Events for Cloud Run for Anthos konfigurieren

Hier erfahren Sie, wie Sie Events for Cloud Run for Anthos aktivieren und konfigurieren. Dazu gehört das Erstellen eines Ereignis-Brokers, der Nachrichten aus einer Ereignisquelle an einen Empfänger wie einen Dienst in Cloud Run for Anthos in Google Cloud weiterleiten kann.

GKE-Cluster mit aktiviertem Cloud Run erstellen

Cloud Run for Anthos muss in Ihrem Cluster aktiviert sein, damit Sie mit Events for Cloud Run for Anthos arbeiten können.

  1. Richten Sie das gcloud-Befehlszeilentool ein.

  2. Erstellen Sie einen GKE-Cluster, bei dem Cloud Run for Anthos aktiviert ist.

  3. Konfigurieren Sie das gcloud-Befehlszeilentool für die Verwendung des GKE-Clusters.

Events for Cloud Run for Anthos initialisieren

So initialisieren Sie Events for Cloud Run for Anthos:

  1. Installieren Sie die Betakomponenten des gcloud-Befehlszeilentools:

    gcloud components install beta
    
  2. Aktivieren Sie die in dieser Anleitung verwendeten Dienste:

    gcloud services enable cloudapis.googleapis.com
    
  3. Initialisieren Sie Events for Cloud Run for Anthos mit dem gcloud-Befehlszeilentool:

    gcloud beta events init
    

    Dadurch werden Pods in den Namespaces cloud-run-events und knative-eventing erstellt.

  4. Optional: Achten Sie darauf, dass beide Pods erstellt werden:

    Führen Sie zum Prüfen der Pods im Namespace cloud-run-events Folgendes aus:

    kubectl get pods -n cloud-run-events
    

    Die Ausgabe sieht etwa so aus:

    NAME                         READY   STATUS    RESTARTS   AGE
    controller-9cc679b67-2952n   1/1     Running   0          22s
    webhook-8576c4cfcb-dhz82     1/1     Running   0          16m
    

    Führen Sie zum Prüfen der Pods im Namespace knative-eventing Folgendes aus:

    kubectl get pods -n knative-eventing
    

    Die Ausgabe sieht etwa so aus:

    NAME                                   READY   STATUS    RESTARTS   AGE
    eventing-controller-77f46f6cf8-kj9ck   1/1     Running   0          17m
    eventing-webhook-5bc787965f-hcmwg      1/1     Running   0          17m
    

Ereignis-Broker erstellen

Sie erstellen einen Ereignis-Broker, um Routingereignisse aus Ihren Ereignisquellen an den Ereignisnutzer, z. B. einen Zieldienst, zu verarbeiten.

So erstellen Sie einen Broker:

  1. Erstellen Sie einen Namespace:

    kubectl create namespace NAMESPACE
    
  2. Initialisieren Sie den Namespace mit dem Standard-Secret:

    gcloud beta events namespaces init NAMESPACE \
      --copy-default-secret
    
  3. Erstellen Sie den Ereignis-Broker:

    gcloud beta events brokers create default \
      --namespace NAMESPACE
    
  4. Optional: Führen Sie den folgenden Befehl aus, um zu prüfen, ob der Ereignis-Broker ausgeführt wird:

    kubectl get brokers \
      -n NAMESPACE
    

    Dabei ist NAMESPACE derselbe Namespace wie für Ihren Ereignis-Broker.

    Die Ausgabe sieht etwa so aus:

    NAME      READY   REASON   URL
    default   True             http://default-brokercell-ingress.cloud-run-events.svc.cluster.local/default/default