klonen Sie alternativ das Repository mit dem folgenden Befehl:

    git clone https://github.com/GoogleCloudPlatform/nodejs-docs-samples
  2. Wechseln Sie in das Verzeichnis, das die Hello World-App enthält:

    cd nodejs-docs-samples/appengine/hello-world/standard
    

Hello World lokal ausführen

  1. Installieren Sie Abhängigkeiten für das Projekt:

    npm install
    
  2. Starten Sie den HTTP-Server:

    npm start
    
  3. Sehen Sie sich die App in Ihrem Webbrowser an:

    Cloud Shell

    Klicken Sie in der Symbolleiste von Cloud Shell auf Webvorschau Webvorschau und wählen Sie Vorschau auf Port 8080 aus.

    Lokaler Computer

    Öffnen Sie http://localhost:8080 in Ihrem Webbrowser.

    Auf der Seite wird die Nachricht Hello, world! angezeigt.

  4. Beenden Sie den HTTP-Server, indem Sie im Terminalfenster Strg+C drücken.

Hello-World-Anwendung in App Engine bereitstellen und ausführen

  1. Stellen Sie die Hello World-Anwendung in App Engine bereit. Führen Sie dazu den folgenden Befehl im Verzeichnis hello-world/standard aus:

    gcloud app deploy
    
  2. Sehen Sie sich die Live-Anwendung unter https://PROJECT_ID.REGION_ID.r.appspot.com an:

    gcloud app browse
    

Die Nachricht Hello, world! wird nun von einem Webserver bereitgestellt, der auf einer App Engine-Instanz ausgeführt wird.

Das wars! Sie haben erfolgreich einen Node.js-Webdienst in App Engine bereitgestellt.

Bereinigen

Wenn Sie mehr über App Engine erfahren möchten, können Sie Ihr Google Cloud-Projekt beibehalten und mit Anwendung erstellen weitermachen.

Alternativ können Sie Ihr Google Cloud-Projekt löschen, um die Abrechnung für alle in diesem Projekt verwendeten Ressourcen zu beenden.

  1. Wechseln Sie in der Cloud Console zur Seite Ressourcen verwalten.

    Zur Seite "Ressourcen verwalten"

  2. Wählen Sie in der Projektliste das Projekt aus, das Sie löschen möchten, und klicken Sie dann auf Löschen .
  3. Geben Sie im Dialogfeld die Projekt-ID ein und klicken Sie auf Beenden, um das Projekt zu löschen.

Weitere Informationen

Sie haben nun einen Webdienst in App Engine erstellt. Unter Anwendung erstellen finden Sie eine schrittweise Anleitung zu Node.js in App Engine. Eine umfassende Anleitung, in der verschiedene Google Cloud-Produkte verwendet werden, finden Sie unter Node.js Bookshelf App.

Weitere Informationen zur Node.js-Laufzeit in der App Engine-Standardumgebung finden Sie unter Node.js-Laufzeit.