Standorte von Colocations-Einrichtungen mit niedriger Latenz auswählen

Einige Arbeitslasten, die auf Google Cloud ausgeführt werden, erfordern eine niedrige Latenz zwischen den VM-Instanzen in einer bestimmten Region und der ausgewählten Colocations-Einrichtung von Dedicated Interconnect. Wenn dies auf Ihre Arbeitslasten zutrifft, können Sie in der Tabelle Standorte in diesem Dokument für die Colocations-Einrichtung einen Speicherort mit niedriger Latenzzeit (<5 Millisekunden) auswählen.

Die Preise für Standorte mit niedriger Latenzzeit sind die gleichen wie für alle anderen Standorte.

Wenn Ihre Arbeitslasten keine Verbindungen mit niedriger Latenz benötigen, können Sie einen beliebigen Standort unserer Colocations-Einrichtungen verwenden.

Anforderungen und Empfehlungen

Für Dedicated Interconnect muss Ihr Netzwerk in einer unterstützten Colocations-Einrichtung physisch mit dem Netzwerk von Google verbunden sein. Diese wird auch als Interconnect-Standort bezeichnet. Dabei stellt der Anbieter der Colocations-Einrichtung eine Verbindung zwischen Ihrem Netzwerk und einem Edge Point of Presence von Google bereit. Weitere Informationen finden Sie in der Übersicht zu Cloud Interconnect.

In der nachfolgenden Tabelle werden unter Bereitgestellte Region die Regionen aufgeführt, in denen Sie VLAN-Anhänge erstellen können. Die Auswahl des jeweiligen Standorts hat Einfluss auf die Latenz und die Kosten des ausgehenden Traffics. Wenn Sie z. B. VM-Instanzen in der Region us-east4 (Virginia) haben, können Sie eine dedizierte Verbindung in Ashburn anlegen und dann einen Interconnect-Anhang (VLAN) in us-east4 erstellen. Auf diese Weise muss Ihr Traffic keine so weiten Wege für die Übertragung zwischen den VM-Instanzen und der dedizierten Verbindung zurücklegen. Dies führt zu einer geringeren Latenz als beispielsweise das Erstellen einer dedizierten Verbindung und eines Interconnect-Anhangs in Europa.

Außerdem ist dies kostengünstiger als das Erstellen von Interconnect-Anhängen in den Regionen der VM-Instanzen, da keine Kosten für ausgehenden Traffic zwischen den Regionen anfallen, wenn VM-Instanzen Traffic an Ihr lokales Netzwerk senden.

Weitere Optionen für Google Cloud-Standorte

  • Edge-Netzwerkstandorte ermöglichen das Peering mit Google Cloud und das Herstellen einer Verbindung zu Google Cloud-Diensten. Für das Peering ist keine Cloud-Verbindung erforderlich.
  • Cloud CDN-Standorte verwenden die global verteilten "Edge Points of Presence" von Google, um Inhalte mit einem HTTP(S)-Load Balancing in der Nähe der Nutzer im Cache zu speichern. Durch das Caching von Inhalten an den Rändern des Google-Netzwerks werden Inhalte schneller für Nutzer bereitgestellt und gleichzeitig die Bereitstellungskosten gesenkt.

Standorttabelle

In der folgenden Tabelle sind Standorte mit niedriger Latenzzeit dargestellt, in denen Sie dedizierte Verbindungen erstellen können. Die Standorte sind nach bereitgestellter Google Cloud-Region, nach der Metropolregion und schließlich nach der Metro-Verfügbarkeitszone aufgeführt. Der Name eines Standorts gibt jeweils seine Metro-Verfügbarkeitszone an, z. B. zone1 in iad-zone1-1.

Sie können auch mit der Konsole oder mit dem gcloud-Befehlszeilentool Standorte auflisten.

Bereitgestellte Region Metropolregion Interconnect-Standortname mit Latenz < 5 ms zur Region Einrichtungsanbieter
  • northamerica-northeast1 (Montreal)
  • Montreal yul-zone1-1944 Cologix MTL3
    Montreal yul-zone2-1944 Cologix MTL3
  • us-east4 (Virginia)
  • Ashburn iad-zone1-1 Equinix Ashburn (DC1-DC11)
    Ashburn iad-zone2-1 Equinix Ashburn (DC1-DC11)
  • us-central1 (Iowa)
  • Council Bluffs cbf-zone1-575 Nebraska-Rechenzentren (1623 Farnam)
    Council Bluffs cbf-zone2-575 Nebraska-Rechenzentren (1623 Farnam)
  • us-west2 (Los Angeles)
  • Los Angeles lax-zone1-8 Equinix Los Angeles (LA1)
    Los Angeles lax-zone2-19 CoreSite – LA1 – One Wilshire
  • europe-west2 (Vereinigtes Königreich)
  • London lhr-zone1-47 Global Switch (London 2)
    London lhr-zone2-47 Global Switch (London 2)
    London lhr-zone1-832 Equinix London Slough (LD5-LD6)
    London lhr-zone2-832 Equinix London Slough (LD5-LD6)
  • europe-west3 (Deutschland)
  • Frankfurt fra-zone1-58 Interxion Frankfurt
    Frankfurt fra-zone1-277 e-shelter Frankfurt (FRA1)
    Frankfurt fra-zone1-683 Equinix Frankfurt West (FR4)
    Frankfurt fra-zone2-58 Interxion Frankfurt
    Frankfurt fra-zone2-277 e-shelter Frankfurt (FRA1)
    Frankfurt fra-zone2-683 Equinix Frankfurt West (FR4)
  • europe-west4 (Niederlande)
  • Amsterdam ams-zone1-1236 Equinix Amsterdam Schepenbergweg (AM5) (ehemals Telecity AMS5)
    Amsterdam ams-zone2-1320 Equinix Amsterdam (AM3)
  • europe-west6 (Zürich)
  • Zürich zrh-zone1-81 Interxion Zürich/Glattbrugg
    Zürich zrh-zone2-83 Equinix ZH2
  • asia-east1 (Taiwan)
  • Taipeh tsa-zone1-456 Chief LY Building Taipeh
    Taipeh tsa-zone2-2886 CHT Taipeh-Aikuo IDC
  • asia-east2 (Hongkong)
  • Hongkong hkg-zone1-225 MEGA-i (iAdvantage Hong Kong)
    Hongkong hkg-zone2-1118 Equinix Hong Kong (HK2)
  • asia-northeast1 (Japan)
  • Tokio nrt-zone1-599 ComSpace I
    Tokio nrt-zone1-452 Equinix Tokio (TY2)
    Tokio nrt-zone2-452 Equinix Tokio (TY2)
    Tokio nrt-zone1-738 AT TOKYO
    Tokio nrt-zone2-738 AT TOKYO
  • asia-southeast1 (Singapur)
  • Singapur sin-zone1-388 Global Switch Singapur
    Singapur sin-zone2-2260 Equinix Singapur (SG3)
  • asia-south1 (Mumbai)
  • Mumbai bom-zone1-2310 GPX Mumbai
    Mumbai bom-zone2-554 Tata Mumbai IDC
  • australia-southeast1 (Sydney)
  • Sydney syd-zone1-1660 NEXTDC S1
    Sydney syd-zone2-1605 Equinix Sydney (SY3)